CX 500 starke Vibrationen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
NewLane
Beiträge: 190
Registriert: 8. Jul 2015
Motorrad:: 78er Honda CX 500
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von NewLane » 24. Mai 2018

Hallo,

ob nun folgendes tatsächlich die Ursache der Vibrationen war kann ich nicht genau sagen, da ich den Motor noch nicht zusammengebaut habe, die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr groß.

Ich habe eine der Ersten CX 500 aus dem Jahr 1978. Damals wurden zu dicke Pleuellagerschalen verbaut, offensichtlich gab es diesbezüglich auch eine Rückrufaktion, da auch die Werkstatthandbücher entsprechend aktualisiert werden mussten. Bei mir waren aber noch die dickeren Lagerschalen verbaut, weswegen ich einen Pleuellagerschaden hatte. Die Kurbelwelle ließ ich aufarbeiten und ich habe neue Lagerschalen eingebaut und das korrekte Spiel überprüft.

Ansonsten waren auf meinem rechten Zylinder die Einlassventile nicht ganz dicht. Das lässt sich recht schnell nach der Demontage der Zylinderköpfe überprüfen.

Ob der Fehler bei dir in einem ähnlichen Bereich liegt kann man natürlich nicht wissen, es könnte zum Beispiel auch ein Problem der Elektrik sein.

Benutzeravatar
Scheunenschrauber
Beiträge: 20
Registriert: 7. Feb 2018
Motorrad:: Triumph speedmaster 865 Bj:2012
Honda cx 500c pc01

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von Scheunenschrauber » 24. Mai 2018

Okay dann werd ich mir als nächstes mal die Ventile vornehmen und die pleuellager prüfen.
Meine CX ist von 1983 und hat ca 40000 km.

Eine Ignitech habe ich schon geordert da ihr auch deutlich an Leistung fehlt.
Vielleicht habe ich Glück und damit ist mein Problem erledigt.
Danke für die schnelle Antwort.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von BerndM » 24. Mai 2018

Scheunenschrauber hat geschrieben:
24. Mai 2018
Habe an meiner cx500c ein ähnliches Problem. Ab 4500u/min ziemlich starke vibrationen so dass man in den spiegel fast nichts mehr erkennt.
Steuerkette nachgespannt
Grüße
Bei 40.000 km wird es die Steuerkette sein. Oder wie hast Du festgestellt das der Spanner noch Nachspannen konnte ?
Behaupte das Gegenteil wenn Du bestätigst das Du mit Finger oder Kamera am Hebel des Spannersystems festgestellt hast das
der noch Spannweg hat. Meint oberhalb der Klemmschraube im Hebel noch ein wenig des Langlochs zu sehen ist.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Scheunenschrauber
Beiträge: 20
Registriert: 7. Feb 2018
Motorrad:: Triumph speedmaster 865 Bj:2012
Honda cx 500c pc01

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von Scheunenschrauber » 24. Mai 2018

Habe mit nem Zahnarzt spiegel reingeschaut und mit dem finger abgetastet die spannschiene liegt an der kette an.
Soviel konnte ich feststellen.
Außerdem fehlt das typische rasseln der Steuerkette. Werde aber trotzdem nicht drum herum kommen den Motor demnächst rauszuholen. (eigentlich wollte ich das auf den Winter verschieben)
Was mich noch stutzig macht ist das die cx nur mit ach und krach auf 140 kmh kommt
Und der Spritverbrauch relativ hoch ist.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von BerndM » 25. Mai 2018

Das mit dem Spiegel ist auch eine Idee. Das mit dem Finger an der Kette macht wohl wenig Sinn, da die Lose auf der anderen
Seite vorhanden wäre. Schau trotzdem noch mal rein. Unterhalb der Spannschraube siehst Du im Hebel ein Stück Langloch.
Ist derartiges auch noch auf der anderen Seite im Hebel zu sehen ?
heute Abend gibt es ein Bild zur besseren Verdeutlichung.
Über die Geschwindigkeit denke ich noch nach oder jemand anderes ist schneller .

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Scheunenschrauber
Beiträge: 20
Registriert: 7. Feb 2018
Motorrad:: Triumph speedmaster 865 Bj:2012
Honda cx 500c pc01

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von Scheunenschrauber » 25. Mai 2018

Ah ok vielen dank Bernd für den Tipp das wusste ich nicht.
Ich schaue mir heute mal das Langloch an.
Das heißt wenn die Spannerschraube noch Luft darin hat müsste mit der Kette alles in Ordnung sein.

Benutzeravatar
Kathomen99
Beiträge: 133
Registriert: 20. Mai 2017
Motorrad:: CX 500 Bj. 81 37 kw
Wohnort: Oberpfalz

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von Kathomen99 » 25. Mai 2018

Schau dir mal das Bild an, hilft beim Einschätzen des restlichen Spannbereichs.
https://www.caferacer-forum.de/gallery/image/9532
Gruß Konrad

Benutzeravatar
Scheunenschrauber
Beiträge: 20
Registriert: 7. Feb 2018
Motorrad:: Triumph speedmaster 865 Bj:2012
Honda cx 500c pc01

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von Scheunenschrauber » 25. Mai 2018

Habe jetzt grade nochmal geschaut und getastet.
Meine Spannerschraube sitzt ein wenig über dem unteren ende des Langloch.
Das heißt es müsste noch reichlich platz zum spannen sein oder?
Habe die cx noch nicht sehr lange gut möglich das der Vorbesitzer die Steuerkette schon wechseln lassen hat. Konnte er mir leider nicht sagen.
Danke für die Hilfe.
Grüße Tim

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von BerndM » 25. Mai 2018

Hallo Tim,
Jetzt hoffen wir mal das Du im richtigen Takt, bzw. im richtigen Zustand der Steuerkette, die Kette nachgespannt hast. Kurzfassung:
Linker Zylinder im Verdichtertakt. Den gesamten Ablauf herzubeten habe ich keine Muße. Bist Du im cx500.forumieren.org Forum
angemeldet ? In dem Forum hat es ein "Erweitertes Fahrerhandbuch" von Schorsche erstellt. In dem sind wesentliche Wartungsarbeiten
sorgfältig und umfassend beschrieben. Dort ist auch das Bild mit den Zuständen nach denen man die Steuerkette anhand der Hebel-
stellung beurteilt.
Zu deiner Endgeschwindigkeit, der gefühlten Beschleunigung und dem Spritverbrauch vermute ich jetzt mal die Vergaser. Der Motor
könnte zu fett laufen. Abbauen und die oberen Kappen mal abschrauben. Eventuell hängen die Gleichdruckkolben. Zur Beurteilung
des zum Allgemeinzustands der Vergaser die Schwimmerkammerdeckel demontieren. Wenn die innen mit irgendwelchen farbigen
Belägen belegt sind könnte auch die ein oder andere Düse teilweise zusitzen, was dann im Gegenteil zu mager bedeutet. Bei den
Vergasern grundsätzlich darauf achten die Teile immer dem richtigen Vergaser wieder zuzuordnen. Nichts vertauschen.
So nebenbei, oder vorab, solltest Du den Luftfilter aus dem Kasten nehmen. Ansehen und abklopfen. Wenn total verdreckt darf es
auch ein neuer sein. Den Luffilterkasten ausputzen ist auch nicht verkehrt. Vielleicht wohnt da auch eine Mäusefamilie drin.
Vom Luffilter nach unten gehen ein paar Schläuche Richtung Hauptständer. Einer von den Schläuchen ist mit einem Proppen
verschlossen. Darfst Du ruhig mal öffnen um Wasser und Ölschlamm abzulassen. Vorher bitte Lappen unterlegen !
Synronisieren der Vergaser kann auch gegen Vibrationen helfen.

Mittlerweile macht es Sinn das Du einen eigenen Beitrag aufmachst damit wir diesen hier nicht vollmüllen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Scheunenschrauber
Beiträge: 20
Registriert: 7. Feb 2018
Motorrad:: Triumph speedmaster 865 Bj:2012
Honda cx 500c pc01

Re: CX 500 starke Vibrationen

Beitrag von Scheunenschrauber » 25. Mai 2018

Hallo also vergaser und luftfilter habe ich mir schon angeschaut die sind beide in Ordnung.
Steuerkette habe ich persönlich etwas anders gespannt hoffe das war richtig.
Kettemspannerschraube gelöst
Kurbelwelle so weit gedreht bis die Markierung TL in dem Schauloch erscheint.
Und spannerschraube wieder festgestellt.

Vielen dank für die Hilfe
Ihr seid echt super

Antworten

Zurück zu „Motor/Antriebsstrang“

windows