forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Ducati» 900SS Caferacer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Antworten
Benutzeravatar
geku
Beiträge: 115
Registriert: 7. Jan 2014
Motorrad:: Guzzi LM3 1885

Ducati» 900SS Caferacer

Beitrag von geku » 1. Mär 2020

Hallo zusammen,
um auf der Rennstrecke nicht immer die schwere Guzzi herumwuchten zu müssen, habe ich mir meinen Freund "Der Alte" (https://www.caferacer-forum.de/memberli ... le&u=1294 ) zum Vorbild genommen und begonnen eine leichte DUC für die Rennstrecke aufzubauen. Und damit ich auch testen kann, soll sie auch zugelassen werden - bzw bleiben.

Aktueller Stand sieht so aus:
IMG_0182_sm.jpg
Angestrebtes Farbschema: Mattweiss mit blauem Streifen. Ungefähr so:
FRLS4197.JPG
Soweit - so gut. Aber jetzt kommt die Elektrik. Um die Sache zu vereinfachen werde ich eine MO.UNIT (ohne Blauzahn) verbauen.

Frage: Hat das schon mal Jemand gemacht und kann mir sagen, wie ich am besten die bestehende Elektrik für LiMa, Regler und Zündung integriere. An meiner Guzzi habe ich auch eine M-Unit verbaut und das ging ganz prima, aber da hatte ich auch den rgler und die Zündung neu gemacht. Also alles von Grund auf aufgebaut.

Bin dankbar für jede Hilfe!

Beste grüße, Georg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Ducati“

windows