forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW» Q-Kur (BMW R100RS '78)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5631
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Jupp100 » 20. Jan 2016

Moin Bronco,

ich finde den Kotflügel absolut gelungen. .daumen-h1:
Erfüllt seine Funktion und sieht dennoch
sportlich aus.
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Bronco85 » 20. Jan 2016

Danke für die Blumen!

Wenn alles geschliffen und einheitlich lackiert ist kommt es bestimmt noch besser.
Viel macht auch die geschmälerte Aufnahme aus. Die Schnitte sieht man nicht.

Bin jetzt echt heiß weiter zu machen. Komme aber erst Freitag dazu.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
76erkeks
Beiträge: 625
Registriert: 12. Mai 2013
Motorrad:: BMW CR100S Bj79
Wohnort: Goldach, Upper Bavaria

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von 76erkeks » 21. Jan 2016

Bronco85 hat geschrieben: Viel macht auch die geschmälerte Aufnahme aus. Die Schnitte sieht man nicht.
Ouh! Hoffentlich wirkt sich des ned auf die Stabilität der Gabel aus..............die 36er Gabel is eh so ne "Flattergabel"

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Bronco85 » 21. Jan 2016

Hallo,

nein das passt schon. Hab nur die Flanken angeglichen.
Die Kontur und die stützenden Sicken habe ich stehen lassen.
Sieht auf jeden Fall gut aus, passt sich gut dem Verlauf an.

Morgen geht's weiter.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
RennQ
Beiträge: 1998
Registriert: 13. Mai 2013
Motorrad:: .

BMW R 90S - RennQ in zornig...

R 80G/S

R 1150GS

R60/2 - Steib 500S

Projekte:

BMW 15" Gespann,

BMW Moonshiner,

NSU - Pulverisateur
Wohnort: schwalmtal/waldniel

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von RennQ » 21. Jan 2016

Bronco85 hat geschrieben:Hallo,

nein das passt schon. Hab nur die Flanken angeglichen.
Die Kontur und die stützenden Sicken habe ich stehen lassen.
Sieht auf jeden Fall gut aus, passt sich gut dem Verlauf an.

Morgen geht's weiter.
:roll:

diese halterung ist nicht ohne grund vom hersteller so "massiv" gebaut.

sie dient dieser gabel gleichzeitig als stabilisator, was sich in der praxis nicht wirklich als "ausreichend" erwiesen hat.

schwächst du diese komponente, - muß sich das nicht unbedingt positiv auf den wirkungsgrad der gabel und dem gesamten fahrverhalten auswirken....

aus schwalmtal
erich
...immer schön langsam, - aber nicht überholen lassen...

"ich weis längst, daß ich nicht motorrad fahren kann, das muß ich niemanden mehr beweisen!"

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4854
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von sven1 » 21. Jan 2016

Servus Bronco,

dös ist aber pfui schlank.
Da würde ich aber lieber eine kompl. neue Brücke, wesentlich massiver, einbauen.
Wenn du die Mopete schon auf sportlich trimmst, sollte die Stabilität der Gabel auf keinen Fall hinten anstehen.
Die BMW ist bestimmt kein Hetzer, aber eine bessere bzw. verwindungsfreiere Gabel ist eine echte Verbesserung. Es muß ja nicht alles sofort passieren, aber dann laß als Interim das Original stehen.
Nur so eine Idee.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
RennQ
Beiträge: 1998
Registriert: 13. Mai 2013
Motorrad:: .

BMW R 90S - RennQ in zornig...

R 80G/S

R 1150GS

R60/2 - Steib 500S

Projekte:

BMW 15" Gespann,

BMW Moonshiner,

NSU - Pulverisateur
Wohnort: schwalmtal/waldniel

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von RennQ » 21. Jan 2016

sven1 hat geschrieben:Servus Bronco,

dös ist aber pfui schlank.
Da würde ich aber lieber eine kompl. neue Brücke, wesentlich massiver, einbauen.
Wenn du die Mopete schon auf sportlich trimmst, sollte die Stabilität der Gabel auf keinen Fall hinten anstehen.
Die BMW ist bestimmt kein Hetzer, aber eine bessere bzw. verwindungsfreiere Gabel ist eine echte Verbesserung. Es muß ja nicht alles sofort passieren, aber dann laß als Interim das Original stehen.
Nur so eine Idee.

Grüße

Sven
yep!!

...grundsätzlich schafft da nur eine "dickere" gabel abhilfe.
diese gibt`s ja im BMW-baukasten.

ein wenig kann da ein zusätzlicher gabelstabi aushelfen...
gabelstabi.jpg
gruß
ich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...immer schön langsam, - aber nicht überholen lassen...

"ich weis längst, daß ich nicht motorrad fahren kann, das muß ich niemanden mehr beweisen!"

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Bronco85 » 22. Jan 2016

Guten Abend,

vielen Dank für die guten Informationen und Ratschläge.
Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht bzw. keine großen Gedanken gemacht.
Dennoch werde ich es erstmal dabei belassen und weiterbauen. Aber während der
Arbeiten die sich ja noch ziehen werde ich mir eine Lösung bzw. ein nettes Teil einfallen
lassen oder besorgen das dem Unheil entgegenwirkt.

UPDATE
Habe heute angefangen das Getriebe auszubauen. Morgen kommen dann ein paar Bilder
wenn alles (hoffentlich) gut geklappt hat. Bis dahin... schönen Abend noch.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4854
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von sven1 » 23. Jan 2016

Moin Bronco,

beim Getriebeausbau dran denken, Steckbolzen für den Motor raus, Motor 2-3 cm nach vorne schieben,4 Schrauben am Getriebe lösen, Getriebe rausnehmen, fertig.
Wenn du keine Hebevorrichtung fürden Motor hast, tut esauch ein Scheren- oder Rangierwagenheber ein dickes altes Brett und 2 weitere Hände zu sichern.
Ich habe das nämlich mal alleine versucht und das ohne mechanische Hilfe :banghead: :lachen1:

Viel Spaß

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Heinzelmann
Beiträge: 99
Registriert: 11. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 100 GS PD 90
BMW R 100 GS PD Gespann 91

Re: Q-Kur (BMW R100RS '78)

Beitrag von Heinzelmann » 23. Jan 2016

Hab noch nie den Motor nach vorn geschoben (am besten noch auf die Stößelrohre ablegen oder was :hammer: )

Gruß aus MV

Antworten

Zurück zu „R-Modelle“

windows