BMW» K100 Custom Cafe

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 77
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

BMW» K100 Custom Cafe

Beitrag von heldentage » 13. Nov 2016

Hallo zusammen,

ich bin zwar schon eine Weile hier im Forum unterwegs, möchte mich aber doch noch einmal kurz vorstellen.

Nachdem ich mich schon länger mit dem Thema Cafe Racer beschäftige, habe ich mich nun nach langer Pause entschlossen, selber einen CR zu bauen. Techn. Grundverständnis, „a biser’l Handwerksgeschick" und einige Werkzeuge sind auch da.

Außerdem gefallen mir nur sehr wenige Bikes „von der Stange“ und ich habe auch so meine eigenen Vorstellungen, wie mein CR aussehen soll. :rockout:

Aber erst mal der Reihe nach:
Von 2002 – 2006 habe ich in London / Twickenham gelebt und habe dabei meine Liebe zu Cafe Racern entdeckt. Ich war sehr oft am WoE im ACE Cafe und habe all‘ die tollen Bikes, die unglaublich netten Typen (natürlich auch Girls!) und die Geschichte kennengelernt. Ich war sofort von der Aura und der Idee infiziert.

Trotzdem hat es sehr lange gedauert, bis ich mich entschlossen habe, einen CR aufzubauen.
Maßgeblich haben dieses Forum (sowie die verfügbaren Infos aus Internet und Medien) dazu beigetragen, dass ich mir nun vor einem halben Jahr meine Basis für mein Erstprojekt geholt habe:

K100 RS 4v, Bj. 03/90, knapp 55 TKM, von Privatbesitz - toll gepflegt und nur im Sommer von einem „älteren“ Herren (der leider letzte Jahr verstorben ist) gefahren. :oldtimer:

Ich war anfangs schwer am überlegen, ob ich sie wirklich umbaue oder mir doch noch eine Zweite hole, da die so gut „in Schuss“ war, aber dann bin ich im Sommer ca. 4 TKM gefahren, bevor das Blinker-Relais kaputtgegangen ist. Und da ich keine Lust hatte, für 120 EUR ein Relais zu kaufen (wenn ich für 150 EUR die DBox bekomme), hat das Ganze seinen Lauf genommen. :fingerscrossed:

Jetzt werden viele sagen, „… Mensch warum ein Ziegelstein für einen CR und dann auch noch 16v / Bj. 90 und ABS!“ – ganz einfach: ich habe einen sehr engen Bezug zu BMW und die Idee, einen Reihen-Vierzyl. mit 16v in ein Motorrad liegenden, längs einzubauen, das ist schon eine verrückte Idee. :stupid:

So ein Funke Anfang der 80er Jahre zu haben, war der Zeit schon sehr weit voraus. Außerdem sind diese Motorräder einfach „unkaputtbar“ – mit 50 TKM gilt ein Ziegelstein doch allg. als eingefahren. Laufleistung von über 200 TKM sind keine Seltenheit. Also geht da noch was und mein Motto ist, „… das Alte noch bewahren und in die Neuzeit überführen“.

Außerdem mag ich sehr die Tankform, das optische Gewicht durch den Motor und was die komische, abfallende Linie des Heckrahmens angeht, da habe ich so meine Ideen, wie ich es umsetzten will (Bilder und Entwürfe folgen). :fingerscrossed:

Auf jeden Fall schon mal ein herzliches Danke an das Forum und die Beiträge zur K100! :beten:

Es waren die letzten 9 Monate so viele nützliche Infos, Erklärungen und auch ein tolles Zusammensein hier unterwegs, die mir schon heute bei der Planung und den bisherigen Schritten sehr geholfen haben. .daumen-h1:

Anbei die ersten Bilder wie das Bike original aussah und vom Strip-Down.

Grüße für heute.

Heldentage
161109_K100_p1.JPG
161109_K100_p2.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 77
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von heldentage » 13. Nov 2016

Hallo zusammen,

jetzt habe ich gleich 2 Fragen. :dontknow:

Ich will das Zünd- und Lenkradschloss bei meiner K100 RS ausbauen (siehe Bild) und den häßlichen Metallzapfen auf der Prallplatte dann mit der Flex abschneiden.

1. Wie kann ich das Zünd-/Lenkradschloss ausbauen (die Schrauben sind in die Prallplatte eingelassen ohne Schlitz oder Kanten im Kopf / die kann man nicht rausdrehen, aber von unten sehe ich ein Gewinde /vermutlich M6 / ist aber aller Wahrscheinlichkeit von BMW so gemacht, wegen Diebstahlsicherung)!

Wie bekomme ich das Schloss raus ohne die Prallpaltte kaputt zu machen?

2. Ich will das Motogadget mLock verbauen / da dies aber nur die Zündung schaltet, die Frage: wie habt ihr das mit dem Lenkradschloss gelöst?

Soweit ich das in Erinnerung habe, hatte der TÜV bei der Zulassung der K100 auch die Funktion des Lenkradschlosses geprüft, getreu dem Motto: kein Lenkradschloss - kein TÜV bzw. Versicherung!? :stupid:

Wie habt ihr das bei euch gelöst?

Danke schon mal vorab für die Hilfe.

Gruß.

Heldentage
161109_K100_p9.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ralfichek
Beiträge: 101
Registriert: 17. Feb 2013
Motorrad:: BMW R100GT, MZ Scrambler, Triumph Sprint 900

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von Ralfichek » 15. Nov 2016

Hallo,

an deiner Stelle würde ich mir einen K100-Rahmen vor Bj. 87 suchen und da deine Technik hinein bauen.
Die Rahmen habe noch das Schloß am Lenkkopfrohr. Auch gibt es dann weniger Probleme mit evtl. Auspuffveränderungen, nur Spiegel links usw.
Rahmen mit Brief sind für sehr kleines Geld zu bekommen.

Gruß
Ralf

Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 77
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von heldentage » 15. Nov 2016

Hallo Ralf,

Danke für die Antwort - habe schon gedacht ich mache irgend etwas falsch, nachdem sich niemand die letzten Tage auf den Thread gemeldet hatte :shock:

Ist das die einzige Möglichkeit und was bedeutet das dann bzgl. Zulassung und TÜV / ich habe ja dann quasi keine Matching Numbers mehr. Und passt dann ein Rahmen von einer "normalen" K100 überhaupt auf die K100 RS 4v Spec?

Gibt es da überhaupt keine anderen Lösungen (bspw. nachträglicher Einbau Dritthersteller, etc.)?

Danke & Gruß.

Andy

Benutzeravatar
Ralfichek
Beiträge: 101
Registriert: 17. Feb 2013
Motorrad:: BMW R100GT, MZ Scrambler, Triumph Sprint 900

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von Ralfichek » 15. Nov 2016

Hallo,

nach meinem Kenntnisstand sind die Rahmen bei K100 2V, 4V und 1100 gleich. Die hintere Befestigung des Tanks ist wohl etwas anders ausgeführt.
Ich würde die Sache so angehen, auf Grund des Bj. werden Änderungen einfacher und Tüv-fähiger.
Meine 2V-K werde ich im kommen Winter auf 1100er Gabel und Paralever umbauen.
Bei der Gabel verwende ich aber leicht bearbeitete 100er 2V Brücken.

Gruß
Ralf

Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 77
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von heldentage » 19. Nov 2016

Hallo Ralf,

habe mir das diese Woche durch den Kopf gehen lassen und da ich kaum eine andere Chance sehe (mit dem Lenkschloss) und dann auch noch die Thematik mit Auspuffänderung und Lautstärke, Spiegel, etc. habe, bin ich vorgestern zu dem Entschluss gekommen, nach einem Rahmen zu suchen :tease:

Und was soll ich sagen: das Schicksal muss es gut mit mir gemeint haben / ich habe einen gebrauchten Rahmen (04/87) gefunden, unfallfrei und mit Papieren und der hat sogar noch die gleiche Tankaufhängung, wie ich sie brauche.

D. h., jetzt geht es ans Zerlegen und Umbauen / bin schon gespannt, was für Herausforderungen auf mich warten?!

Dank dir auf jeden Fall für den Tipp und deine Hilfe. Habe dir übrigens eine PN gesendet :P

Gruß.

Andy

Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 77
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von heldentage » 19. Nov 2016

Hallo zusammen,

da kommt mir doch gleich die nächste Idee bzw. der nächste "Wahnsinns-Blitz" / wenn ich jetzt einen Rahmen mit 04/87 habe, dann brauche ich doch eigentlich auch kein ABS mehr und kann die häßlichen Modulatoren, etc. beim Umbau in den Rahmen weglassen?! :wink:

Hat einer von euch so etwas schon mal gemacht und was muss ich da alles beachten??? :?

Danke und Gruß.

Andy

Benutzeravatar
heldentage
Beiträge: 77
Registriert: 9. Mai 2016
Motorrad:: K100

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von heldentage » 20. Nov 2016

Hallo (K)affee Racer Gemeinde,

war heute nicht zu Hause und habe die Zeit genutzt um mir Gedanken zu machen, wie der künftige Umbau aussehen soll - also ziemlich "naked" nach klassischem ACE Vorbild (alles weg was nicht zwingend gebraucht wird), klassischer Höcker, kurzer Endtopf links, ABER keinen klassischen Scheinwerfer, sondern eher "Verfolgen der Tanklinie" mit Stummel und LED Technik für Licht, Rücklicht und Blinker.

Habe mal eine Skizze gemacht, wie ich den Entwurf im Kopf habe; mal schauen wie dann die Umsetzung passt :rockout:
161120_Skizze_K100.jpg
Gruß.

Andy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tomster
Beiträge: 1753
Registriert: 28. Nov 2015
Motorrad:: Yamah SR500T, XT500, Kawasaki Z650B, Suzuki GR650X, Yamaha TRX850
Wohnort: Hansestadt Wesel a.R.

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von Tomster » 20. Nov 2016

Wenn du das umgesetzt bekommst ...... :respekt:
Sieht klasse aus.

Bis dahin
Tom
Chrom bringt dich nicht nach Hause.
—> Mad Aces Founding Member <—

Benutzeravatar
Ikarus
Beiträge: 21
Registriert: 9. Aug 2013
Motorrad:: R80 ST, 1982
K100 custom, 1984
R1100R, 1999

Re: K100 Custom Cafe

Beitrag von Ikarus » 20. Nov 2016

hi,
gibts so in etwa schon,guggst du. K100SR von der DerJuwelier
Zuletzt bearbeitet von 1 am f104wart; insgesamt 12 mal bearbeitet
Grund: Fotos gelöscht. Bitte Hinweise auf das Urheberrecht beachten.

Antworten

Zurück zu „K-Modelle“

windows