forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11273
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von grumbern »

Schon cool, du machst dir Gedanken!
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
LucaGregory
Beiträge: 533
Registriert: 24. Jun 2015
Motorrad:: Magni Guzzi Arturo, BJ 1989
Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE
Wohnort: Taunusstein
Kontaktdaten:

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von LucaGregory »

Dichtfläche reinigen leicht gemacht. :dance1:

Vorher:
Bild

Arbeitsgang:
Schleifpapier von einer Breitbandschleifmaschine auf eine MDF-Trägerplatte aufgeleimt und die Dichtfläche einfach, ohne zuviel Druck, über das Schleifpapier gezogen.
Bild

Ergebnis nach 1 Minute leichtem schleifen:
Bild

Das Ergebnis der Oberflächenaufarbeitung des Seitendeckels ist leider noch nicht zufrieden stellend, trotz intensiver Schleifarbeit. :angry:
Bild

In den Ecken hängt teilweise noch der Motorlack bzw. sind schwarze Verfärbungen. Jetzt bin ich am Überlegen den Deckel Glasperl zu Strahlen. Dafür könnte ich mal einen Tipp gebrauchen welches Strahlmittel (Körnung) ich nehmen kann und ob ich die Ecken erst mit einem anderen Strahlmittel (ebenfalls Körnung) vorbehandeln soll.

Der Deckel sollte möglichst glänzend sein und wird mit Motorlack geschützt. So ist jedenfalls der Plan.

Über Tipps würde ich mich freuen. :jump:
„Ein jeder ist ein Ehrenmann, solang er nicht bescheißen kann!“

Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11273
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von grumbern »

SOlche Deckel, besonders, wenn sie einigermaßen vergammelt sind, strahle ich gerne erst mit Sand, dann noch mal mit Glasperlen, um die Oberfläche wieder zu glätten. Danach kann dann geschliffen werden. Bei so einem Deckel ist das wirklich eien Hundsarbeit, deswegen bin ich dabei, etwas mit meinem automatischen "Poliereimer" zu tüfteln... :grinsen1:
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
LucaGregory
Beiträge: 533
Registriert: 24. Jun 2015
Motorrad:: Magni Guzzi Arturo, BJ 1989
Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE
Wohnort: Taunusstein
Kontaktdaten:

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von LucaGregory »

OK,

aber was für eine Körnung beim Glasperlstrahlen nimmst Du?
„Ein jeder ist ein Ehrenmann, solang er nicht bescheißen kann!“

Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11273
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von grumbern »

Puh, kann ich dir nicht sagen, ist nicht meine Kabine. Relativ fein (auch wenn dich das nicht weiter bingen wird :P ).
Gruß,
Andreas

schraubnix

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von schraubnix »

schön umgesetzt .daumen-h1:


Gruss

Uli

Benutzeravatar
LucaGregory
Beiträge: 533
Registriert: 24. Jun 2015
Motorrad:: Magni Guzzi Arturo, BJ 1989
Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE
Wohnort: Taunusstein
Kontaktdaten:

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von LucaGregory »

Seitendeckel mit Glasperlen 0,09 - 0,15mm / 90-150µm gestrahlt. :grin:
Bild

Danach gleich mit Klarlack (Motorlack) lackiert.
Bild

Halter für meinen geplanten Ölkühler hab ich gleich mitgemacht.
Bild

Das war das positive heute. :prost:

Negativ war, das meine Frau das beschädigte Paket von Kedo, mit meinen Simmerringen, dem Ölfilter und dem Motoröl, nicht angenommen hat. :banghead: Ich kann Sie aber verstehen, das Postauto ist jetzt erst mal gegen Rost geschützt. :zunge:

Noch negativer war der Versuch die Makrolonscheibe einzukleben. :hammer:
Das die Scheibe nicht so wie ich mir das Vorstelle auf der späteren Dichtfläche aufliegt, hab und konnte ich leider erst sehen als ich das Dichtmittel drauf hatte. Beim Versuch mit einem Kunststoffhammer nach zu helfen, hat die Scheibe am Falz einen Knacks bekommen. :banghead: Also werde ich morgen eine neue Fräsen, die Falzbreite vergrößern, die Falztiefe verringern und noch eine Fase innen dran machen.

Versuch macht klug.
„Ein jeder ist ein Ehrenmann, solang er nicht bescheißen kann!“

Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE

Benutzeravatar
LucaGregory
Beiträge: 533
Registriert: 24. Jun 2015
Motorrad:: Magni Guzzi Arturo, BJ 1989
Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE
Wohnort: Taunusstein
Kontaktdaten:

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von LucaGregory »

Scheibe jetzt ordentlich gefräst, mit Fase :mrgreen:
Bild

Verklebung ist jetzt perfekt. Nur gut das ich die späteren Sichtflächen mit Klebeband abgeklebt hatte. Durch das abkleben ist mir kein Omnivisc auf die Sichtflächen gelaufen und ich habe einiges an Zeit gespart um die Scheibe von dem überschüssigen Dichtungsmaterial zu befreien. Dichtigkeit habe ich dann mit Spiritus getestet. Kam nix raus, alles dicht. :jump:
Bild

Dann gleich mal den Deckel auf den Motor aufgesetzt. :dance1:
Bild

Jetzt fehlen halt noch die neuen Simmerringe, dann wird der Deckel endgültig montiert.

Ölkühler hängt auch an seinem Platz.
Bild

Nächste Woche wenn die fehlenden Teile da sind geht es weiter.
„Ein jeder ist ein Ehrenmann, solang er nicht bescheißen kann!“

Yamaha SRX 600, BJ 1987, ALFA ROMEO ROSSO COMPETIZIONE

Benutzeravatar
Nobbi
Beiträge: 283
Registriert: 7. Jun 2014
Motorrad:: SRX-6 1XL, Bj 1990
BMW K 1200 RS Gespann Bj 1998
Triumph Tiger 1050 wahlw.Schwenker-Gespann Bj. 2007, Triumph Thunderbird Sport Bj 1998
Wohnort: 58285 Gevelsberg

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von Nobbi »

Absolut geile Lösung beim Motordeckel. Das Prinzip kenn ich schon bei der SRX, aber so elegant gelöst hab ich´s noch nicht gesehen. .daumen-h1:
Ich will auch einen!!!!!!


Bitte, bitte, ist doch bald Winter.
Gruß
Norbert

Taufrosch
Beiträge: 120
Registriert: 12. Jun 2015
Motorrad:: Suzuki GN250

Re: SRX 600 - Restauration und technische Verbesserung

Beitrag von Taufrosch »

Sieht sehr fein aus :)

Welchen Motorlack hast du den verwendet? Überlege meinen Motor auch zu lackieren, möcht ihn aber nicht zerlegen da er wirklich gut läuft :)
Und als ganzer hab ich keine Chance den Lack einzubrennen...

Lg FLo

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows