forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» Noch eine CB400N wird umgebaut

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Fußhupe
Beiträge: 644
Registriert: 22. Sep 2013
Motorrad:: Kawasaki Gpz900R, Bj85
Ducati 900SS, Bj 92
Honda CX500, Bj 82

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von Fußhupe »

Sieht nach mechanischer Beanspruchung aus. Moosgummi o.Ä. ist eine gute Idee um die Auflagefläche zu vergrößern und die Bewegungsmöglichkeiten einzuschränken.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
CafeSchlürfer
Beiträge: 546
Registriert: 14. Okt 2014
Motorrad:: Yamaha XS 400
Ducati Hypermotard
Wohnort: Friedrichshafen, am Bodensee

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von CafeSchlürfer »

Das passiert ganz oft auch im Modellbaubereich, dass sich der dünne, originale Schrumpfschlauch durchscheuert.
Wenn der Akku aber ohnehin noch nicht richtig befestigt ist, wie wäre es dann mit Klettband?
Dann ist der Akku gleichzeitig noch besser fixiert.

Gruß Simon
Mein XS Umbau: XS 400

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

Ich mache nochmal eine Lage Schrumpfschlauch drum und klette ihn dann wohl im Kasten fest.
Danke für die Tipps!
Grüße,
Leroy

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

Wieder einige Sachen erledigt.

Die hintere Schwinge und die Elektronikbox wurden gepulvert.

Die hintere Schwinge hat neue Gummibuchsen für die Stoßdämpfer bekommen.
Die Gleitbuchsen der Schwinge wurden gegen Nadellager getauscht. Ich bin gespannt, ob man einen Unterschied merkt.

Die Blinker wurden gegen sehr kleine LED-Blinker getauscht. Dazu gibt es einen LED-Blinkgeber. Ich bin mir aber noch nicht sicher, wie ich das Problem mit der LED-Blinkerkontrollleuchte löse. Entweder Sperrdioden oder eine wirre Verkabelung.
Auf jeden Fall leuchten die Blinker dazu auch noch viel zu dunkel.


Mittwoch sollte spätestens das Hinterrad kommen. Dann kann ich am Herrentag mal eine Ausfahrt machen.
Durch das Problem mit der Buchse, steht die Maschine schon wieder 2 Wochen rum.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Leroy

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

An der CB400 wird auch immer mal etwas gemacht.

-Die Blinker funktionieren jetzt richtig durch einen Blinkgeber von Kellerman und Sperrdioden für die Kontrolleuchte.

-In den Motor ist endlich eine 43PS Nockenwelle gekommen. Man merkt den Unterscheid deutlich. Ich freue mich sehr über sie.
Der Anzug ist viel besser.

- Der alte Kennzeichenhalter ist ab und ging an den Basti zum Probieren, wo das Kennzeichen hin soll.


Dafür baue ich mir gerade einen neuen:
Kleiner, leichter, etwas kürzer und unauffälliger.

Der Rohbau steht. Es wird noch leicht verstärkt, damit nichts ins Wackeln kommt.
Hinter das kennzeichen kommt ein X aus Blech, damit es nicht mit Flattern oder Verbiegen anfängt.

Die Verdrehsicherung ist dieses mal deutlich kleiner und unsichtbarer ausgefallen. Ebenso die Beleuchtung.

Auf dem ersten Bild sieht man auch meinen 30 Grad-Prüfer, damit alles im grünen Bereich bleibt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Leroy

alk
Beiträge: 539
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: Bullet 350, 82
MZ,TS 250,79
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60
Wohnort: 01877

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von alk »

Das reißt ab...nicht unbedingt der Halter, aber sicher das Schild.
Die Dinger halten wirklich nix ab, jegliche Vibration führt unweigerlich zum Riß...habe mein Schild schon 2mal verloren...jetzt ist es vollflächig auf eine 4mm Aluplatte geklebt.

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

Ich bin mir sicher, dass es nicht reißen wird.
Bei meinem alten Halter gab es auch keine Probleme.

Außerdem ist es so ja noch nicht fertig.
Grüße,
Leroy

alk
Beiträge: 539
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: Bullet 350, 82
MZ,TS 250,79
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60
Wohnort: 01877

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von alk »

Würde mich sehr wundern, aber nachrüsten kanst du eine Verstärkung ja immernoch.

Benutzeravatar
dirk139
Beiträge: 1284
Registriert: 14. Jun 2016
Motorrad:: Honda CB 650 RC03
Suzuki GS 550 L

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von dirk139 »

alk hat geschrieben:Würde mich sehr wundern, aber nachrüsten kanst du eine Verstärkung ja immernoch.
Er schreibt doch:
leroyak7777 hat geschrieben:Hinter das kennzeichen kommt ein X aus Blech, damit es nicht mit Flattern oder Verbiegen anfängt.
und
leroyak7777 hat geschrieben:Außerdem ist es so ja noch nicht fertig.
warte doch mal die Zeit ab, alk :wink:
Bleibt gesund :oldtimer:
Dirk

...am Ende wird alles gut, nur davor ist meistens scheiße :?

Benutzeravatar
leroyak7777
Beiträge: 365
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GS750
Honda CB400
Wohnort: Magdeburg

Re: Noch eine CB400N wird umgebaut

Beitrag von leroyak7777 »

Der Kennzeichenhalter hält und macht keine Probleme.

Zurzeit habe ich einen alten Cb400 Tank ausgebeult und verzinnt. Dieser sollte der neuen Tank für die CB400 werden
Doch dann habe ich Bastis alten 400er Tank bekommen. Einen Originalen mit einer schönen Farbe und den alten Aufklebern.
Da ich ein Fan von Originaltanks bin, hat dieser es mir angetan.
Ich war sofort begeistert bei der "Anprobe".
Das bleibt erstmal so :)

Der Highsiderspiegel ist auch verschwunden.

Bis auf die Reifen, gefällt mir jetzt alles ganz gut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Leroy

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows