forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» Dr800big umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1032
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von TortugaINC » 15. Jul 2018

cafetogo hat geschrieben:
15. Jul 2018
Es ist nun mal so das die Enduros hinten platz brauchen um einen halben Meter einzutauchen da geht es nun mal nicht mit der Bügelbrett Sitzbank im Gürteltier Stil, ich mag das auch gar nicht soweit abgesenkt, sehe ich später genug die mit zu niedrig hängenden heck durch die kurve pumpen :grin:

Grüße
Roland
Hallo,
bei der verwendeten Gabel der Federweg versteht es sich ja von selbst, dass hinten der Federweg ebefalls reduziert werden muss (die BIG hat hinten original auch nur knapp über 20cm Federweg). Ist aber auch egal- wenn es dir gefällt Bzw. die BIG sich so besser fahren lässt, dann passt das doch! .daumen-h1:

VG

cafetogo
Beiträge: 1061
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von cafetogo » 21. Jul 2018

Diese Woche habe ich voll das ziel verfehlt, ist aber auch laufend jemand gekommen und paar Bier bei 30° machten es nicht besser. Muss aber auch mal sein :wink:
Wenigstens habe ich schon die Kühlergrill Verkleidung angefertigt, ich stelle einfach mal ein Bild vorher und nachher ein, viereckige Kasten gefällt mir eigentlich nicht so aber ich hatte keine andere Idee. Vorschläge wären deshalb willkommen.

Elektrik habe ich nur das neue Zündschloss angeschlossen und Kabel für den Tacho herausgesucht ich
hatte einfach keinen Kopf mehr dazu zumal sich manche Kabelfarben nicht mit den Schaltplan deckten :angry: und da war auch noch dieses Paket das eigentlich erst die kommende Woche kommen sollte.
Bei Ebay gab es zwei Motordeckel für 60€ da konnte ich nicht widerstehen, ich hatte nämlich die Eingebung das an der Big polierte Deckel gehören nur wußte ich nicht ob die Polierbar sind und die lackierten an der Big wollte ich nicht unbedingt für Experimente hernehmen also zugeschlagen und abgebeizt, was auch problemlos mit Beize ohne Totenkopf auf der Verpackung ging.
Freitag 14uhr und ich habe blanke Deckel vor mir liegen aber nichts bestellt, und zugegeben bin ich da wie ein kleines Kind das nicht warten kann, ich wollte die unbedingt poliert haben. Da ist mir Ralf mit seine Schleifsterne eingefallen und dachte das versuchst einfach mal, also paar streifen von der 320er rolle abgeschnitten Loch gestanzt und gib ihn, Empfehlung war super .daumen-h1: Die billige Kawa Maschine hat auch durchgehalten, warum gibt es keine Wasser gekühlten ? zuletzt war die so warm das ich einen Schweißhandschuh zum halten nehmen musste :grin:

Ich habe sie jetzt nicht in der Sonne fotografiert da sehen die makellos aus, tiefere kleiner matzer habe ich nicht heraus geschliffen und streifen die man sieht kommen von der Polierpaste die ich genommen habe um Wachsreste zu beseitigen sind auch nur grob gereinigt. Es ist auch so das der Kupplungsdeckel nur bedingt Polierbar ist, man denkt das da Folie oder Klarlack drauf wäre.
Ich denke das die Baumarktsets auch nicht viel taugen, man hat irgendwie das Gefühl das die braune Paste aufreibt das man mit der rosa Paste nicht weg bekommt, ich werde mir aber noch andere besorgen ist ja jetzt kein Akt mehr mal drüber zu rutschen.

Grüße
Roland
PIC_0182.JPG
PIC_0184.JPG
PIC_0180.JPG
PIC_0186.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2106
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von BerndM » 21. Jul 2018

Hallo Roland,
Sieht schon gut aus. Es geht besser, die Frage ist ob es Dir reicht. Die Luxusvariante ist dieses Set.
http://www.steindl-tools.com/product_in ... set-2.html
Habe ich angepasst in 240 / 400 / 800er Stern. Dort siehst Du das richtige Polierwachs und die Filzscheibe.
Ich meine auf dem 1. Bild eine Vliesscheibe zu sehen. Die als Vorbereitung zum Polieren, nach dem Vorschleifen mit deinem
320er Stern und dann Filz und blaues Wachs, dann wird das a la Verchromt.
Wichtig ist zwischen Schleifen und Polieren ca. 12 Std. zu warten damit sich eine leichte Oxidschicht beim Alu aufbaut.
Teile vor Polieren warm machen. Die Sonne aktuell ist perfekt. Wachs auf das Filz, Ansetzen und langsam die Scheibe bewegen.
Deckel vorher irgendwie Fixieren, die Teile werden sehr heiss. Und so lange polieren bis nichts schwarzes mehr auf der Oberfläche ist.
Und auf keinen Fall danach mit irgendeinem anderen Mittel drauf. Scharfe Mittel reissen die verschmolzene Oberfläche wieder auf.
Zum Waschen, falls irgendwann mal notwendig, nur Wasser und Seife od. Autoshampoo.

Gruß
Bernd

P.S. Solltest Du die Luxusvariante erwerben wollen. Über Kontakt mit Ralf ( f104wart ) gab es mal Rabatt bei A.Steindl.
Einfach fragen ob das noch so ist.

Bambi
Beiträge: 6027
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von Bambi » 21. Jul 2018

Hallo Roland,
da Du Dich auch im Big-Forum herumtreibst kennst Du sicher Aynchel's Hinweis, bei Montage des Kupplungsdeckel den Wellendichtring auf der Kurbelwelle zu tauschen! Wegen des Öldrucks zum Kopf ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

cafetogo
Beiträge: 1061
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von cafetogo » 21. Jul 2018

Vliesstern hatte ich mir auch gebaut, was ich eben zu hause hatte. ich werde da nochmal drüber gehen und mir anständiges wachs besorgen aber vor allem Scheiben, unter 150mm kauf ich keine mehr und auch keine Filzscheiben. Die sind zwar gut nur kommt man nicht in ecke wie z.b die Aufnahme für den Kupplungszug.

Ich habe vorhin das gefunden da werde ich mal schauen.



Bambi@
Danke für den Hinweis habe schon nachgefragt ob es Simmerring Dichtungssätze gibt, leider nicht. Muss nächste Woche mal zum Susihändler und schauen ob er sich wegen den paar Cent überhaupt bückt :grinsen1:

Grüße
Roland

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10119
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von grumbern » 21. Jul 2018

Servus Roland,
die Scheiben vom Polierbock sind wirklich gut, nur so, wie das da vorgeführt wird, hält der Glanz nicht lange. Ist leider tatsächlich so udn wenn Du Dir mal das Thema Polieren zu Genüte führst, wirst Du verstehen, weshalb. Die Steindl-Sterne sind wirklich der Hit und damit ist nicht nur das Arbeiten einfacher, man kann sogar tiefe Kratzer recht leicht entfernen, ohne groß Material abzutragen.

Bild

Bild


Das ist m.E. mit einer der hauptvorteile gegenüber anderen Methoden. Danach einmal polieren, das aber richtig und wzar gleich auf Hochglanz.
Gruß,
Andreas

cafetogo
Beiträge: 1061
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von cafetogo » 22. Jul 2018

Eigentlich sollte das nur ein versuch werden ob die Deckel überhaupt Polierbar sind, wie geschrieben da werde ich nochmal drüber gehen spricht auch nichts dagegen den Deckel nochmal aufzurauen und paar Stunden liegen zulassen. Ich habe zwar paar Steinschläge drin sind aber gut verteilt das die gar nicht auffallen, ein blinder würde alles geben wenn er die sehen könnte :mrgreen:

Grüße
Roland

Benutzeravatar
ZuGroß
Beiträge: 402
Registriert: 24. Mai 2016
Motorrad:: BMW R1100 RS
XT 550 (umgebaut )
DR600 Funbike ( fährt meine Frau )
DR650 (im Aufbau)
CX 500 '81

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von ZuGroß » 22. Jul 2018

Hi …. tolles Ergebnis (Nicht nur die Polierarbeit :-) )

Wie ist das mit dem Nachbehandeln der polierten Teile? Was muss getan werden, dass die schöne Arbeit nicht gleich wieder anläuft und unansehnlich wird?
Wenn ich rechts drehe wird die Landschaft schneller

Bei manchen Motorradfahrer sind mehr Fliegen auf dem Rücklicht als am Scheinwerfer :friendlyass:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10119
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von grumbern » 22. Jul 2018

Nichts! Wenn es richtig gemacht ist, bleibt es auch lange so. Etwas matt wird das Alu schon, der Chromglanz verschwindet etwas, aber es läuft nicht an. Zumindest nicht, so lange Du nicht mit irgendwelchen Pasten dran gehst, oder Salz und Sauwetter dran kommen.
Ich wische lediglich ab und an mit etwas dünnem Kriechöl drüber.
Gruß,
Andreas

Mindwar
Beiträge: 67
Registriert: 11. Mai 2018
Motorrad:: CB 650 RC03

Re: Suzuki» Dr800big umbau

Beitrag von Mindwar » 23. Jul 2018

Also wir polieren alles mit unipol und großem bock. 400mm scheiben. Aaaber alu muss min mit 1000ee papier geschliffen werden und auch alle polierstufen , grob, fein , hochglanz durchpoliert werden. Jeder kleine Riefe lasst das alu wieder anlaufen nach nur wenigen Tagen. Und es sollte versiegelt werden.

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows