forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Vom Biedermann zum CafeRacer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
StanAc
Beiträge: 228
Registriert: 19. Apr 2015
Motorrad:: Mehrere Yamahas.
Wohnort: Am Rursee

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von StanAc » 24. Feb 2016

Genau so wird es auch ablaufen.
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Benutzeravatar
StanAc
Beiträge: 228
Registriert: 19. Apr 2015
Motorrad:: Mehrere Yamahas.
Wohnort: Am Rursee

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von StanAc » 6. Mär 2016

So, weiter geht es mit der Teileauflistung:

Bremsstütze GSF 600 Bandit GN77B 11,52 Euro
Bremssattelhalter GSF600 Bandit GN77B 11,52 Euro
Bremssattel GS500E 46,90 Euro

Also bisher rund 130 Euro.

Die Radlager habe ich noch da liegen und das Buchsenmaterial kostet nicht die Welt.
Das wird wohl in Kasten Bier abgerechnet.

Das Kettenradträgerlager wird dann auch direkt ein geschlossenes werden.

Sobald ich da dran arbeite kommen Fotos.

Die Testfahrten werden dann wohl mit der Schwarzen gemacht werden.

Wer hat denn Erfahrungen mit der Auswahl der Zähne hinten? ?

Das Mopped soll nicht wirklich schneller werden. Bisher habe ich bei 5000 Umdrehungen im 6.Gang 100 Km/h auf der Uhr.
Bei 6000 120,
bei 7000 140,
bei 8000 160, usw.

Ausserdem möchte ich gerne meine Endloskette mit 110 Gliedern behalten ohne da ein Schloss rein zu bauen.
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6701
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Kawa Z1100ST, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von MichaelZ750Twin » 6. Mär 2016

Hi Stan,

Du verwendest weiterhin die Diversion-Schwinge ?
Dann wird sich auch mit anderem Rad und Ritzelträger bei gleicher Zähnezahl am Kettenrad die Kettenlänge nicht ändern.

Falls du eine andere Schwinge verwenden möchtest, kannst du das so ermitteln:
Du kannst eine Schnur nehmen und in gleicher Länge wie deine Kette verknoten.
Als Ersatzritzel nimmste einen rund ausgeschnittenen Karton (Wellpappe) in der Größe des bisherigen Kettenrads, dabei sind die Zahnspitzen = Aussendurchmesser. Mitte anzeichnen bzw. durchbohren nicht vergessen.
Mit eingebautem Motor, Ritzel und Schwinge sowie Schnur auf dem Ritzel und dem Pappkettenrad in der Schnur erkennst du schnell, ob die Kettenlänge weiterhin verwendet werden kann.

Viel Erfolg !
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
StanAc
Beiträge: 228
Registriert: 19. Apr 2015
Motorrad:: Mehrere Yamahas.
Wohnort: Am Rursee

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von StanAc » 6. Mär 2016

Ich werde mal ein altes Kettenblatt an der Aufnahme umbohren auf 5 Löcher und damit den Versuch starten.
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Benutzeravatar
GeraldR
Beiträge: 541
Registriert: 24. Nov 2013
Motorrad:: XJ 600 S-presso
XJ 600 SCR
Wohnort: Graz

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von GeraldR » 6. Mär 2016

StanAc hat geschrieben:Wer hat denn Erfahrungen mit der Auswahl der Zähne hinten? ?

Das Mopped soll nicht wirklich schneller werden....Ausserdem möchte ich gerne meine Endloskette mit 110 Gliedern behalten ohne da ein Schloss rein zu bauen.
Das hängt alles davon ab, was du damit erreichen willst:
Wirklich schneller machen, kannst sie durch eine Übersetzungsänderung ohnehin nicht, außer sie lag vorher fürchterlich daneben.
Außerdem hängt die richtige Übersetzung auch davon ab, welche Reifendimension du hinten nun verwenden willst.
Grundsätzlich sollte die Übersetzung so gewählt werden, dass der Motor im letzten Gang seine Höchstgeschwindigkeit bei etwas über Nenndrehzahl erreicht. Willst du bessere Beschleunigung übersetzt du etwas kürzer, willst du einen Schongang übersetzt du länger.
Da die Diversion von Haus aus ohnehin etwas lang übersetzt ist, wirst du bei einem 160/60-17er nicht viel ändern brauchen, da der Rollumfang kleiner ist als bei der Originalbereifung.
LG
GeraldR

Wer schneller fährt, bleibt länger jung ! - Einstein`s Relativitätstheorie
XJ 600 S-presso: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 179&t=3835
XJ 600 SCR: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 79&t=16060

Benutzeravatar
StanAc
Beiträge: 228
Registriert: 19. Apr 2015
Motorrad:: Mehrere Yamahas.
Wohnort: Am Rursee

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von StanAc » 6. Mär 2016

Im Moment denke ich an 150/70 -17 der hat einen Umfang von 1978 mm.

Der Originale mit 130/70-18 hat 1969 mm.

Das wäre eine Abweichung von 0,5%.

Mal schauen was es zum Ende wird.
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Benutzeravatar
StanAc
Beiträge: 228
Registriert: 19. Apr 2015
Motorrad:: Mehrere Yamahas.
Wohnort: Am Rursee

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von StanAc » 17. Mär 2016

Ja, ist denn schon Ostern?

Bild

Bild

Der Osterhase hat etwas geliefert.
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Benutzeravatar
StanAc
Beiträge: 228
Registriert: 19. Apr 2015
Motorrad:: Mehrere Yamahas.
Wohnort: Am Rursee

Re: Vom Biedermann zum CafeRacer

Beitrag von StanAc » 25. Mär 2016

Das hier ist auch ne schöne Vorlage...

http://otomotif.org/xj600
Die schönste Verbindung zweier Punkte ist eine Kurve.

Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows