forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
jokotr
Beiträge: 524
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Yamaha TR 1 81 und Suzuki GSX GSXR

Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von jokotr » 21. Feb 2020

Nachdem meine No. 001, also die erste TR1 mit abgeflextem Rahmen, die jemals zugelassen wurde bis dato 10 Jahre in der Ecke
gestanden hatte (ich weiß, daß man das nicht tun sollte) - steht in den nächsten Wochen ein Update an um mal wieder ein paar
Touren damit zu unternehmen.
Am Hinterrad wurde zuerst die Felge von 3,5 auf 4,25" verbreitert um unsere gebrauchten Conti CR noch nutzen zu können.
Dazu mußte das Federbein etwas verlängert werden, um den kleineren Reifendurchmesser auszugleichen.
Das originale Federbein läßt sich recht gut verlängern, die untere Grundplatte ist 5 mm dick und verträgt dadurch Anschweißungen
ziemlich problemlos. Außerdem funktioniert es auch nach 40 Jahren tadellos, solange der Luftbalg im Innern dicht ist.
Angepaßt muß nur die Dämpfung werden, also Verstellmechanismus im Innern gängig machen (Schraubendreher im Bild), Alurad
ganz eindrehen und etwa 5 Klicks retour, dann hat man eine satte Dämpfung. Die Serienfederung ist für einen Einsitzer straff
genug mit etwa 2 bar. Bis 4 bar darf das Federbein beaufschlagt werden - Es ist jetzt 395 mm lang (Serie 380), bei unseren Rennern
sind wir zwischenzeitlich bei 410 mm, der Bodenfreiheit wegen.
Der restliche Zustand ist momentan noch traurig verstaubt, mal sehen ob sie wieder bereitwillig laufen will.
S.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das gebohrte Loch ist das Titan des kleinen Mannes...................

Benutzeravatar
ichstehaufDKW
Beiträge: 340
Registriert: 24. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha TR1 Bj.82

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von ichstehaufDKW » 21. Feb 2020

Hallo Sepp,
die 001 habe ich, wenn ich richtig erinnere, schon in Roßbach gesehen. Schickes Teil.
Die Nummer 001 impliziert, dass du mindestens 100 mit abgesägten Rahmen bauen wirst - oder schon gebaut hast , das wäre ein viertel / ein fünftel des gesamtem TR-Bestandes in D, ich fänds gut.
Meine hat die (persönliche und einstellige ) Nummer 1, ganz viel mehr habe ich in diesem Leben nicht vor, das muss für mich reichen. Aber eventuell säge ich meinen Rahmen noch ab, ich gehe mit dem Gedanken schon seit Jahren schwanger. Abnahme ist kein Riesenproblem im Norden.
Viel Spaß mit 001,
Gruß Ali

Transaxle
Beiträge: 125
Registriert: 17. Sep 2016
Motorrad:: 2x Yamaha XV 1000 SE Midnight Special Bj. 82 - 85

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von Transaxle » 21. Feb 2020

Leider eröffnest du viel zu wenig Threads...
Bleibe gespannt dran und freu mich auf weitere Einblicke an der 001.
MfG Flo

jokotr
Beiträge: 524
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Yamaha TR 1 81 und Suzuki GSX GSXR

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von jokotr » 21. Feb 2020

@Ali: wird wohl stimmen, gebaut hab ich sie irgendwann um `92, auch den Motor mit XV 1100 Kurbelwelle und
abgedrehten 1000er Kolben, Serienvergaser und Ansaug offen über beidseitige Trichter am Rahmen.
Auspuff mit nachgebauten Endtöpfen der Commando, Ducati Auspuffstern unter der Schwinge und größeren Krümmern.
Die 001 hat sich wegen der Blechgröße ergeben...…………………aber ein paar "Abgesägte" sind inzwischen schon
entstanden, unter anderem auch der schlanke Roadster im Hintergrund.
@Flo: das mit dem Eröffnen ist so eine Sache, bin immer froh, wenn ich etwas abschließen kann.

Inzwischen ist sie wieder zum Leben erweckt, ganz milde erst mal mit der Bohrmaschine den Ölkreislauf befüllt und mit
frischem Sprit war sie beim dritten Startversuch da, schönes Gefühl.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das gebohrte Loch ist das Titan des kleinen Mannes...................

Online
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1578
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von nanno » 22. Feb 2020

Schöne Wiederbelebung!
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2766
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von FEZE » 22. Feb 2020

astrein mit der Bohrmaschine, und ich Depp hab die TRX 50x mit der Hand durchgeeimert
Whoosenose?

jokotr
Beiträge: 524
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Yamaha TR 1 81 und Suzuki GSX GSXR

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von jokotr » 22. Feb 2020

Sinnvoll ist eine Langsamläuferbohrmaschine und ganz wichtig: Kerzen raus! Sonst am Handgelenk ganz fest AUA!
S.
Das gebohrte Loch ist das Titan des kleinen Mannes...................

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2238
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von sven » 22. Feb 2020

Hast du mal ein aussagekräftiges Foto von der Rahmenänderung?
Satan ist mein Motor ...

meine XT

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2238
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von sven » 22. Feb 2020

FEZE hat geschrieben:
22. Feb 2020
astrein mit der Bohrmaschine, und ich Depp hab die TRX 50x mit der Hand durchgeeimert
Hast du keinen Rollenstarter?
Satan ist mein Motor ...

meine XT

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2766
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Ten years after - Wiederbelebung der No.001

Beitrag von FEZE » 22. Feb 2020

sven hat geschrieben:
22. Feb 2020
FEZE hat geschrieben:
22. Feb 2020
astrein mit der Bohrmaschine, und ich Depp hab die TRX 50x mit der Hand durchgeeimert
Hast du keinen Rollenstarter?
offtopic

nicht mehr, so nicht weiter zumüllen.
Whoosenose?

Antworten

Zurück zu „XV“

windows