Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
muc68
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 16:11
Motorrad: KTM Duke 2
Wohnort: München

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von muc68 » Mi 6. Dez 2017, 17:00

@Alnagel
Die Frage hast du schon richtig verstanden: 'das Hinterrad easy/günstig/wenig Aufwand als Vorderrad'.
Wenn ich jetzt beide Felgen speichen würde komme ich auf den Bertrag X+(extra), zuzüglich Buchsen/Lager. Da mir die Verzögerung bei der XV doch eigentlich sehr beunruhigt dachte ich gleich an einen kompletten Frontumbau mit Doppelscheiben. Als Vergleich habe ich die Bremswirkung der KTM (ok, das ist nicht fair), aber zumindest die von der Gran Canyon...
Würde ich jetzt die hintere 16'' Felge nach vorne bauen hätte ich einerseits ein gleiches 'Felgenbild' und die Einsparung bzgl. 'Speichen'.
Gruss nach DAH,
Tom

muc68
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 16:11
Motorrad: KTM Duke 2
Wohnort: München

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von muc68 » Mi 6. Dez 2017, 17:40

@recycler
'Krawalltüten' und Steckensperrung Kesselberg/Sudelfeld.
Das geht zwar jetzt weit von dem ursprünglichen Thema ab, aber das muss ich jetzt schonmal loswerden.
Ich bin fast 50, und fahre seitdem ich 16 bin Moped. Dank der damaligen Führerschein-Staffelung '1b-1a-1' habe ich die Zeit/Möglichkeit erhalten (naja - wurde mir eigentlich aufgezwungen) mich auf der Strasse zurechtzufinden. Damals im 'jungendlichem Leichtsinnn' hat mich DAS zwar ungemein geärgert - aber im nachhinein würde ich behaupten, dass dies mit das Leben gerettet hat. Selbstverständlich bin ich mit 18 mit 27PS gefahren (RD 350 YPVS, gedrosselt (oh-Gott)), hab sie aber dann nach einer Saison aufgemacht (Krümmerbuchsen raus) und dann ging das Biest ;-).
Ich würde behaupten, das die 'Stolperfallen' an Kesselberg/Sudelfeld dazu dienen, dass die Jugend sich ein wenig drosselt. Nicht umsonst ist der Kesselberg am WoEnde (aufwerts) für Mopeds gesperrt. Wenn du aber (damals) unter der Woche spätabends vorbeigeschaut hast sah man an den Parkbuchten Gruppen von Racern die regelmässig auf- und abgefahren sind - und manche eben über dem Limit!!!
Jetzt haben diese Kisten aber i.d.R. 100+PS, liegen sicherlich besser als manch ältere Mopeds aus den 80/90ern - aber wenn du eben zuschnell bist, dann bist du halt zuschnell...
Mit Lautstärke oder 'Lärmbelästigung' von einzelnen 'Krawalltüten' hat das meines erachtens nichts zutun - mehr aber die Dauerbeschallung bei 13.000 Umdrehungen. Ich hab einen Gekannten, der hat eine Cobra (V8 - 5.0 lt.), mit dem ich einmal das Sudelfeld raufgefahren bin. Da sind nicht die Anwohner rausgelaufen um sich zu beschweren, vielmehr haben die über ihre Gartenzäune geschaut und uns hinterher gewunken. UND dieses Monster ist laut!! Nicht zu vergleichen mit den Automatik-'Sport'-Fahrzeugen mit Klappenauspuff von machen deutschen Herstellern aus Ingolstadt/Stuttgart/Zuffenhausen/München. Im übrigen fahren die am liebsten in der Stadt von Ampel-zu-Ampel mit offener Klappe...
Womit ich aber jetzt abschliesen will: Für mich ist ein lauter Topf an meinen Mopeds ein persönlicher 'Sicherheitsaspekt'. Wenn man mich nicht sieht, dann hört man mich wenigstrens. Da die heutigen Autos immer grösser und für die Insassen sicherer geworden sind, so hat man als Mopedfahrer eben keine Knauschzone. Man muss vorrausschauend fahren (immer auf die SUV-Fahrer achten) und sich ebene erkenntlich geben. Da die Autos mittlerweile Tagfahrlicht haben wirst du als Mopedfahrer noch weniger erkannt - daher meine 'Krawalltüten'.
Gruss aus MUC,
Tom

muc68
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 16:11
Motorrad: KTM Duke 2
Wohnort: München

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von muc68 » Mi 6. Dez 2017, 17:48

@Dacapo
danke für deine Info zum Klappen-Auspuff. Die Gendanken bzgl. Bodenfreiheit habe ich mir auch gemacht...
Daher auch die Frage ob sich bereits jemand daran gewagt hat - ein 'versteckter' Auspuff würde die XV sehr schmal wirken lassen.
Gruss,
Tom

jokotr
Beiträge: 313
Registriert: Mi 23. Okt 2013, 19:26
Motorrad: Yamaha TR 1 81 und Suzuki GSX GSXR

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von jokotr » Mi 6. Dez 2017, 20:38

Gaaanz ruhig bleiben, nicht so viel Emotionen, dann klappts auch mit der Rechtschreibung.
S.
Das gebohrte Loch ist das Titan des kleinen Mannes...................

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 545
Registriert: So 6. Nov 2016, 08:24
Motorrad: Triumph Explorer 2015, Honda CM 400 Cafe-Scrambler-Bastard, Honda XBR Kaff Racer, Güllepumpe-Projekt
Wohnort: Andechs

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von recycler » Do 7. Dez 2017, 10:55

@muc68: Alles gut und danke für Deinen Standpunkt (entspricht ja auch etwas meinem, nur der Eingangspost war halt etwas provokativ und ich ärger mich immer über mehr Sperrungen bzw. Einschränkungen für uns Biker, die halt von einer kleinen Minderheit verursacht werden).

Ciao

recycler
old's cool!

Benutzeravatar
Doggenreiter
Beiträge: 342
Registriert: So 14. Sep 2014, 08:43
Motorrad: Yamaha BT 1100 ( Dogge ) - Yamaha XV 750 5g5 Street - KTM 990 SMT ;-)))))))))
Wohnort: 75031 Eppingen

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von Doggenreiter » Do 7. Dez 2017, 12:31

Servus zusammen ,

lese die ganze Zeit mit :P komme ja aus dem LK Heilbronn und fahre zu gerne hoch zur Löwensteiner Platte wo sich das gleich abzeichnet , die Anwohner machen aktiv , muß schreiben das ich es auch gerne Kernig mag aber wenn ich weiß was los ist fahre ich nur noch nach Vorschrift , wo 50 fahre ich auch genau so und schalte schon in höhere Gänge um so leise wie nur möglich durch diese Ortschaft zufahren , was ich immer mehr bemerke ist das die jungen Wilden ohne Kopf und mega Laut durch die Löwensteiner Berge ballern , sie wissen überhaupt nicht was sie da anrichten , den über kurz oder lang wird diese strecke und somit mein Bikertreff der Vergangenheit angehören weil sie diese Strecke auch sperren werden , die es dann trifft sind Biker in meinem Alter 50 + , würde mich sehr ärgern wenn es soweit kommen würde , schöne Kontakte geknüpft da oben na ja das nur mal neben bei :P

Gruß Oli

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 6017
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von grumbern » Do 7. Dez 2017, 16:16

was ich immer mehr bemerke ist das die jungen Wilden ohne Kopf und mega Laut durch die Löwensteiner Berge ballern
die es dann trifft sind Biker in meinem Alter 50 +
Nun ja, da muss ich als etwas jüngeres Mitglied mal eingrätschen, denn oft genug sind es gerade die "alten" die die Sau raus lassen wollen, entweder mit fetter und entsprechend offener Harley, oder dicker Hayabusa, die sich so ein junger gar nicht erst leisten kann.
Auch, wenn ich nicht viel auf die Glaubwürdigkeit entsprechender Formate gebe, sind es da fast immer Biker älteren Baujahres, die auffallen und herausgezogen werden.
Was nicht heißt, dass die jungen nicht auch einen Batsch weg haben können, aber so sehr in der Opferrolle aufgehen sollte man dann auch nicht, oder zumindest nicht für seine gesamte Altersgruppe die Hand ins Feuer legen ;)
Gruß,
Andreas

muc68
Beiträge: 6
Registriert: Fr 3. Feb 2017, 16:11
Motorrad: KTM Duke 2
Wohnort: München

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von muc68 » Do 7. Dez 2017, 17:31

Da hab ich aber was angestoßen...

Wobei ich noch (!) nicht 50+ bin, und Harley-Fahrer bin ich auch nicht ;-). Und Hayabusa war noch nie mein Ding.
Für mich ist ein 'etwas' lauterer Puff nur eine 'sinnvolle' Lebensversicherung unter all den Sonntagsfahren in den dicken und, für die Insassen, so sichern SUV's.
Habe in meiner 2Rad-Vergangenheit bereits Blechkontakt gehabt - glücklicherweise in den 80ern und 90ern. Damals ganz noch keine 'fahrende Koffer' auf der Strasse. UND ich habe einen Heidenrespekt davor!! Da kommst du nichtmehr über die Motorhaube!!

Gruss,
Tom

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11888
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von f104wart » Fr 8. Dez 2017, 19:01

muc68 hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 17:31
Für mich ist ein 'etwas' lauterer Puff nur eine 'sinnvolle' Lebensversicherung unter all den Sonntagsfahren in den dicken und, für die Insassen, so sichern SUV's.
Ich setze da eher auf die richtige Blickführung, vorausschauende Fahrweise, Erfahrung und den 7ten Sinn.
Und damit bin ich, trotz regelkonformem Auspuff keinesfalls langsam und trotzdem sicher unterwegs. :grin:



Trotzdem würde ich gerne mehr zum eigentlichen Thema lesen und sehen, wie es mit dem Hinterrad vorne weiter geht. :mrgreen:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Transaxle
Beiträge: 18
Registriert: Sa 17. Sep 2016, 13:20
Motorrad: Yamaha XV 1000 SE Midnight Spezial BJ. 82

Re: Yamaha» Manche werden sagen: 'Wieder ein XV750 CR Umbau' - Hallo/Kurzvorstellung/Grundsatzfragen

Beitrag von Transaxle » Sa 9. Dez 2017, 09:40

ab 15:00 min

MfG Flo

Antworten

Zurück zu „XV“

 

 

cron