forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
r550
Beiträge: 425
Registriert: 30. Mai 2018
Motorrad:: VH Honda CB 500 Bj. 82
VH Suzuki GSXR 1100 Bj. 88

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von r550 »

Kinghariii hat geschrieben: 6. Mai 2020 Ich glaube ehrlich gesagt das es an dem Vergaser liegt. Werde den die kommenden Tage zerlegen und so gut wie möglich reinigen. Vl klappts ja dann :)
Harald,
wenn der Motor trotz Bremsenreiniger/Startpilot keinen Ton von sich gibt, dann sind es eben NICHT die Vergaser. Ich habe schon einen Suzuki-Vierzylinder nur mit Bremsenreiniger ohne Vergaser zum Laufen gebracht. Dreht sofort 10000/min, weil keine Drossel im Weg ist. Also nicht nachmachen :banghead:
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1465
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von onkelheri »

Da stimme ich zu! Wenn das mit Startchemie nich wenigstes mal rund ballert ist es noch was anderes ...

Dann halte die Boardbatterie vom Autoakku fern in dem du nur mit dem Startstrom auf die Abgangsseite des Startrelais gehst ... hier eine Brutzelmutter aufschrauben ...

Gruß Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Benutzeravatar
knobi92
Beiträge: 674
Registriert: 18. Jun 2014
Motorrad:: BMW F800R
Honda CJ250T

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von knobi92 »

Nach was für Zündkerzen suchst du? Mir wurden von Jan Bosch W3CC und W4CC empfohlen, wenn der Stecker den Widerstand hat - sonst eben die gleiche Kerze mit Widerstand. Habe nun schon 3 Satz NGK oder NKG durch - Bosch läuft ohne Probleme, auch wenn sie mal nass wurden.
Mein Umbau: Honda CJ250T, BJ 1979

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 564
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Yamaha XT 500
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet
Ducati 750 Supersport

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von fettknie »

Kinghariii hat geschrieben: 6. Mai 2020
Bei den Kerzen gibt es offenbar in ganz fucking Österreich nur mehr NKG. Hab 3 Unternehmen angeschrieben und überall absagen erhalten. Haben wir nicht, nicht lagernd und nicht lieferbar. Denke aber nicht dass die hin sind...Zumindest sind sie nicht nass.
Soweit ich weiß gibt es bei xmas Champion Kerzen, schau dort mal nach. www.xmas1.at
Ansonsten habe ich hier bei mir in Klosterneuburg einen großartigen Autoteilehändler, bei dem ich mir BOSCH Kerzen besorge. Schreib doch mal welche Kerzen deine Suzuki wirklich braucht, dann könnte ich Dir die BOSCH Äquivalente bestellen und zuschicken.

Obwohl ich auch nicht glaube, dass es in deinem Fall an den Kerzen liegt. Aber ich habe auch schon schlechte Erfahrungen mit NGK Kerzen gemacht. Deswegen jetzt nur noch BOSCH.

Gutes Gelingen, Philipp
lieber satt als sauber

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 2155
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von Kinghariii »

Kurzes Update:
Es gab tatsächlich einen Fehler beim Anschließen der Dynatek. Es hat sich nämlich ein Fehler in die Anleitung geschlichen und es wurden die falschen Spulen dem jeweiligen Kabel zugeordnet. Hab das nun korrigiert und erneut mein Glück versucht. Deutlich besser, aber so richtig Brummen will sie immer noch nicht. Sie ist ganz kurz davor und startet ganz leicht und dann irgendwie doch nicht. Schwierig zu beschreiben.

https://youtu.be/6WVhNhhdXL0
Aber ja, es gibt doch noch ein Licht am Ende des Tunnels :)

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 1293
Registriert: 14. Jun 2016
Motorrad:: Honda CB 650 RC03
Suzuki GS 550 L

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von dirk139 »

Jetzt noch mal mit Bremsenreiniger....

Kinghariii hat geschrieben: 6. Mai 2020 ein Licht am Ende des Tunnels
Alles wird gut .daumen-h1:
Bleibt gesund :oldtimer:
Dirk

...am Ende wird alles gut, nur davor ist meistens scheiße :?

Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 305
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von Scirocco »

Mal nicht so sparsam sein mit dem Bremsenreiniger, es darf ruhig ein wenig mehr sein.
Miss doch mal bitte was an Spannung an den Zündspulen ankommt. Übergangswiderstände im Kabelbaum und Steckern können schnell dazu führen das an den Zündspulen die Spannung unter 10 Volt abfällt.
Der liebe "Wired George" aus dem KZRider Forum hat dazu eine Relais Schaltung gemacht die die Versorgungspannung direkt von der Batterie einspeist. Habe ich auch so umgebaut, volle Spannung und springt auf den ersten Druck sofort an.

https://wgcarbs.com/index.php/using-joo ... s/89-COILS
wg_coil_diagram.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Never Change a runing system

DirkP
Beiträge: 186
Registriert: 3. Sep 2014
Motorrad:: RD400 Caffebrenner

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von DirkP »

Wenn die Batterie im A....h ist, schmeiß sie raus und klemme die Autobatterie direkt an.
Du hast ansonsten ständig einen unnötigen Stromfluß in der Motorradbatterie.

Ansonsten neue Kerzen und und wenn sie dann nicht will, anstatt Starthilfespray ein paar tropfen Benzin in jeden Vergaser. Das verdunstet nicht so schnell wie Spray.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3679
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von Schinder »

Kinghariii hat geschrieben: 6. Mai 2020 Sie ist ganz kurz davor und startet ganz leicht und dann irgendwie doch nicht. Schwierig zu beschreiben.

Leerlauf(Standgas)schraube genug eingedreht ?
Choke ok ?


Das sind so typische Symptome für diese Laute.



Ich drück weiter die Daumen.
Das wird ... .daumen-h1:



Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 532
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: Suzuki GS 750 - Sie startet einfach nicht

Beitrag von fish »

Es gab tatsächlich einen Fehler beim Anschließen der Dynatek. Es hat sich nämlich ein Fehler in die Anleitung geschlichen und es wurden die falschen Spulen dem jeweiligen Kabel zugeordnet.
... ich will ja nichts sagen ... :lachen1:
hört sich schon besser an, nur noch sprit/luft thema, vielleicht etwas den zzp anpassen ... jetzt wird das was.

zu den kerzen ... ich empfehle immer noch denso, vermutlich diese: W24ESR-U
hier schauen:
http://gs-classic.de/technik/tech_zuend5.htm
bekommst du alle im netz.

in meiner strassenknicker hat ein satz doppelkontakt densos über 50 tkm gehalten! wäre wohl auch länger gegangen, habe mehr aus schlechtem gewissen getauscht! :dance1:
ach ja ... vergiss den ganzen iridium etc kram. ist bei den alten dingern nur teuer und bringt nichts.

Antworten

Zurück zu „Motor/Antriebsstrang“

windows