Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14009
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Beitrag von f104wart » 12. Dez 2017

Schlecht, weil zum Ausbau der Nockenwelle die Kipphebel raus müssen und, wenn ich das richtig sehe, zum Entfernen der Sicherungsbleche jeweils zwei ZylKopfSchrauben raus müssen.
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
spunkzilla
Beiträge: 245
Registriert: 29. Okt 2016
Motorrad:: 79' Honda CB 750 K RC01
84' Honda CM 400T
82' Honda CB 400N (im Aufbau)
Wohnort: Hamburg

Re: Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Beitrag von spunkzilla » 12. Dez 2017

sven hat geschrieben:
12. Dez 2017
ch kenn den Motor nicht, aber kannst du nicht einfach die Zylinder-
kopfhaube abnehmen, das Steuerkettenrad demontieren, die Nocken-
welle rausziehen und danach beim Kurbelwellenausbau die Kette mit
der Kurbelwelle nach unten durch den Steuerkettenschacht rausnehmen?
Hi Sven,

nein leider nicht. Die Kipphebelböcke müssen demontiert werden um die Nockenwelle auszubauen. Und ebendiese werden von den Zylinderkopfbolzen gehalten.

Aber ich sehe schon meine Hoffnung schwindet. Sollte nach Öffnen des Kurbelgehäuses weiterhin der Verdacht bestehen, das die Kurbelwelle demontiert war (Ausgleichsgewichte falsch montiert oder deren Timing verstellt), dann werde ich die Kurbelwelle ausbauen und auch die oberen Lagerschalen messen.
f104wart hat geschrieben:
12. Dez 2017
Vielleicht hätte man da besser gleich alles gemacht und auch unten alles geprüft und gemessen.
Tja... Alle sind schlau. Die Einen vorher - die Anderen nachher ;-)

Ich in diesem Fall nachher. Vorher hatte ich eigentlich Angst den Motor aufzumachen weil ich mir unsicher war. Inzwischen habe ich jedoch schon an meinem Ersatzteilmotor geübt und die komplette Operation einmal durchgeführt. Ich werde es dann mit einem Nietschloss versuchen.
Dann muss ich wenigstens nicht befürchten womöglich noch einen der Zylinderkopfbolzen abzureissen. DAS würde mir nämlich grade noch fehlen. :stupid:

:prost:
Carsten

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14009
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Beitrag von f104wart » 12. Dez 2017

Tja... Alle sind schlau. Die Einen vorher - die Anderen nachher ;-)
Postiv denken, Carsten! :oldtimer:

Die, die vorher schlau sind, haben´s meistens schon hinter sich.

...Erfahrung ist nämlich die Summe aller Mißerfolge. :grinsen1:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
spunkzilla
Beiträge: 245
Registriert: 29. Okt 2016
Motorrad:: 79' Honda CB 750 K RC01
84' Honda CM 400T
82' Honda CB 400N (im Aufbau)
Wohnort: Hamburg

Re: Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Beitrag von spunkzilla » 12. Dez 2017

f104wart hat geschrieben:
12. Dez 2017
Postiv denken, Carsten! :oldtimer:
Aber immer! :rockout:

Ich habe jetzt womöglich die Gelegenheit endlich mal eine Steuerkette zu vernieten! Da lernt man wieder was. .daumen-h1:

Und am Samstag hole ich nochmal den gleichen Motor als Ersatzteillager, dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Werde dann im Umbauthread weiter berichten.

:prost:
Carsten

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14009
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Beitrag von f104wart » 13. Dez 2017

Gibt es bei der CB 400 N eigentlich auch das Problem, dass die Kipphebelwellen einlaufen?
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
spunkzilla
Beiträge: 245
Registriert: 29. Okt 2016
Motorrad:: 79' Honda CB 750 K RC01
84' Honda CM 400T
82' Honda CB 400N (im Aufbau)
Wohnort: Hamburg

Re: Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Beitrag von spunkzilla » 13. Dez 2017

f104wart hat geschrieben:
13. Dez 2017
Gibt es bei der CB 400 N eigentlich auch das Problem, dass die Kipphebelwellen einlaufen?
Wäre mit noch nicht bekannt. Der Motor hat allerdings irgendwann ziemlich früh ein Update bekommen, dass unter anderem eine aussenliegende Ölsteigleitung umfasste.

Ich beschäftige mich aber auch erst seit knapp 1,5 Jahren mit dem kleinen Motörchen. ;)

Ist das bei der CX so der Fall?

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 14009
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kurbelwellen Lagerspiel messen mit Plastigage - Methodikfrage

Beitrag von f104wart » 13. Dez 2017

Ist das bei der CX so der Fall?
Ja, deshalb hab ich gefragt. Aber bevor Du jetzt alles auseinander reißt, solltest Du lieber nochmal jemand fragen, der Erfahrung mit dem Motor hat. :wink:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Antworten

Zurück zu „Motor/Antriebsstrang“

windows