forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 3027
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
1x Supertätterättä750
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von FEZE »

moin Michel,

Korb und Lamellen sehen auch der TRX sehr ähnlich, ob sie tatsächlich passen, könnte welche zusenden.
meiner einer hat damals aus Gewichtsgründen Alulamellen verbaut. Seitdem hakt es deutlich mehr und ich muss präziser schalten.
Abhilfe schafft andere Länge und Federrate.
Des weiteren sehen sie auf deinem Bild nicht mehr wirklich gut aus, kann aber auch optische Täuschung sein.

Ansonsten gebe ich Ali recht, TRW&Co kann man direkt in die Tonne tun.

Wegen des Muskeltraining, es sind schon dicke Döppen die da bewegt werden wollen. Auch bei einer TRX gelingt es mit aufspringen auch nicht immer.

Ansonsten finde ich das Krad immer wieder toll.

FEZE
Whoosenose?

tylerhudson
Beiträge: 299
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 750

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von tylerhudson »

Das wird schick, bin auf den Lack gespannt! Die Pulverbeschichtung ist matt, richtig?

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

@ichstehaufDKW
So ich hab gerade nachgemessen. Alle Scheiben haben ziemlich genau 3mm Dicke. Wenn das Verschleißmaß wie du sagst bei 2,9-3mm ist, wie dick sind dann neue?

@tylerhudson
Jein. Also es ist nicht Hochglanz aber auch nicht Matt, bzw. der Beschichter sagte, dass "Matt" noch matter ist als das was ich hab.
20200513_142143s.jpg
@ichstehaufDKW
@Dampfer
Ok, dann geh ich mal davon aus, dass das bei mir auch so ist. Ich war nur etwas verwirrt weil ich nichtmehr Kopf hatte ob sie sich vor den ganzen Maßnahmen schieben ließ oder nicht. Bei meiner Ducati ist das überhaupt kein Problem, deswegen befürchtete ich gleich, dass irgendwas nicht stimmen müsse, aber die Ducati ist natürlich auch 35 Jahre jünger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ichstehaufDKW
Beiträge: 355
Registriert: 24. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha TR1 Bj.82

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von ichstehaufDKW »

Die neuen Scheiben liegen so bei 3,1mm,
die Neuen von TRW und Konsorten haben oft nur 2,9mm und vor allem weniger Reibfläche.
Wenn deine 3mm haben, sollte das OK sein, wenn sie nicht verbrannt sind.
Wegen des Schiebens:
Wenn du vorsichtig sein willst, lege den 2. oder 3. Gang ein, Kupplung ziehen, vorne die Bremse gut festhalten und Starten. Dann kann eigentlich nix passieren, selbst wenn dir das Moped wegrennen will.
Oder: Starten, Bremsen, 1. Gang rein. Bei kaltem Motor kann es etwas krachen und leicht nach vorn ziehen, sollte sich aber schnell geben.
Wenn die Kupplung dann aber gar nicht trennt, ist wohl was falsch montiert,
Gruß Ali

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Danke, das probier ich dann wenn ich den Tank zurück hab gleich mal aus.

Benutzeravatar
Splint
Beiträge: 42
Registriert: 16. Jul 2017
Motorrad:: XV 750SE (Gar nicht mehr Serie)
XV 750SE (AME Y7)
XV 750SE Serie mit TR1 Tank
Honda CB 450 S
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Splint »

Zum Thema mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung schieben-
Das habe ich mit keiner meiner drei bisherigen XVs geschafft, nicht mal mit dem Anlasser konnte ich unter diesen Bedingungen richtig starten, ich vermute aber, dass die Ingenieure deshalb die Schalterstellung Neutral eingebaut haben...
Diese Eigenheit wurde auch schon in einem Fahrbericht im Das Motorrad erwähnt Jahrgang/Ausgabe weiß ich nicht mehr - ca. 1984
Gruß von der Isar!
Heinrich XV

Michi848
Beiträge: 55
Registriert: 3. Mai 2018
Motorrad:: Ducati 848 Streetfighter 2012
Yamaha TR1 1981
Wohnort: München

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Michi848 »

Lange genug hats gedauert, aber hier mal der aktuelle Stand.

Tank, Höcker und Schutzbleche waren beim Lackieren. Der Farbton war glaube ich aus der Jaguar-Farbpalette.
Wie geplant wurde die Schutzblech-Sache am Hinterrad nochmal überarbeitet. So wie jetzt gefällts mir wesentlich besser.
Ich hatte etwas Ärger mit den Blinkern. Aus dem Nichts trat folgendes Problem auf:
Blinker links: Vorne blinkt links, hinten nichts.
Blinker rechts: Vorne blinken beide, hinten rechts.
Sehr seltsame Sache, zumal alle bei einzelner Überprüfung funktionsfähig waren. Für den Umbau der Blinker an den Heckrahmen bestellte ich einen zusätzlichen Satz Blinker. Der erste Satz hat diesen länglichen Zylinder an den Kablen verbaut. Dieser störte beim durch die Rohre ziehen massiv und ich hatte nicht die Nerven dafür das ganze hin und her zu fummeln. Dazu kam noch, dass ich mir einen der Blinker beim Testen auf Funktion aus Versehen zerschoss, so war zumindest ein neuer so oder so fällig. Egal. Jetzt geht wieder alles so wie es soll.

Sie fährt sich einwandfrei. Macht echt richtig Spaß.
Sie beschleunigt super und hängt auch schön am Gas. Mit dem Luftfilter hab ich bisher überhaupt keine Probleme. Ich hab sie aber auch noch nicht weiter als auf ~120km/h gefahren, das ist so in etwa der obere Bereich meiner Wohlfühlgeschwindigkeit und bis dahin zog sie einwandfrei durch.
Die TR1 hatte original ja eine 630er Kettenteilung. Beim Umbau auf 530 habe ich gleichzeitig noch die Übersetzung geändert. Sie fährt jetzt auf 18/45. Laut Papieren war der ursprüngliche Topspeed 190km/h. Meinen Berechnungen nach hat sich das durch die neue Übersetzung und die kleineren Reifen auf ~82% dessen, also auf jetzt 155km/h Höchstgeschwindigkeit geändert. Die neue Überserzung ist sicherlich auch ein Grund dafür, dass sie recht gut beschleunigt.
In Rechtskurven bin ich noch etwas, ich will nicht sagen ängstlich, aber ich muss schon vorsichtig sein, was die Bodenfreiheit angeht. Das ganze ist aber für mich nicht weiter tragisch, denn ich bin eh nicht so der Kurvenräuber bzw. dafür hab ich dann ja noch meine 848 Streetfighter.
Mir ist noch aufgefallen, dass immer der hintere Zylinder zuerst auf Reserve geschalten werden muss. Entweder verbraucht der mehr, oder das liegt daran, dass der Hanh auf der linken Seite (zumindest optisch) etwas höher liegt als der rechte. Ausgemessen hab ich das aber noch nicht.
Am Rahmen sind noch einige Halter und sonstiges Zeug, das jetzt keine Verwendung mehr hat. Das wird bei Zeit alles noch entfernt und der Rahmen dann vermutlich nochmal neu beschichtet. Dass ist aber definitv eine Aufgabe für mein Zukunfts-Ich.

Hier noch ein paar Bilder von der heutigen kurzen Ausfahrt.
20210222_160958LRs.jpg
20210222_161039LRs.jpg
20210222_161135LRNPs.jpg
20210222_161153LRs.jpg
20210222_161231LRs.jpg
20210222_161321LRs.jpg
20210222_161448LRs.jpg
20210222_161605LRs.jpg
20210222_161654LRs.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ichstehaufDKW
Beiträge: 355
Registriert: 24. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha TR1 Bj.82

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von ichstehaufDKW »

Das Problem mit den Blinkern kann ein Masseproblem sein. Zur Lampe ein zusätzliches Massekabel kann nicht schaden.
Die linke Tankhälfte geht immer früher auf Reserve. Rechts auf Reserve lassen, dann brauchst du nur noch links umstellen.V/Max 155 ist schon dürftig, ich habe mit 530er Kette und 19/42 Ritzel Kettenrad mittlerweile ehrliche 215 bei knapp 8000 RPM auf dem exakt eingestellten Tacho ( für irgendwas muss das digitale ja gut sein ) mit etwas frisiertem Motor, und der Durchzug ist bestimmt nicht schlecht,
Gruß Ali

Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 286
Registriert: 8. Dez 2018
Motorrad:: Yamaha SR 500: ´80, ´84 (Gespann), ´90 (Cafe Racer)
Wohnort: Hohenlohe

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Dampfer »

Interessante TR.
Viel Spaß - gebe jedoch bescheiden zu bedenken, dass ausreichende Schräglagenfreiheit auch der Sicherheit dient.
Gruß
Uli

Bohemund
Beiträge: 48
Registriert: 23. Jan 2021
Motorrad:: Triumph 6T
Kawasaki GPZ 1000 RX
Simson Spatz

Re: Yamaha» XV1000/TR1 Umbau

Beitrag von Bohemund »

Servus,

Ich bin komplett begeistert - würde ich sofort fahren! :clap: :respekt:

Zum Thema Bodenfreiheit - man kann sich aber auch täuschen, mein Kumpel hatte ne R9T mit seitlichem, da dachte ich auch erst ob das was wird... war aber kein Problem.

Grüße,
Bernd

Antworten

Zurück zu „XV“

windows