forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Leistungssteigerung GN400/SP400

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Bambi
Beiträge: 5486
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von Bambi » 16. Mai 2019

Hallo zusammen,
ich habe inzwischen nochmal ein bißchen nachgeforscht: die von mir weiter oben genannten White Bros. wurden bereits vor längerer Zeit von Vance & Hines übernommen. (Tuning-)Teile für ältere Japan-Singles gibt es dort schon länger nicht mehr ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 728
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von TortugaINC » 16. Mai 2019

@Sven: du hast da mehr Ahnung als ich. Kann auch sein, dass die Amis da schmerzfreier unterwegs sind (wie so oft).

@Jaap: hab ich mit meiner DR500 mit 650er Motor auch machen müssen. Serienleistung erreicht mit TM40 und K&N und beiden DB-Eatern im ESD :X allerdings mit noch nicht optimalen Setup. Aber würden die offenen K&N Filter so viel Leistung fressen wie immer geschrieben wird, dann hätte eigentlich weniger rauskommen müssen.

Bambi
Beiträge: 5486
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von Bambi » 17. Mai 2019

Hallo zusammen,
Zufälle gibt's: Blättere ich heute durch die mo und finde dort einen Artikel über dieses Motorrad:
https://gasgriffsalat.com/2015/03/29/um ... o-lenhard/
Die Beta Alp hat den Motor der Suzuki DR 350. Vielleicht kann man auf diesen Angaben ja ein wenig aufbauen. Klar, die Kleine ist ein Vierventiler, das sollte man berücksichtigen. Heft kaufen lohnt übrigens nur dafür nicht, der Gasgriffsalat-Artikel ist ausführlicher.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Bambi
Beiträge: 5486
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von Bambi » 17. Mai 2019

Noch ein Link zu Udo's Beta-Umbau (weit runterscrollen):
https://betabikes.de/index.php/umbauten/2-uncategorised
Ein Motorrad genau nach meinem Geschmack!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 728
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von TortugaINC » 17. Mai 2019

Der DR350 Motor ist recht kompakt, haltbar und es gibt sehr viel Zubehör (bis hin zu 440ccm Kits) und Erfahrungswerte.
Wäre eine gute Basis, allerdings werden die sehr hoch gehandelt. Während die DR650 auf dem DR500 Motor basiert, ist die DR350 Motor deutlich anders Aufgebaut als der DR400 Motor...

Die Beta ist eine schöne Maschine zum Endurowandern.

Bambi
Beiträge: 5486
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von Bambi » 17. Mai 2019

Na, Tibor,
bis hin zu 440 ccm Kits ... da kommen mir doch Ideen. Und es gibt ihn mit E-Starter für Arthrose-geplagte alte Männer!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 1662
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von sven » 17. Mai 2019

TortugaINC hat geschrieben:
17. Mai 2019
Während die DR650 auf dem DR500 Motor basiert ...
Hätte gemeint auf dem 600er, oder ist der bloß ein aufgebohrter 500er?
Power in the darkness!

meine XT

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 728
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von TortugaINC » 17. Mai 2019

Die DR 500 kam 81 auf den Markt.
Damals recht fortschrittlich mit 2 Ausgleichswellen, 4 Ventilen- das Konzept wurde (85?) bei der DR600 (2 Krümmer) und anschließend (89?) bei der DR650 übernommen.
Im Grunde genommen hast du recht, nur das vor der DR600 eben die DR500 kam :oldtimer:

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 1662
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von sven » 17. Mai 2019

Thx! War mir nicht klar daß DR600 und DR500 so ähnlich sind ...
Power in the darkness!

meine XT

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 728
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Leistungssteigerung GN400/SP400

Beitrag von TortugaINC » 18. Mai 2019

Die Ölversorgung vom Zylinderkopf würde immer mal geändert. Bei der noch immer produzierten DR650SE wurde die zum rasseln neigende Ausgleichswellenkette durch Stirnräder ersetzt, ansonsten ist insbesondere Getriebeseitig weniger passiert, als man vermuten würde.
Suzuki hat die Kontinuität besser getarnt als es Yamaha bei der SR getan hat :zunge:

Antworten

Zurück zu „Motor/Antriebsstrang“

windows