BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
senfgurke201
Beiträge: 392
Registriert: 26. Aug 2016
Motorrad:: BMW K100 '86
Wohnort: 63263
Kontaktdaten:

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von senfgurke201 » 15. Feb 2018

Öl in der Bremse hinten können auch die O-Ringe vom Bremsschlüssel sein. Wenn du noch die alte Version hast, die ohne Hülse. Einfach den Bremsschlüssel raus nehmen, dann siehst du es direkt, ob O-Ringe drauf sind oder nicht.
Der Wedi ist aber natürlich genau so wahrscheinlich oder möglich

v23k
Beiträge: 73
Registriert: 29. Aug 2013
Motorrad:: bmw r65 1981
bmw r65 1988
ex Yamaha XS 650
Wohnort: MH

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von v23k » 15. Feb 2018

hatte diese stelle in verdacht...
öldingen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bastian804
Beiträge: 88
Registriert: 5. Mai 2015
Motorrad:: Bmw R65, Bj. 81

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von Bastian804 » 16. Feb 2018

Schöner Umbau, steht dein Luftfilterkasten zum Verkauft?

Grüße

v23k
Beiträge: 73
Registriert: 29. Aug 2013
Motorrad:: bmw r65 1981
bmw r65 1988
ex Yamaha XS 650
Wohnort: MH

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von v23k » 19. Feb 2018

danke.
ja, den luftzfilterkasten, werde ich wohl komplett abgeben und das heck auch.
aber bis dahin dauerts noch ne weile und was die preis angeht habe ich mir da auch noch keine gedanken gemacht...

S3b0
Beiträge: 89
Registriert: 23. Aug 2016
Motorrad:: BMW R 45 Typ 248
Wohnort: Düsseldorf

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von S3b0 » 25. Feb 2018

Naaaaabend! Falls es keine Umstände bereitet... kannst du vielleicht ein Foto hochladen, wie du die Kabel und die anderen Komponeten unter dem Tank ‚versteckt‘ hast? Habe bei meiner R45 ja auch den Tank von einer R100 montiert..nur ist die Problematik grad bei mir, dass es alles so verdammt eng ist. Nicht, dass ich die Geschichte bzgl. der Kabelführung falsch angegangen bin...

Gruß,
Sebo

v23k
Beiträge: 73
Registriert: 29. Aug 2013
Motorrad:: bmw r65 1981
bmw r65 1988
ex Yamaha XS 650
Wohnort: MH

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von v23k » 26. Feb 2018

hallo sebo,
du musst schauen, dass du einen monolever tank findest, also einen der unten auch auf einer seite breiter ausgenommen ist, so wie der originale.., dann kannst du alle kabel etc. da lassen wo sie hingehören...

gruss
maik

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 49
Registriert: 3. Jan 2017
Motorrad:: BMW R65, 248, Bj. 1983, Farbe rot, jetzt siehe Homepage
Suzuki V-Strom 650 Bj. 2004 schwarz matt
Aprilia Caponord 1200, Bj. 2014 Black Competition
Kontaktdaten:

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von Mufflon » 19. Mär 2018

Hi, ich hatte das Differenzial komplett zerlegen lassen, allerdings direkt von BMW.
Ohne spezial Werkzeug und die Erfahrung (reibwert im Differenzial) kaum zu machen.
Mich kostete die Instndsetzung mit Arbeit plus Teile ( Lager, Dichtung usw.) ca. 400€.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab' ich mich nicht getraut. " Karl Valentin
mehr zu sehen gibt`s auf www.mufflons.com

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 8158
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von grumbern » 19. Mär 2018

Für was brauchst Du da einen Reibwert? Der ergibt sich aus der Materialpaarung und dem Schmiermittel und den prüft genau genommen keiner nach. Was aber zählt, ist das Tragbild der Kegelräder und die damit verbundene Ausdistanzierung.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 49
Registriert: 3. Jan 2017
Motorrad:: BMW R65, 248, Bj. 1983, Farbe rot, jetzt siehe Homepage
Suzuki V-Strom 650 Bj. 2004 schwarz matt
Aprilia Caponord 1200, Bj. 2014 Black Competition
Kontaktdaten:

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von Mufflon » 18. Apr 2018

ach ja, vor geraumer Zeit war ich mal Mercedes-Lkw-Mechaniker. Da hatte ich mit Hinterchsinstandsetzung zu tun, und beim Einstellen des Differenzial mußte man eben auf den Reibwert achten, also nur aus alter Gewohnheit den Reibwert mit angetextet :mrgreen: sorry !
"Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab' ich mich nicht getraut. " Karl Valentin
mehr zu sehen gibt`s auf www.mufflons.com

v23k
Beiträge: 73
Registriert: 29. Aug 2013
Motorrad:: bmw r65 1981
bmw r65 1988
ex Yamaha XS 650
Wohnort: MH

Re: BMW» R65 noch ein cafe racer projekt

Beitrag von v23k » 24. Apr 2018

aktueller stand... :unbekannt: :unbekannt:







r65-1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „R-Modelle“

windows