forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Dakanan
Beiträge: 23
Registriert: 12. Aug 2015
Motorrad:: KTM 950 SM
Honda CX 500 C
Wohnort: Darmstadt

Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von Dakanan » 17. Mai 2018

Hallo zusammen,

joar ich würde hier gern bisschen mein Umbau beschreiben um so aktuelle Probleme und Fragen klären zu können und vielleicht anderen eine Hilfe zu sein. Ich bin kein Profi und bitte daher alle Profis mich bitte auf Fehler oder Unstimmigkeiten hinzuweisen damit ich das gegeben Falls korrigieren kann (zum Beispiel was für ein Stil das jetzt ist was ich anstrebe... Brat Style? Café Racer? Kackhaufen?)!

Dann legen wir mal los. Ich hab mir vor einer Woche blauäugig meine CX 500 C PC01 Bj. 1980 gekauft.
Pauls Gülle.jpeg
Mit ihrem Lenker, den Koffern und den Blinkern die man auch super als Rückspiegel nutzen kann wirklich keine Schönheit (zumindest in meinen Augen) aber das soll sich bald ändern. Orientieren möchte ich mich an diesen zwei Exemplaren:

http://www.pipeburn.com/home/2017/07/25 ... stoms.html
http://www.effronte.fr/pistons-and-oil/ ... on-custom/

Die finde ich sehr schön und jetzt muss ich halt mal in Abstimmung mit dem TÜV und euch klären was sich da umsetzen lässt.

Zu den anstehenden Arbeiten:
1. Fehlings Stummellenker sind bestellt und sollen montiert sowie eingetragen werden

2. Die Krauser Koffer abbauen und verkaufen.

3. Blinker umbauen. Ich hab mir Blinker aus Fernost bestellt wo ich mal schauen möchte ob die TÜV konform sind und wenn ja wo ich sie anbringe. Aktuelle Ideen sind:
a) Links und rechts vom Scheinwerfer und durch die Scheinwerferhalterung bohren
b) Mit einem Blech an den oberen Verschraubungspunkten vom Kühler
c) Die Katzenaugen am Kühler weg und dafür die Blinker rein

4. Um die Leitungen schön und passend für den Lenker zu machen sollen Stahlflex-Leitungen gekauft werden. Hier überlege ich noch ob ich mir welche anfertigen lasse (Bsp.: Melvin) oder mir ein variables System selbst zusammenschraub (Bsp.:Spiegler)

5. Ich überlege auf Ignitech Zündung und Zündspulen umzubauen. Die Zündung soll Top sein, die Zündspannungsimpulsgeber schonen und den Kabelsalat eindämmen. Die Zündspulen haben wohl einen Größenvorteil und ermöglichen es die Zündkabel zu tauschen.

6. TÜVer finden der mir die Rahmenkürzung einträgt

7. Sattler finden der mir eine schicke Sitzbank zaubert oder gucken ob ich das nicht auch selbst schaffe...

Denke das beschäftigt mich jetzt erstmal paar Wochen. Ich freue mich auf eure Kommentare und hoffe, dass das Projekt nicht zu groß wird.

Gruß Paul

P.S. Sollte es jemanden interessieren kann ich auch gern immer mein aktuelles Budget angeben bzw. ne Google Docs Datei freigeben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16412
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von f104wart » 17. Mai 2018

Hallo Paul,

das klingt doch alles schon nach nem vernünftigen Plan. Was ich Dir dabei nur zu Bedenken geben möchte ist, das gerade die braune von Kinston Custom der am meisten kopierte CX-Umbau ist.

Die Frage ist nun, ob Du das wirklich möchtest oder ob Du nicht etwas mehr eigene Gedanken in das Projekt einbringen möchtest.

Was Deine Pläne bezüglich Ignitech und Zündung angeht, darfst Du Dich gerne vertrauensvoll an mich wenden. Mein FAQ und die Empfehlung, beim Öffnen des Motors zwecks Kontrolle oder Erneuerung der Steuerkette gleich auch auf einen NEC-Sator umzusteigen, hast Du ja sicher schon gelesen. Alles, was Du dazu brauchst, kannst Du von mir bekommen.

Zu Punkt 3, den Blinkern:
Dazu müsste man natürlich erst mal wissen, wie die Blinker aussehen. Zu Beachten sind dabei natürlich auch die Abstände. An den Kühlerblenden oder den Haltepunkten des Kühlers würde ich sie nicht befestigen. Zum Einen passen dort die Abstände nicht und zum Anderen sitzen sie zu weit hinten. Bessere Möglichkeiten dafür sehe ich, wie Du schon vorgeschlagen hast, an den Lampenhaltern oder, wie jetzt auch schon, an der unteren Gabelbrücke.

Die Rahmenkürzung würde ich erst mal hinten anstellen. Unter Umständen geht´s nämlich auch ohne. Gerade bei der PC01, wo die Rahmenenden eh schon etwas dichter zusammen stehen. Vor allem denk dabei an den Federweg und die spätere Befestigung des Kennzeichens. :oldtimer:

Was hat Deine CX denn km-mäßig gelaufen? Weißt Du, ob da schon mal die Steuerkette gemacht wurde? Hast Du sonst irgend ne Historie des Motors bzw. des ganzen Mopeds?

Dakanan
Beiträge: 23
Registriert: 12. Aug 2015
Motorrad:: KTM 950 SM
Honda CX 500 C
Wohnort: Darmstadt

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von Dakanan » 18. Mai 2018

Hallo zusammen,

ja das der Umbau nicht besonderst originell ist weiß ich... Ich hab für Design aber definitiv kein Händchen und mir geht es nicht darum ein einzigartiges Motorrad zu bauen sondern nur um ein Bastelprojekt und darum das am Ende was schönes bei raus kommt.

Ja das Kennzeichen macht mir auch noch etwas Sorgen, aber da dachte ich mir das ist dann das Problem von Zukunftspaul. Würde es gern seitlich hab, da ist aber aktuell noch die Auspuffanlage im Weg (gibt es hier vernünftige Alternativen?).

Meine Gülle hat jetzt aktuell 47200km auf dem Buckel. Zum Wartungszustand kann ich leider gar nichts sagen, da der Vorbesitzer nicht gerade die hellste Lampe im Schaufenster war. Auf die Frage wann die letzte Inspektion gemacht wurde hat er mich nur verblüfft angeschaut. Er selbst hatte die Maschine aber zum Glück nur 2 Jahre und ist quasi nicht damit gefahren. Sie läuft aber (soweit ich das ohne Vergleich beurteilen kann) sehr gut und macht einen ordentlichen Eindruck. Da ich den Motor aber zwecks Farbwechsel eh zerlegen werden wird sich dann zeigen was die Kette noch kann bzw. vllt kriegt er einfach mal so ne neue Kette weil ich die Spendierhosen an hab.

Gruß Paul

Troubadix
Beiträge: 2699
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von Troubadix » 18. Mai 2018

Dakanan hat geschrieben:
17. Mai 2018

3. Ich hab mir Blinker aus Fernost bestellt wo ich mal schauen möchte ob die TÜV konform sind...

Blinker aus Fernost haben selten irgendwelche Prüfzeichen, dürfte deinem Prüfer nicht so gefallen, ShinYo hat evtl was für dein Projekt und Budget.


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Dakanan
Beiträge: 23
Registriert: 12. Aug 2015
Motorrad:: KTM 950 SM
Honda CX 500 C
Wohnort: Darmstadt

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von Dakanan » 22. Mai 2018

Servus,

ja das mit dem Prüfzeichen hab ich mir auch gedacht. Ich meine auf dem Bild aber was in die Richtung erkannt zu haben und mein TÜVler hat auf mehrfache nachfrage gesagt ist egal wie der Blinker aussieht Hauptsache an der richtigen Stelle... Mal sehen ob er das noch so sieht wenn ich ihm die Blinker auf dem Tisch lege... Dachte mir aber bei 10€ kann man es mal probieren...

Gruß Paul

P.S. aktuell muss eh erstmal ne neue Batterie her. Hab das Parklicht über Nacht angelassen (wieso gibt es diese *** Funktion überhaupt?)

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16412
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von f104wart » 22. Mai 2018

Wieso muss deshalb ne neue Batterie her? Kann man die alte nicht mehr aufladen?

Wenn Du kein Ladegerät hast, klemm sie parallel an die Autobatterie und fahr sie nen Tag lang spazieren. :wink:

Dakanan
Beiträge: 23
Registriert: 12. Aug 2015
Motorrad:: KTM 950 SM
Honda CX 500 C
Wohnort: Darmstadt

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von Dakanan » 22. Mai 2018

Hatte Sie am Ladegerät und danach sprang die Maschine auch super an. Leider war am nächsten Tag schon der Saft wieder weg. Denke die Batterie ist anno 1900 und hat die Tiefentladung nicht überlebt...

Bambi
Beiträge: 6130
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von Bambi » 22. Mai 2018

Hallo zusammen, hallo Dakanan,
auch neue Batterien können einen 'Schuß' haben. Ist mir bei der Big passiert. Die hatte von Anfang an ein Problem beim Starten wenn sie mehr als 5, 6, 7 Tage gestanden hatte. Wenn ich täglich fuhr war alles prima. Was habe ich mich nach heimlichen Verbrauchern dumm-gesucht! Der dicke Single ist natürlich beim Starten sehr fordernd. Da ich hoch auf dem Berg wohne (okay, ist übertrieben, aber ca. 150 Meter Anlauf sind es mindestens) habe ich sie dann angerollert und beim nächsten Start war alles in Ordnung. Vor 2 Jahren ging irgendwann garnichts mehr und ich habe der Dame eine neue Batterie spendiert. Seitdem springt sie mich sofort an ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16412
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von f104wart » 23. Mai 2018

Bambi hat geschrieben:
22. Mai 2018
Seitdem springt sie mich sofort an ...
Na ja, allzu hoch muss sie dabei ja nicht springen. :lachen1: :tease:

Bambi
Beiträge: 6130
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» Pauls Umbauprojekt CX 500 C

Beitrag von Bambi » 23. Mai 2018

:lachen1:
Super gekontert! Ich lach' mich weg ... ich stehe auf solche Gags, sogar und besonders, wenn ich selbst das Ziel bin ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows