forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» Noch eine CB400N wird umgebaut

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von grumbern »

Weils den zerbröselt hat und wohl nicht all zu viel bringt ;)

Schraubnix

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von Schraubnix »

Na ich weiss ja nich ob das so ne gute Idee war

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von grumbern »

Denkfehler gefunden...

Schraubnix

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von Schraubnix »

Wer , wie , was ?

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von grumbern »

Hatte einen Denkfehler, bezüglich der Wirkweise der Ausgleichswellen. Ich war von einem mehrzylindrigen Motor ausgegangen, bei dem nur Schwingungen zweiter Ordnung durch die Ausgleichswellen beseitigt werden und wollte schreiben, dass er ohne eben einfach nur wie einer ohne läuft. Beim Paralleltwin taten sich allerdings Zweifel ob der Unzulänglichkeit der Welle auf, da man hier wohl auch die Kolbenkräfte direkt ausgleichen will. Wobei es ja laut Aussagen keinen großen Effekt zu haben scheint.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

Ich habe 2 CB 400N. Eine mit und eine ohne die Ausgleichsgewichte.

Man merkt einen kleinen Unterschied. Viel ist es aber nicht.
Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein.
Mich stört es nicht, da ich durch meine MZ ETZ 250 nochmal ganz andere Vibrationen gewohnt bin. ( 1-Zylinder 250ccm, 2 Takt)

Es soll wohl auch ab Werk Motoren ohne die Augleichswellen gegeben haben.

Ein Zahnrad welches die Ausgleichswelle antreibt ist gebrochen und hat meinen Motor komplett blockiert.
Die alte Gummilagerung hatte sich verabschiedet. Deswegen der Ausbau.

Hätte ich das lieber lassen sollen?
Denke nicht. Der Motor bleibt nur die Saison drin. Dann kommt ein Neuer. Solang wird die etwas stärkere Vibrationen das Motorrad schon nicht zerlegen. Allein um zu wissen was diese Gewichte bringen, war es interessant sie mal zu entfernen.
Grüße,
Leroy

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

Nachtrag:

Nach ca. 120km hat sich die aufgeschrumpfte Buchse von der Nabe gelöst.
Sie ist komplett runter. Jetzt muss ich mir etwas neues einfallen lassen.
dik,luu.jpg
8i56zzz.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Leroy

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von grumbern »

Anheften?

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

Das Hinterrad sollte Ende dieser Woche wieder hier sein. Dann folgt Versuch Nummer 2 :)

Derweil habe ich einige Sachen zum Pulvern gegeben. Bei dem Ausbau des Elektrokastens ist mir der LiFePo aufgefallen.
Irgendwie schaut das nicht so gut aus. Er lag mit der Seite auf dem Bodenblech und konnte sich leicht bewegen.
Nu ist die Frage ob es mechanisch passiert ist, oder es Probleme mit Hitze/dem Ladevorgang gab.

Es funktioniert aber noch einwandfrei. Spannung ist im Sollbereich.

Nochmal Schrumpfschlauch drüber und wieder rein?
65zh7hu.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Leroy

Schraubnix

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von Schraubnix »

Hi

Der Akku schaut doch rein äusserlich noch gut aus , die Kanten sind klar definiert , er ist nicht aufgebläht o.ä. .

Ich würde nochmal ne Lage Schrumpfschlauch drumpacken und zusehen das er zwar sicher im Batteriekasten liegt aber dafür nicht zu stramm , evtl. etwas polstern mit Moosgummi z.b. .

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows