Neue Kolben ja oder nein ?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Online
Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1053
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer im aufbau
Wohnort: wesel

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von zippi » 1. Apr 2018

Hallo Sven

Weiis ja nicht in welchen grössen es die kolben für die GS gibt, für die TZ gibt es kolben in 0,02mm schritten, da kann man bei deinem verschleisswerten des zylinders einfach die entsprechenden "übermass" kolben verbauen um wieder auf das richtige einbauspiel zu kommen, ohne den zylinder zu bearbeiten.
Beim einbauspiel gilt, zuviel einbauspiel ist besser als zuwenig :wink: .

Alternativ die lösung von Andreas, die besseren zylinder mit neuen kolben/ringen verbauen, die anderen zylinder kannst du, irgentwann mal, auf übermass bringen u.s.w. für den fall das dir in 5 jahren (oder so) der ölpreiss zu hoch geworden ist oder die "besseren zylinder" ihren geist aufgeben.

frohe ostern zippi
Zuletzt bearbeitet von 1 am zippi; insgesamt 1 mal bearbeitet

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 957
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von sven » 1. Apr 2018

TZ ist Rennmotor, sowas wie von dir beschrieben gibt es für alte Straßenmotoren mit Gußlaufbuchsen nicht.

Viele Grüße
Sven
the older I get the faster I was ...

meine XT

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 865
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von DerAlte » 1. Apr 2018

Bei meiner XT 500 hatte ich das - wegen Ölqualmen nach 80 000 km damals so gemacht: alter Kolben, neue Ringe, mit so nem bohrmaschinengetriebenen dreibeinigen Hongerät ( 20.- Euro) durch bis wieder Kreuzspuren auf der Fläche waren. Dann noch neue Schaftabdichtung und gut war. Kein Qualm, kaum Ölverbrauch. Ist jetzt Ca. 12 Jahre her, bei etwa 1200 km/Jahr.
Grüße Volker

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 2975
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von sven1 » 1. Apr 2018

Ich habe noch einen kompletten Motor liegen (recht ausgelutscht mit einer Kompression von ca. 5,5), von dem könnte ich das ganze Topend nehmen, honen, heue Kolben und fertig. Dürfte wohl das Beste sein.
Da die Suzuki nicht eilig ist und der Sommer jetzt ja mit aller Macht kommt ( :lachen1: ) habe ich ja Zeit etwas zu sparen.

Grüße

Sven
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

ED123
Beiträge: 33
Registriert: 27. Mär 2018
Motorrad:: Honda CB.., Suzi, Kawa

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von ED123 » 1. Apr 2018

Nach meiner Erfahrung ist das kritischere Teil für a) Ölverbrauch und b) guten Motorlauf der Zylinderkopf.
Daher die Frage nach Kompression und Ölverbrauch...
Aber vielleicht biste da schon dran, habe jetzt nicht alle Threads verfolgt.

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7364
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von grumbern » 1. Apr 2018

da kann man bei deinem verschleisswerten des zylinders einfach die entsprechenden "übermass" kolben verbauen um wieder auf das richtige einbauspiel zu kommen, ohne den zylinder zu bearbeiten.
Auch nicht ganz richtig, weil der Zylinder ungleichmäßig verschleißt. Heißt oben und unten anders als in der Mitte und vorn und hinten mehr als seitlich. Da muss man mindestens durchhonen lassen, damit die Rundheit wieder gewährleistet ist.
Gruß,
Andreas

Online
Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 1436
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: .
BMW R100RS

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von Ratz » 2. Apr 2018

Hey Sven, kann man da nicht gleich auch mehr Hubraum mit einbauen? Gibbet da nix von Siebenrock :lachen1:
Oder evtl. paßt ja auch was von nem nächstgrößeren Motor. :wink:

Online
Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1053
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer im aufbau
Wohnort: wesel

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von zippi » 2. Apr 2018

Hallo Sven

Das dachte ich mir schon fast, wäre für oldis aber ne gute marktlücke solche minimal übermasskolben für serien moppets anzubiehten.

Hallo Andreas

Da hast du natürlich recht.

frohe ostern zippi

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 957
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von sven » 2. Apr 2018

zippi hat geschrieben:
2. Apr 2018
Das dachte ich mir schon fast, wäre für oldis aber ne gute marktlücke solche minimal übermasskolben für serien moppets anzubiehten.
Eher nicht, die Oldis haben ja fast immer Gußbuchsen, die man problemlos
und preiswert +0,25 bohren und honen kann, da ist ja mindestens 1mm
Fleisch vorhanden.
Bei so hightech Gerät wie der TZ mit beschichteten Zylindern, da sieht
das anders aus weil die Schicht ja nur im Zehntelbereich dick ist. Die
kann man auch nochmal honen, aber für +0,25 müßtest du die schon
neu beschichten lassen, was natürlich um einiges teurer ist als bloß
aufzubohren.

Gruß
Sven
the older I get the faster I was ...

meine XT

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 2975
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Neue Kolben ja oder nein ?

Beitrag von sven1 » 2. Apr 2018

Ratz hat geschrieben:
2. Apr 2018
Hey Sven, kann man da nicht gleich auch mehr Hubraum mit einbauen? Gibbet da nix von Siebenrock :lachen1:
Oder evtl. paßt ja auch was von nem nächstgrößeren Motor. :wink:
nee, aber das Topend der GS650 Katana passt plug and Play. Dann hat die Gute gleich mal 15 Pferde mehr. Wenn eh gehont wird... vielleicht läuft mir ja etwas Günstiges über den Weg, z.B. ein Getriebeschaden oder kaputtes Kreuzgelenk vom Kardan :mrgreen:

Grüße

Sven
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Antworten

Zurück zu „Motor/Antriebsstrang“

windows