forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 383
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S '78
Yamaha SR500 48T '88
Wohnort: 26931 Elsfleth

BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von Bronco85 » 24. Dez 2019

Moin Moin Gemeinde,

nach langem Zögern, zu lange warten und der Tatsache, dass die Q wirklich eine zweite Kur benötigt, habe ich mich dazu entschlossen jetzt in die zweite Runde zu gehen.

Das Motorrad soll und muss technisch auf den Kopf gestellt werden. Sie frisst Öl wie Kühe Gras, die Kupplung ist nur noch auf dem Datenblatt vorhanden, die Vergaser vergasen nicht sondern rotzen und auch sonst darf ihr Liebe geschenkt werden. Nicht das ihr denkt, dass die BMW völlig runtergewirtschaftet wurde, aber zufrieden bin ich wirklich nicht mehr. Immerhin habe ich mit ihr in knapp drei Jahren auch über 9000km abgespult - mehr als manch' anderer Café Racer in seinem ganzen Leben.

In diesem Zuge dachte ich mir, dass ich doch gleich noch ein wenig an der Optik feilen kann. Ehrlich gesagt habe ich mich ein wenig satt gesehen und möchte ggf. noch einmal die Optik ändern. Das Grundkonzept finde ich nach wie vor gelungen (meine Meinung, da mein Motorrad). Aber hier und dort kann man noch einmal ansetzen.

Also, auf geht's! Hier nochmal die Eckdaten bzw. die Ausgangsbasis:
Bronco85_R100S_1.JPG
Fabrikat: BMW; Modell: R100S; Baujahr: 1978; Hubraum: 971cm³
Die bereits erfolgten Umbauten werden separat aufgeführt bzw. sind in dem ersten Beitrag (siehe unten) aufgeführt.

Für die, die es noch nicht gesehen haben, hier noch einmal der Pfad zur ersten Q-Kur:
https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 76#p187011

Heute, an Heilig Abend, habe ich die letzte Runde mit ihr gedreht. Das sah dann so aus:
Bronco85_R100S_2.jpg
Jetzt über die Feiertage wird sie in die Kellerwerkstatt gewuppt und dann geht es los. So sehr ich mich auf die kommenden Wochen freue, bin ich doch ein wenig traurig sie erstmal nicht mehr fahren zu können - komisch irgendwie.

An dieser Stelle wünsche ich Euch ein schönes Fest, ein paar besinnliche Tage und alles Gute :salute:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 383
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S '78
Yamaha SR500 48T '88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von Bronco85 » 26. Dez 2019

STARTSCHUSS ! ! ! :jump: :rockout: :dance1:

Ab jetzt gibt es (fast) kein Zurück mehr. Das Motorrad ist in seinem vorerst neuen Zuhause angekommen bzw. wurde dort hin gewuppt.
So sieht das ganz dann aus:
Bronco85_R100S_3.jpg
Und wieder einmal muss der Keller herhalten und ausreichen. Klein aber fein sage ich immer. Ich habe dort alles was man(n) so braucht um ein Projekt dieser Größe durchzuziehen (siehe die anderen beiden Umbauten).
Hier mal eine Vogelperspektive um die Platzverhältnisse zu demonstrieren:
Bronco85_R100S_4.jpg
Anschließend habe ich angefangen den restlichen Tankinhalt abzulassen, den Tank zu demontieren und die Sitzbank abzubauen.

Die kommenden Tage soll der neue Tank eintreffen. Dieser wird dann ausprobiert und es wird entschieden, ob und wenn ja, in welcher Form und Lage er seinen Platz findet. Die neue Sitzbank ist auch im Zulauf und wird dann angepasst. Das mit dem Tank war ein Blindkauf und Versuch. Wenn er passt gut, wenn nicht dann nicht.

So weit für Tag eins oder eher für die ersten zwei Stunden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dampfer
Beiträge: 123
Registriert: 8. Dez 2018
Motorrad:: Yamaha SR 500: ´80, ´84 (Gespann), ´90 (Cafe Racer)

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von Dampfer » 26. Dez 2019

Sieht doch ganz gemütlich aus. Und immer schön die Zylinder abstützen, damit sie nicht noch weiter runterhängen. Sorry, musste aber sein :versteck:
Gruß
Uli

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 383
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S '78
Yamaha SR500 48T '88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von Bronco85 » 26. Dez 2019

Hallo nochmal,

@Dampfer: Das ist der einzige Grund :neener:


Noch mal eben zum Vorhaben an sich... bevor ich das große Schlachten anfange, wollte ich eben einen Überblick geben, über all das was gemacht werden soll.
Ich ratter mal eben das technische runter:
- große Durchsicht
- neue Reifen und Scläuche (Bridgestone Battlax)
- Vergasergrundüberholung (+neuer LuFi)
- neue Kupplung (ölfest)
- Zylinderkopfkomplettüberholung (extern)
- Getriebekomplettüberholung (in Eigenregie)
- neues Gehäuseabblaseventil
- Kontrolle aller Rad-, Schwingen und Lenkkopflager
- neue Bremsscheiben mit neuen Bremsbelägen
- teilweise neuer Kabelbaum (zwangsläufig)

Und jetzt zum optischen Teil der Kur:
- neuer LED-Scheinwerfer (Highsider?!)
- eventuell neue Gabelbrücke inkl. Tachoaufnahme
- nur noch ein Spiegel (Highsider, kleiner, klappbar)
- anderer Tank (Daumen drücken, dass er passt)
- andere Sitzbank (mit Höcker, versteht sich)
- Batterie unter dem Getriebe?!
- neue 3in1-Rücklichter (Kellermann Atto DF)
- Kennzeichenhalter hinter dem Hinterrad?!
- neues Lackkleid
- Motor samt Getriebe glasperlengestrahlt und blank
- ...und bestimmt noch einiges mehr...

Jetzt, wo ich fertig bin mit der Auflistung, bin ich ein wenig geschockt vom Umfang. Wenn die ersten Tage erstmal angerollt sind, läuft es bestimmt wie ein Länderspiel. Die erste Hürde wird der neue Tank sein/werden. Wenn der passen will geht es richtig los! Ich bin heiß wie Frittenfett!!!

Beruflich bedingt würde ich mich freuen, wenn das ganze Vorhaben mitte nächsten Jahres getüvt wird. Gerne auch im Mai aber wir wollen mal nicht zuuu optimistisch sein.

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 383
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S '78
Yamaha SR500 48T '88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von Bronco85 » 29. Dez 2019

Moin,

der neue Tank ist da! Ein Benelli-Replika. Seht' selbst...:
Bronco85_R100S_5.jpg
Bronco85_R100S_6.jpg
Die Sitzbank ist noch die alte und wird nächsten Monat durch eine schwarze Höckersitzbank ersetzt.
Was auch sofort auffällt und stört ist die jetzige Position des Scheinwerfers. Da dieser sowieso ersetzt werden soll (gegen LED), werde ich diesen auch gleich kleiner ausfallen lassen, damit ich ihn dichter und vor allem tiefer montieren kann.
Der Tacho sollte (sofern realisierbar) in die Mitte der Gabelbrücke oder gar in diese eingearbeitet werden.
Ich habe das mal farblich versucht darzustellen:
Bronco85_R100S_7.jpg
Auf Grund dessen, dass unter dem neuen Tank so viel Platz ist, wird die gesamte Elektrik umgebaut werden. Am Ende soll man von außen nichts mehr sehen können. Auch wenn man sich davor hinbückt darf kein Kabelsalat ins Auge stechen - ich mag es clean.

Aber erstmal warte ich auf die neue Sitzbank und werde diese dann vermitteln. Anschließend geht's ans pflücken und neu positionieren.

So weit so gut... wie gefällt euch die Nummer bis jetzt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10404
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von grumbern » 29. Dez 2019

Schön, dass Du die Bank tauschst. Den Scheinwerfer empfinde ich aber keineswegs als störend, sondern angenehm anders. Sowohl Position, als auch Größen passen optisch sehr gut und das verhungerte Becherchen, das Du eingezeichnet hast, sähe irgendwie beliebig aus.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 383
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S '78
Yamaha SR500 48T '88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von Bronco85 » 29. Dez 2019

Danke für das Feedback.

Die Skalierung meiner Skizze ist, im Nachhinein, ungünstig geworden. Ich werde von einem 7"-Scheinwerfer auf einen 5,75"-Scheinwerfer wechseln. Eine gewisse Größe muss er ja noch haben um den Kabelsalat vom Lenker aufnehmen zu können.

Die Sitzbank wird ein wenig schmaler ausfallen um den Tanktunnel zu verdecken und sich der Linie anzupassen. Da bin ich auch schon gespannt drauf!

Je länger ich mir die Fuhre so ansehe, desto mehr Bock bekomme ich gleich weiterzumachen :jump: :rockout: :dance1:

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 577
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von kramer » 30. Dez 2019

Dampfer hat geschrieben:
26. Dez 2019
Und immer schön die Zylinder abstützen, damit sie nicht noch weiter runterhängen. Sorry, musste aber sein :versteck:
Grad erst die zwei blauen Stützen gesehen :prust :-)

Peter

Benutzeravatar
HannesK
Beiträge: 245
Registriert: 12. Feb 2013
Motorrad:: BMW R 100 RS
Wohnort: 24943 Flensburg

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von HannesK » 30. Dez 2019

Moin,
wie groß ist den jetzt der Tankinhalt?
Gruß Hannes

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 383
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S '78
Yamaha SR500 48T '88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: BMW» Q-Kur die 2. (R100S '78)

Beitrag von Bronco85 » 30. Dez 2019

Hallo,

@kramer: die blauen Stützen sind nur zur Sicherheit und heben nichts.

@HannesK: das Tankvolumen beträgt bei dem neuen Tank 9l. Das reicht, meiner Meinung nach, für einen Café Racer. Du hast auch eine schöne Kuh gebaut, gefällt mir, nette Details dran.

MfG...

Antworten

Zurück zu „R-Modelle“

windows