forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Das Problem auf welches ich dann stieß und wofür ich bisher noch keine wirkliche Lösung habe ist, wie ich den Spalt zwischen Höcker und Sitzbank derart schließen bzw. gestalten kann, so dass er möglichst klein und hübsch ist.
Dies mit Spachtelmasse aufzubauen und in Form zu bringen ist sicher möglich, ich habe dabei jedoch Angst, dass mir das irgendwann mal abbricht.
Vielleicht wäre ein Lösungsansatz von innen her nochmal dünn Glasfaser anzulaminieren, diesen neuen Fortsatz in Form zu bringen und die Feinheiten dann mit Spachtel zu gestalten?
Hat hier jemand von euch Erfahrungen oder eine Idee wie ich das machen könnte?
20200126_160647.jpg
20200126_160659.jpg
20200126_160710.jpg
Der Höcker liegt nur lose und ungenau drauf, daher sind die Spalten so ungleichmäßig groß. Ich wollte euch nur zeigen was mein Problem ist und dafür sind die Bilder denke ich aussagekräftig genug :dance1:
Für jede Anregung oder Idee wäre ich sehr dankbar :salute:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 1529
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Speed »

Moin, Moin,

kannst du nicht die Sitzbank hinten auftrennen, etwas Schaumstoff mit Sprühkleber ankleben und den Bezug wieder antackern?

Grüße von der Nordseeküste

🙋
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Hallo,
Nein, das ist aufgrund der Art und Weise wie die Sitzbank aufgesetzt bzw. abgenommen wird nicht möglich. Sitzbank und Höcker müssen zwei separate Teile bleiben. Ungeachtet der Befestigung der Sitzbank, möchte ich den nach vorne offenen Höcker als Stauraum nutzen, daher muss dieser zugänglich bleiben.
Trotzdem danke für deine Idee :prost:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11914
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von grumbern »

Nimm doch einfach auf der rechten Seite so viel material weg, wie Dir links fehlt. Dann rückt der Höcker einfach die 5mm nach vorn und gut. Ist ja eh schon ausgeplatzt und so bist Du beide "Schandflecken" los ;)
Gruß,
Andreas

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Das geht leider auch nicht, da sonst das Rücklicht über den Höcker hinausragen würde. Außerdem sind die Aufnahmen des Höckers so gestaltet, dass er auf seiner Position "zentriert" ist. Er kann also in keine Richtung gerückt werden.
Ich denke, ich komme nicht umher nach vorne Material hinzuzufügen, nur weiß ich noch nicht auf welche Weise ich dies am besten tun kann.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2478
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von BerndM »

Ich habe jetzt verstanden das Winkel und Abstand der umlaufenden Kante zur Sitzbank auf beiden Seiten identisch sind. Meint ein
gleichmässiger Spalt vorhanden ist. Dann unterstütze ich Speeds Vorschlag auf die Rückseite der Sitzbankgrundplatte noch eine
Lage Schaumstoff 5 oder 10 mm zu kleben. Somit drückt sich der Bezug der Sitzbank gegen den Höcker.
Grundlage aller Entscheidungen ist aber erst einmal Sitzbank und Höcker vollständig zu montieren. Erst dann ist eine reale
Bewertung möglich. Das ist meine Erfahrung.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7315
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Bambi »

Hallo Michi,
WENN der Spalt - entgegen der Fotos - rechts und links gleich ist (so wie Bernd das verstanden hat) könntest Du einen Streifen dünnes Moosgummi auf die Vorderkante des Höckers kleben. So könnte sich der Sitz 'leise' dagegen drücken und eine Art Schattenfuge herstellen …
Und Speed hast Du, so glaube ich, missverstanden: er schlug nach meinem Verständnis vor, daß Du hinten UNTER den gelösten Bezug des Sitzes noch eine dünne Lage Schaumstoff aufbringst und den Bezug dann wieder darüber befestigst. Das ergäbe einen ähnlichen Effekt wie mein Vorschlag und würde die Positionen von Höcker und Sitz zueinander nicht beeinflussen ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 1529
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Speed »

Genau so!

Beim Sitzbankbezug sollte doch soviel "Reserve" (überschüssiges Material) über sein, daß man, wenn man eine Schicht Schaumstoff aufgeklebt hat, den Bezug wieder problemlos befestigen kann.

Selbst wenn der Spalt unterschiedlich breit ist, warum auch immer, fällt das doch später kaum, oder gar nicht, auf. Es gibt ja auch unterschiedliche Schaumstoffe, von der Dichte her, die sich mehr oder weniger eindrücken lassen. So kann man doch auch unterschiedliche Spaltmaße leicht ausgleichen.

Gruß

🙋
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Ja, das ist eine sehr gute Idee. An diesen Weg hatte ich bisher noch gar nicht gedacht. Ich werde gleich bei der nächsten Gelegenheit prüfen ob/wie machbar das ist. Danke für die Anregung!

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 1529
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Speed »

Ich benutze immer diesen Sprühkleber hier:

https://www.reichelt.de/spruehkleber-ex ... os_1&nbc=1
Zuletzt geändert von Speed am 28. Jan 2020, insgesamt 1-mal geändert.
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Antworten

Zurück zu „XV“

windows