Seite 2 von 7

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 8. Feb 2020
von elmoto
Hinnak hat geschrieben: 7. Feb 2020 Um das Tankproblem erstmal günstig zu lösen hab ich mir nen Monstertank besorgt. Da kann ich nachher ne Menge von dem Gebamsel drunter unterbringen, der passt über die Airbox.Den Tank finde ich ganz schön, der Nachteil ist aber, dass es nachher wie ne Monster aussieht, aber da muß ich wohl durch.
Hi hab nen 999s Tank mit Echtcarbonüberzug genommen.
Airbox hat einen neuen deckel bekommen mit lochblech welches gelasert wurde 😉

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 8. Feb 2020
von BILLBO
Hallo Hinnak,
Abnahmen kann man in Melle und Ibbenbüren bekommen. Der aus Melle kommt auch zu einer Werkstatt in Bohmte.

MfG BillBo aus Bramsche

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 8. Feb 2020
von Hinnak
Dankeschön, ich bin bei dem in Ibbenbüren dran
Gruß

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 14. Mär 2020
von Hinnak
So, Freunde des gepflegten Angasens,

ist ja wieder etwas Zeit vergangen, da wollte ich euch die kleinen Fortschritte nicht vorenthalten:
Die Auspuffanlage ist mittlerweile fertig, ob ich die durch den TÜV bekomme, ist fraglich aber da der Eimer noch TÜV hat hoffe ich mal, dass zumindest der andere Kram zur Eintragung kommt. Und wenn die nicht zu laut wird und noch einen Kat. hat, dann solls wohl auch von der AU aus i.O. sein!
K640_IMG_1646.JPG
Der hintere Halter ist noch zu weit weg, da mußte ich nochmal ran und der Winkel ist auch noch nicht optimal.
Oben sieht man an dem Draht, wie viel Platz noch unterm Monstertank ist. Da muß ja die Batterie, die Zündspulen, die Ausgleichsbehälter usw. hin. Bin gespannt, ob das alles paßt.

Am Ende hab ich es dann ungefähr so gemacht:

K640_IMG_1654.JPG
Da ja alles finanziell im Rahmen bleiben muß hab ich als Schalldämpfer genommen, was grade günstig zur Verfügung stand, aber ich finde, es paßt ganz gut in die Linie. Natürlich wäre kleiner schöner aber n bisschen muß ich auch an meine Nachbarn denken!

Als nächstes hab ich mich an den Heckrahmen gemacht:
K640_IMG_1656.JPG
Bis jetzt hab ich ja nur Edelstahl geschweißt. Ich hoffe, der Normalostahl läßt sich ganz gut verarbeiten.

.....alles in Allem habe ich schon ca. 20-30 kilo eingespart
Die Farbgebung wird noch spannend. Die Sitzbank wird vermutlich schwarz mit intergriertem Höcker, also betrifft die Farbe nur Tank und vorderen Kotflügel...

Anregungen erwünscht, bis demnäx

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 14. Mär 2020
von Ducati27
Sehe ich richtig, dass du mit unterschiedlichen Krümmerdurchmessern aus den Zylindern kommst?
Oder hast du die ursprüngliche Krümmerzusammenführung genommen und eine Seite dichtgeschweißt?

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 14. Mär 2020
von cxeddie
Ducati27 hat geschrieben: 14. Mär 2020 Sehe ich richtig, dass du mit unterschiedlichen Krümmerdurchmessern aus den Zylindern kommst?
Oder hast du die ursprüngliche Krümmerzusammenführung genommen und eine Seite dichtgeschweißt?
Ja, das meine ich auch gesehen zu haben, zudem unterschiedliche Krümmerlängen und Radien/Winkel. Gleiche Strömungswiderstände sind hier wohl nicht zu erwarten!?

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 15. Mär 2020
von Hinnak
meint ihr, das ist wichtig??
Ich bin schon froh, dass es dicht ist......

Aber wenns nachher nicht taugt dann bau ich sie eben nochmal.
Ich hab noch nicht so viel Erfahrung mit Selbstbaukrümmern und....

....ist es denn schlimm, wenn ich eine Seite von dem Stern zuschweiße???

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 15. Mär 2020
von DerSemmeL
Naja, die Krümmer sollten eigentlich schon den gleichen Durchmesser haben, sonst hast Du ja unterschiedliche Strömungsgeschwindigkeiten vom Abgas, so wie Ducati27 geschrieben hat, bzw Widerstände, was dann eben Verbrennung etc beeinflusst, so auf die leichte Schulter tät ich das, an Deiner Stelle, ned nehmen.

Abgesehen davon, was der Freundliche im blauen Kittel zu der Arbeit sagen wird..

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 15. Mär 2020
von Hinnak
Aber Spaß beiseite!
Wie soll denn das gehen, mit unterschiedlich dicken Krümmern aus den Zylindern zu kommen? Dann müßte ich auch unterschiedliche Zylinderköpfe montieren oder....?
Selbstverständlich haben die den gleichen Durchmesser, verdicken sich dann bei beiden Zylindern im selben Abstand und werden dann unter dem Motor (nicht wie Original hinterm Motor/ also hinten kürzer als vorn) zusammengeführt. Hier wirds wieder dicker, um den gleichen Querschnitt wie 2xvorher zu erreichen.

Also so ungleich wie vorher ists nun nicht mehr.....glaub ich....
Aber letztendlich erweist sich die Tauglichkeit auf der Strasse und nicht in der Theorie

Re: ST2-Versuch einer ansehnlichen Umgestaltung

Verfasst: 15. Mär 2020
von ducmann65