forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW» Q-Kur (BMW R100RS '78)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

BMW» Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Bronco85 » 11. Jan 2016

Moin Moin,

nach lagen lesen und beobachten möchte ich auch mal mitschreiben ;-)

Auf Grund dessen, dass meine Kuh eh kein TÜV mehr hat, die Bremsen runter sind
und die Zündanlage samt Vergaser gereinigt und neu eingestellt werden muss
habe ich mich dazu entschlossen sie nochmal komplett neu aufzubauen.

Infiziert vom Caffer- / Retro- / Vintage-Trend an dem ich mich aber schon satt gesehen
habe möchte ich meine eigenen Vorstellungen einfließen lassen. Dass das am Ende
vielleicht kein klassischer Caffer mit Höcker, offenen Trichtern und Stummeln ganz unten
wird nehme ich mutig mit rausgestreckter Brust in Kauf ;-P

Ausgangsbasis ist eine BMW R100RS aus dem Jahre 1978.
Wie man auf den Bildern sehen kann wurde sie bereits gestrippt und dünner gemacht.
Keine Angst, den Lacksatz werde ich nicht verschandeln sondern einlagern und ggf.
wenn ein gutes Angebot reinkommt verkaufen.
BMW_R100RS_78_1.JPG
BMW_R100RS_78_2.JPG
Das ist mein erster Motorrad-Aufbau/Umbau. Davor habe ich bereits drei Mopeds vollrestauriert.
Handwerklich und vom Werkzeug her dürfte es auch keine Probleme geben. Elektrisch bin ich
recht mutig da ich die BMW ja im letzten Winter schon komplett neu verkabelt habe ohne Hilfe.

Als grobes Ziel habe ich mir den 01April gesetzt, dann würde ich gerne zum TÜV damit.

So... nun viel Spaß beim Lesen und kommentieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

GuzziDirk
Beiträge: 21
Registriert: 20. Nov 2013
Motorrad:: Moto Guzzi, ex California, 2002
Wohnort: 83342 Tacherting

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von GuzziDirk » 11. Jan 2016

Frohes Schaffen!

...die Tröten bleiben hoffentlich dran!?

Grüße Dirk

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Bronco85 » 11. Jan 2016

Und los geht's...

Letztes Wochenende wurde die Kuh zum Schlachter getragen (im wahrsten Sinne).
Wie man unten sieht wird das ganze stilecht im Keller stattfinden.
Hab extra dafür aus zwei Kellerräumen einen gemacht mit Hilfe von Flex und Hammer.
Das Resultat lässt sich sehen und sollte reichen für den Zweck. Hab schon unter widrigeren
Umständen schönes Mopeds auf dem Hut gezaubert :-P

Ruck zuck Tank und Sitzbank runter, vier Mann vier Ecken und rein in die gute Stube...:
BMW_R100RS_78_3.jpg
BMW_R100RS_78_4.jpg
BMW_R100RS_78_5.jpg
Geplant ist jetzt erstmal die Kiste zu strippen und den Bestand aufzunehmen.
Anschließend wird angefangen das Konzept umzusetzten um es dann immer und immer wieder
umzuschmeißen und sich neu zu orientieren ;-)
Ein grobes Bild habe ich schon im Kopf... R45-Tank, kurzes aber originales Schutzblech,
einteilige Sitzbank, sauberer Heckrahmen, Stummellenker (vielleicht), weniger Kabel, etc..
Farblich verrate ich noch nix aus den oben genannten Gründen aber auch da habe ich schon was
in der Schublade (und die ist groß, sehr groß :-D ).

In dem Sinne...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
76erkeks
Beiträge: 625
Registriert: 12. Mai 2013
Motorrad:: BMW CR100S Bj79
Wohnort: Goldach, Upper Bavaria

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von 76erkeks » 11. Jan 2016

Jawohl :rockout: Dann hau mal rein ........und laß bitte als erstes die hässliche Monstersitzbank verschwinden :wink:
edit sagt: verdammt zu langsam....

Benutzeravatar
blatho
ehem. Moderator
Beiträge: 3565
Registriert: 16. Apr 2014
Motorrad:: Triumph, Kawa, Suzuki, Yamaha

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von blatho » 11. Jan 2016

.daumen-h1:
Bin gespannt!

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Bronco85 » 11. Jan 2016

Danke Dirk!

Ja der Aupuff bleibt dran. Ist der "Cannonball" von Hattech.
Was auch schon neu ist und dran bleibt ist:
- m-Unit
- m-Button
- motoscope tiny
- Spiegel
- Kellermann BL200 vorne
- Kellermann micro 1000 DF dark hinten
- Silent Hektik Zündung
- Raask Rastanlage
- runde Ventildeckel (vielleicht 'ne andere Farbe)

Heißt ja Neuaufbau und nicht Neuanschaffung oder?! Die Teile haben sich bewährt.
Der Rest kommt dann nach und nach wozu ich dann sicherlich noch Fragen haben werde.

Danke auch Keks und Blatho für die Zusprüche - ich geb alles!
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4946
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von sven1 » 11. Jan 2016

Moin,

warum soviel Gewicht mit 4 Blinkern? Bei dem Baujahr reichen doch auch Lenkerendenblinker.

Ansonsten: hauptsache du hast eine Flex. Weg was nicht nötig ist.

Wie sagt ein Kollege hier im Forum so schön, "Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann" (Danke Ratz)

Ich bin gespannt was Du baust. Die Basis ist schon mal cool.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
76erkeks
Beiträge: 625
Registriert: 12. Mai 2013
Motorrad:: BMW CR100S Bj79
Wohnort: Goldach, Upper Bavaria

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von 76erkeks » 12. Jan 2016

sven1 hat geschrieben:Moin,
warum soviel Gewicht mit 4 Blinkern? Bei dem Baujahr reichen doch auch Lenkerendenblinker.
Grüße
Sven
Für Vorn und Hinten sind aber nur Ochsenaugen zulässig (meines Wissens) und die sind halt geschmackssache...

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Bronco85 » 12. Jan 2016

Moin Moin,

warum vier Blinker? Gefällt mir optisch besser wobei man sagen muss, dass die Blinker hinten
zeitgleich Bremslicht und Rücklicht sind. Somit ist es ein nettes Gimmick und besser zu sehen.

Weiter im Satz... habe heute den alten HBZ unter dem Tank / auf dem Rahmen entfernt.
Dieser soll sowieso an den Lenker wandern und mittels Verteiler direkt auf die Bremssattel wirken.
Das sieht sportlich aus (meine Meinung), lässt sich leichter kontrollieren und spart Platz unter dem Tank.

Nachdem der Besagte ab war habe ich gleich mal den neuen Tank draufgestülpt um mir ein Bild zu machen:
BMW_R100RS_78_6.jpg
Ganz ehrlich... von der Linie her gefällt mir das schon recht gut aber ist der nicht viel zu hoch wenn ich ihn
an die originale Aufnahme vom großen Tank ranmachen würde? Oder täuscht das weil es horizontal fotografiert wurde?
Andererseits sieht es doch komisch aus wenn der Tank runter kommt und die Gabelbrücke dann so hoch ist oder?
Hat wer Erfahrung damit? Bzw. schon mal wer einen R45-Tank auf eine R100 gepflanzt? Bitte melden!
Was mir gefällt ist der Platz unter dem Tank. Das sollte mehr als reichen um alles unter zu kriegen.

In dem Sinne... schönen Abend noch.

MfG.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
76erkeks
Beiträge: 625
Registriert: 12. Mai 2013
Motorrad:: BMW CR100S Bj79
Wohnort: Goldach, Upper Bavaria

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von 76erkeks » 12. Jan 2016

Servus Bronco
Laß den Tank mal wo er is ,setz den Scheinwerfer tiefer, bau den Lenker samt Böcke ab und schon hast du eine neue Linie, danach kannst ja immer noch entscheiden ob der Tank tiefer soll oder nicht......... .daumen-h1:

ebenfalls schönen Abend :wink:

Antworten

Zurück zu „R-Modelle“

windows