Seite 11 von 12

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 3. Mai 2019
von MichaelZ750Twin
Hi Bohne,
die Auspufftöpfe unterscheiden sich nicht nur in der Farbe !

Der verchromte mit geschweißter Endkappe ist leise:


Der Schwarze mit angeschraubter Endkappe ist ein ultimatives Brüllrohr (baugleich mit dem Kickstarter-ESD):


Hier das gleiche Mopped ganz ohne ESD:

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 3. Mai 2019
von Bohne
Moin Michael,

Danke für die Videos.
Ich hatte mich schonmal dazu belesen das die Unterschiedlich sind und was man machen muss um die offenen leiser zu bekommen usw.
War ja auch nur erstmal ne idee,falls das chrom nicht ins gesamt Bild passt. :roll:

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 3. Mai 2019
von MichaelZ750Twin
Dann ist es gut !
Um die "Offenen" legal leise zu bekommen gibt es ein bewährtes Mittel: nicht kaufen !
Bei Kickstarter gibt es einen "dB-Eater", in Wirklichkeit ein Umbausatz auf Reflektionsdämpfer, der Einsatz ist teurer als die hübsche Hülle.

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 8. Mai 2019
von Bohne
Moin,

ja das hab ich schön öffters gelesen. Schade das es die Conic shorts nicht in Schwarz gibt... :cry:

Mal gucken wie das Chrom so passt.

Gruß Nico :rockout:

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 8. Mai 2019
von Bohne
Habe es mal geschafft die Fotos hoch zu laden.
So steht sie momentan da. Die Farbe auf dem Tank dient nur zum test.

Gruß Nico

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 19. Mai 2019
von Smolareck
Moinsens
Mal ne Frage
Ich bin dabei meine 400n umzubauen und suche eine tank der nicht dieses typische eckige Ende wie der originale hat. Am besten eine gerade Linie zur Sitzbank. Hättest du evtl einen Vorschlag?
Gruss Smolareck

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 16. Aug 2019
von Bohne
Moin Moin,

ich habe es nach langer Zeit mal wieder geschafft was bei der Mopette zu machen.
Habe ewigkeiten gebraucht um mir was einfallen zulassen wie ich das Startrellais im Batteriekasten festbekommen. Lösung den originalen Gummipuffer genommen an nem Winkelgeschraubt und in den Kasten geklebt. Müsste eigentlich halten so :?

Den habe ich mich mal och an meinem Kennzeichenhalter gemacht. Konnte mich mit seitlich nicht anfreunden also hab ich es nach hintenrraus gemacht.
Hab ganz einfach Flachstahl 5mm gekantet paar löcher rein gebohrt für die Befestigung und Fertig. Die grad Zahl müsste auch passen. Bei der Kennzeichenbeleuchtung müsste ich mir aber glaub ich noch was einfallesn lassen. Das ist doch ziemlich dunkel :zunge: Man sieht so gut wie gar nichts.

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 12. Jan 2021
von Bohne
Moin,

mal nen stand von mir. Irgendwie ist nicht viel passiert in letzter Zeit aber es geht mit ganz kleinen Schritten immer weiter.

Die Sitzbank ist beim Polsterer. Bremsen werde ich am We wieder zusammen bauen. Auspuffe sind montiert und mit der Elektronik habe ich angefangen. Überlege aber ob ich das viell machen lass. Hab da nicht so bock drauf und auch leider nicht so Ahnung von.

Habe den Vergaser auch wieder zusammen gesetzt.Leider ist meine Rückhohlfeder am Vergaser vom Choke hin. Bin gerade noch auf der suche nach ner neuen. Eventuell werd ich mir selber eine bauen wenn ich keine mehr finde.

Durch den anderen Lenker ist natürliche meine Tachowelle zu lang. Habt ihr viell nen tipp welche kürzere ich da nehmen kann? Werde wohl auch meine Gaszüge kürzen müssen oder kann ich da auch andere verbauen? Die Bremsleitung werde ich mir wohl anhand eines Schlauches mal provisorisch ran bauen und den die richtige länge bestellen.

Bis dahin.
Gruß Nico

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 12. Jan 2021
von Bambi
Hallo Nico,
Deine Tachowelle ist nicht durch den anderen Lenker sondern aufgrund der durchgeschobenen Gabel zu lang. Die obere Gabelbrücke, auf der der Tacho sitzt, ist ja nun näher bei der Vorderachse. Wenn sich das mit der Fahrwerksgeometrie in dieser Form ausgeht (wofür ich nicht unbedingt die Hand ins Feuer legen würde) kannst Du schauen, ob es für kleinere Geschwisterchen wie z.B. CM 185/250 oder auch CB 50/125 eine kürzere Welle mit den gleichen Anschlüssen gibt. Die erforderliche Länge kannst Du mit einem dünnen Schlauch ermitteln und dann beim Honda-Händler fragen.
Dein Flacheisen hinten vor der Heckschleife macht mir ebenfalls ein bißchen Kopfweh. Bist Du sicher, daß das voll eingefederte Hinterrad dort noch ausreichen Platz hat und nicht anschlägt? Natürlich ist diese Frage anhand von Fotos immer nur sehr schwierig zu beurteilen, aber die an dieser Stelle gerne weggeflexten Querverbindungen der Rahmen sind in der Regel recht hoch gewölbt. Nicht ohne Grund ...
Schöne Grüße, Bambi

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Verfasst: 12. Jan 2021
von Bohne
Ach ja klar wie komm ich den auf den Lenker. Sitzt ja am Tacho :roll:
Ja das stimmt mit der durchgeschobenen Gabel aber die Tachowelle ist ja deutlich zu lang wie ich finde. Durchgeschoben hab ich die Rohre so ca 15mm. Genau weis ich das gerade nicht..
Den werd ich das mit dem Schlauch mal testen und gucken ob ich da von den anderen Modellen eine passt.

Mhhh ja das mit der Stahlplatte kann wirklich bisschen täuschen und ich weis was du meinst. Also ich das gebaut habe habe ich natürlich den Federweg ausprobiert. Gab es ja hier im Forum ne super anleitung zu.
Durch den aufgeschweißten Loop komme ich ja auch noch ein stück höher und die Platte liegt auch nicht genau mittig zum Reifen so das beim Kompletten einfedern der Höchste punkt vorbei Läuft. Werde es aber nochmal an testen ob es den noch passt. Zur not muss ich es den halt nochmal ändern.

Gruß Nico