forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW» Ran an die Buletten! Projekt K100

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 89
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von heldentage » 21. Nov 2016

Hallo trallimo,

"Good to have you back" und an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch und alles Gute mit deinem Nachwuchs.

Ich habe in der Zwischenzeit auch angefangen, meine K umzubauen (Details siehe Thread).
Bin auch (mehr oder weniger) an der Elektrik und habe mir die neue BEP 3.0 von Maru geholt. Echt stark der Junge und super freundlich. Kann ich nur empfehlen und ist m. E. auch die einzige Chance, die Brotdose an der K loszuwerden.

Freue mich, wenn du mal wieder ein Bild einstellen würdest, wo du stehst?!

Gruß.

Andy

trallimo
Beiträge: 76
Registriert: 21. Nov 2015
Motorrad:: BMW K100, Bj. 1987
BMW K1200S, Bj. 2007
Wohnort: 24217 Schönberg

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von trallimo » 21. Nov 2016

Hey Andi! Danke für die Glückwünsche! Ist eine hervorragende Chance den Nachwuchs direkt an die wichtigen Dinge des Lebens heranzuführen ;-)
Ich bin ebenfalls gespannt auf deinen Umbau und wie du einige Sachen gelöst hast - Stichwort "Heck"
Eigentlich stand meine Idee mit meinem Heckumbau, mittlerweile zweifel ich und bin am überlegen, es noch einmal abzuändern. Ich würde gerne den Rahmen hinten offen lassen und nicht mit einem Loop verschließen - demnach auch etwas kürzer - da stellt sich mein Prüfer aber noch an. Die Looplösung gefällt ihm so wie es jetzt ist, auch mit der Querverstrebung für den Höcker, aber offene Rahmenenden unterschreibt ER nicht. Nun sehe ich, dass viele damit keine Probleme beim TÜV bekommen, vielleicht ein Grund für mich mal woanders hinzugehen.
Zudem wollte ich ursprünglich einen Kennzeichenhalter am Höcker befestigen (von Kellermann) in Verbindung mit den Bullet-Blinker/Rückleuchten-Kombi. vielleicht schwenke ich auch dort noch auf einen seitlichen Halter um...
Ideen über Ideen die mich zeitlich nach hinten werfen.
Fotos gibt es noch keine aktuelleren als die letzten, halt nur Kleinkram mit der Elektrik.

Grüße

Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 89
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von heldentage » 21. Nov 2016

Hallo trallimo,

die Idee mit dem offenen Rahmen hatte ich von Anfang an (siehe Link von Wunderlich zur rNineT):

http://www.wunderlich.de/shop/media/cat ... 10_web.jpg

... und dann habe ich dieses Jahr auf den BMW Motorrad Days in Garmisch noch Heinz und sein "K100 Hospitz" Projekt kennengelernt. Heinz ist total hilfsbereit und hat genau an seiner K100 den offenen Rahmen (ohne Loop) umgesetzt!

http://www.projekt-hospiz-k100.de/fortschritt.htm

Und beim Kennzeichen unten am Hinterrad musst du nur einige Dinge wie ...
- Höhe über Boden
- Neigungswinkel 30 Grad / bzw. 5 Grad Unterkante
- Einsicht Winkel von li & re
- etc.
beachten / ich werde meinen Kennzeichen Halter auf jeden Fall rechts untern an der Paralever Schwinge verbauen.

Ich habe am WoE mal den Höcker und das Licht gekauft und provisorisch dran gemacht :rockout: / Bilder folgen im Thread die nächsten Tage, sobald ich dazu komme.

Gruß.

Andy

trallimo
Beiträge: 76
Registriert: 21. Nov 2015
Motorrad:: BMW K100, Bj. 1987
BMW K1200S, Bj. 2007
Wohnort: 24217 Schönberg

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von trallimo » 23. Nov 2016

Das Hospiz-Projekt habe ich auch verfolgt und finde es sehr gut umgesetzt. Was sagt dein Freundlicher vom TÜV mit dem offenen Rahmen?

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk

Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 89
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von heldentage » 25. Nov 2016

Hallo trallimo,

wenn dein TÜV'ler nicht mit macht, musst du dir einen anderen suchen. Es gibt bereits so viele K's mit offenem Rahmen, da bist du keine Ausnahme mehr.

Gruß

Andy

Benutzeravatar
whoschristopher
Beiträge: 34
Registriert: 7. Sep 2016
Motorrad:: Yamaha YZF R6 RJ15 aus 2011
BMW K100LT (Umbauprojekt) aus 1991
Wohnort: Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von whoschristopher » 19. Jan 2017

Moin, falls nochmal jemand einen passenden Loop sucht, kann ich blechfee.de empfehlen. Kenne das leidige Thema leider zu gut und habe ihn (die Blechfee) auf der Intermot kennengelernt. Ein "klar, kriegen wir hin" war die Aussage, welche ich drei Monate suchte. Wurde zwar im Endeffekt wieder das Ori Heck dran geschweisst, aber als Anlaufstelle für ebenfalls Suchende ist das ne gute Adresse denk ich :)

Coole Dokumentation deines Umbaus! :grinsen1:

trallimo
Beiträge: 76
Registriert: 21. Nov 2015
Motorrad:: BMW K100, Bj. 1987
BMW K1200S, Bj. 2007
Wohnort: 24217 Schönberg

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von trallimo » 1. Mai 2017

Moin, leider kam in letzter Zeit sehr viel dazwischen, so dass mein Umbau nur sehr schleppend voran kam/kommt. Habe das Projekt nach etwas längerer Standzeit wieder in Angriff genommen und möchte auch wieder ein paar Dinge abändern, die ich bisher verbaut habe. Zum Einen kommt der Höcker wieder runter (werde ausweichen auf den Höcker von TwistedBrotherGarage) und auch der Sebring Sportauspuff kommt ab und wird gegen die Scrambler Anlage von unitgarage.com erstetzt.
Wer also Interesse an dem Höcker und den dazu passenden Loop oder dem Sebring Auspuff hat, kann sich gerne bei mir melden.
Auch der Scheinwerfer mit den Lampenhalter ist schon wieder runter und wurde gegen einen Highsider UB1 getauscht. Wer also auch daran Interesse hat - be my guest! Quasi die Sachen, die auf den vorigen Bildern zu sehen sind...
Von der Linie wird sich einiges verändern und geht sicherlich etwas von dem klassischen CR-Lock weg, finde ich aber sehr interessant.

Ungefähr so stelle ich mir das vor:

http://www.ebay.com/itm/BMW-K100-K75-CA ... ~S&vxp=mtr

Das ist der Istzustand - nicht so viel verändert bisher :roll:
IMAG1376.jpg
Auch die Idee den Feuerlöschgriff eines Transall-Transportflugzeuges als Zündschalter zu verbauen ist zumindest ein kleines Stück vorangekommen. Aufgrund der Steckerbelegung und der Größe des Feuerlöschgriffes war es gar nicht so einfach - vor allem ihn irgendwo dezent unterzubringen...das der erste Entwurf:
IMAG1379.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5818
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von sven1 » 1. Mai 2017

Moin,

nichts gegen deine Verbundenheit zur Trall, aber der Griff hat mir zu viel "Hängenbleibpotential".
Meine Meinung: Weg damit.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

trallimo
Beiträge: 76
Registriert: 21. Nov 2015
Motorrad:: BMW K100, Bj. 1987
BMW K1200S, Bj. 2007
Wohnort: 24217 Schönberg

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von trallimo » 1. Mai 2017

Das ist auch etwas meine Befürchtung an dem Ding hängen zu bleiben, aber ich habe mich schon zu sehr gedanklich darauf eingeschossen. Das Gute, wenn ich hängen bleibe, geht die Kiste direkt aus - kann also nichts passieren ;-)

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5818
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Ran an die Buletten! Projekt K100

Beitrag von sven1 » 1. Mai 2017

Moin,

das meinte ich nicht. Ich dachte ehr an eine Notsituation, wie fix mal den Fuß von der Raste. Wenn du dann hängen bleibst liegst fast unweigerlich auf der Nase. Dabei ist dann halt schön wenn der Motor nicht mehr läuft.

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Antworten

Zurück zu „K-Modelle“

windows