forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 1529
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Speed »

Jetzt müsste der Link funktionieren. Manche Dinge klappen am PC doch besser als am Smartphone. :unbekannt:
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6370
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von obelix »

Da ist m.E. eh ein Denkfehler drinne...
Höcker und Bank sollten idealerweise sich nicht berühren. Denn eines der beiden Teile (bzw. beide) werden dann zwangsläufig im Betrieb aneinander reiben und Schaden nehmen. Ausserdem sollte da kein wirklicher Spalt sein, sonst verwandelt sich der Höcker bei Regen innen in ne Nasszelle und ausserdem kann aller möglicher Dreck quasi ungehindert eindringen. Idealerweise wäre da eine Überlappung der Sitzbank zum Höcker, die Wasser seitlich ableitet und die mit einem Gummi an der Bank abgedichtet wird. Geht jetzt natürlich nimmer, also solltest schaun, das der Höcker innen zur Bank hin noch ne umlaufende Kante bekommt und da eine Dichtung einpassen.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

ThomasW
Beiträge: 102
Registriert: 10. Mai 2018
Motorrad:: Kawasaki Ninja '95
Yamaha XJR1300 '99
Ducati Diavel '11

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von ThomasW »

Zuerst einmal: :respekt:
Einer der besten Umbauten, die ich bisher gesehen habe.
Deine Umsetzung trifft voll meinen Geschmack! Sehr schön.

Jetzt zur Sitzbank:
Wenn du den Höcker echt als Stauraum benutzen willst, dann solltest du dir echt Gedanken um Wasser machen.
Klar, wird bestimmt kein Alltagsbike aber man kommt sich immer wieder mal unbekannt in Regen oder auf eine nasse Straße.
Daher ist die Idee, eine Dichtlippe zwischen Höcker und Sitzbank zu setzen wahrscheinlich am sinnvollsten. Vielleicht trotzdem noch ein kleines Loch unten in den Höcker, damit ggf. eintretendes Wasser ablaufen kann.

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

In der Zwischenzeit habe ich mich mal der Höckerproblematik angenommen.
Nach langem Überlegen ob und wie habe ich mich für folgende Methode entschieden.

Zunächst habe ich den Rahmen und die Sitzbank so eng es ging in Frischhaltefolie eingewickelt um es vor dem Epoxydharz zu schützen.
20200408_141041s.jpg
Nachdem ich den Plan den Spalt mit Spachtelmasse zu schließen (und weitere Pläne) verworfen hatte, da ich Angst hatte es könnte später mal was abbröckeln beschloss ich den Spalt mit Glasfaserschnipseln zu schließen.
Die Paste aus Glasfaserschnipseln wurde also angemischt und aufgetragen, was dann nach dem aushärten so aussah.
20200409_134317s.jpg
Der nun entstandene passgenaue Steg auf der Innenseite wurde danach noch etwas verstärkt, damit ich mehr Material zum bearbeiten und formen hatte.
Zunächst aber wurde das überstehende Material grob in Form gefeilt und der Abschluss zum Sattel hergestellt.
20200410_160538s.jpg
Es folgten unzählige Stunden Spachteln, Schleifen, Füllern und Schleifen bis ich mit der Form und Qualität der Oberfläche zufrieden war und es aktuell so aussieht.
20200417_190649s.jpg
20200417_190753s.jpg
Die Oberfläche ist schon sehr gut, aber noch nicht 100% perfekt. Da werde ich vor dem Lackieren nochmal Rücksprache mit dem Lackierer halten ob man das mit Farbe und Klarlack ausgleichen kann, oder ob ich das im Vorfeld noch machen sollte.

Hier noch zwei Aufnahmen auf welcher man die Innenseite des Abschlusses zur Sitzbank gut sehen kann.
20200418_124337s.jpg
20200418_124254s.jpg
Am Heckrahmen befestigt wird das ganze mit 3 Schnellverschlüssen.
20200418_124615s.jpg
20200418_124430s.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Im Moment sieht das ganze so aus:
20200417_190535s.jpg
20200417_190600s.jpg
Was jetzt noch auf der to-do-Liste steht:

Tank, Höcker und Schutzbleche lackieren (vermutlich metallic Rot)
Innenseiten der Schutzbleche mit Bitumenspray Unterbodenschutz überziehen.
Eine Spur Moosgummi auf die Sitzbank kleben um vor Abriebschäden mit dem Höcker zu schützen.
Obere Gabelbrücke, Fußrastenhalterungen, Heckrahmen und noch 1-2 andere Kleinteile schwarz pulvern.
Evtl. Hitzeschutzband um den Auspuff.

Sie läuft und hat TÜV.
Zugelassen ist sie aber noch nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Saffenbuckel
Beiträge: 200
Registriert: 9. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha, XV750SE, 1981
Moto Guzzi, Sport 1100 (KE), 1995

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Saffenbuckel »

Wunderschön . . .

Bislang habe ich die seitlichen Kennzeichen nur bei XVen oder TR1en gesehen, wenn das Heck kurz ist. Ich mag vor allem die schmale Silhouette von hinten, da störte mich bei fast allen XVen, die ich bislang gesehen habe, ein seitliches Kennzeichen. Sieht beim Hinterherfahren dann irgendwie unausgewogen aus.

Dein Umbau gefällt mir sehr sehr gut. Bin auch auf Fahrberichte gespannt.
Zuletzt geändert von Saffenbuckel am 18. Apr 2020, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus dem Bergischen

Stefan

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11914
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von grumbern »

Ja. Du hast doch eh so ein Schutzblech überm Reifen, warum dann nicht einfach das kennzeichen dort hin setzen?! Diese seitlichen Kuhfänger werde ich nie nachollziehen können. Stört einfach das ansonsten gute Gesamtbild.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7315
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Bambi »

Toll geworden!!!
(Kennzeichen und Halter habe ich jetzt mal übersehen)
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Das Schutzblech hinten war nur für den TÜV drauf.
Das kommt wieder weg.

Benutzeravatar
doctorbe
Beiträge: 299
Registriert: 25. Feb 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM4 CR '85

Moto Guzzi Monza Umbau '81, ex
Moto Guzzi 750s '74, ex
Wohnort: Eschborn

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von doctorbe »

Hi, vorne ein schöner Umbau, aber ich schliess mich an, die Radabdeckung hinten aus Plastik an der Schwinge, Alu über dem Rad und dann der seitliche Kennzeichenhalter sieht irgendwie gestückelt aus. Da würde ich auch das Kennzeichen am Schutzblech integrieren und versuchen die vordere Plaste zu ersetzen.
Schrammt nicht der seitlche KZHalter mal bei forcierter Fahrweise aufm Asphalt?

Hand zum Gruss Bernward

Antworten

Zurück zu „XV“

windows