Honda» "Wiggals CB250"

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
MunichCafeRacer
Beiträge: 168
Registriert: 26. Feb 2014
Motorrad:: CB 250G, CB250K, CB450K0
Wohnort: München

Re: "Wiggals CB250"

Beitrag von MunichCafeRacer » 15. Apr 2014

Kann man sich das Gestänge extra kaufen, oder kann Mann sich das nur bauen (Und der Tüv freut sich)?

Gruß da Wiggal

Benutzeravatar
Dannyboy
Beiträge: 233
Registriert: 10. Apr 2013
Motorrad:: Yamaha SR500, RD 50, KTM EXC 350F, NSU OSL 201
Wohnort: 87600 Kaubeuren

Re: "Wiggals CB250"

Beitrag von Dannyboy » 15. Apr 2014

Hey,

ich würd da nicht lang rumtun und es selber herstellen.
Wenn gut gemacht sollte das nicht auffallen...

lg Danny
--- Wenn du fährst wie ein Blitz, wird es dich erwischen wie ein Donnerschlag! ---

Benutzeravatar
MunichCafeRacer
Beiträge: 168
Registriert: 26. Feb 2014
Motorrad:: CB 250G, CB250K, CB450K0
Wohnort: München

Re: AW: "Wiggals CB250"

Beitrag von MunichCafeRacer » 15. Apr 2014

Dannyboy hat geschrieben:Hey,

ich würd da nicht lang rumtun und es selber herstellen.
Wenn gut gemacht sollte das nicht auffallen...

lg Danny
Ja denke das ist am gscheidsten.
Jetzt mal die Fußrastenanlage bestellen. Und dann seh ich weiter.

Danke euch!


Gruß da Wiggal

Benutzeravatar
V2Fan
Beiträge: 654
Registriert: 27. Feb 2013
Motorrad:: Kreídler Florett Bj.77
Honda CB350Four Bj.74
Moto Guzzi T5 Bj. 86
Moto Guzzi Le Mans II Bj.78
Wohnort: Osnabrücker Land

Re: "Wiggals CB250"

Beitrag von V2Fan » 15. Apr 2014

Moin,

wenn du einen wirklich Guten in Sachen Speichenräder aufsuchen willst so wende dich an Speichen Werner in Kamen.
Macht seit Jahrzehnten nur Speichenräder. Stellt seine Speichen auch selber her.
Guter Kurs für absolut korrekte Arbeit. Der Mann verkauft seine Speichen auch beispielsweise an namenhafte deutsche Gepsannbauer.
Wirklich ein Meister dieser aussterbenden Kunst des Räderspeichens.

MfG
V2Fan
...Wir fahren aus Freude am Bauen, stinken nach Öl und Benzin...
Got Guzzi?! : http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=859

Benutzeravatar
MunichCafeRacer
Beiträge: 168
Registriert: 26. Feb 2014
Motorrad:: CB 250G, CB250K, CB450K0
Wohnort: München

Re: AW: "Wiggals CB250"

Beitrag von MunichCafeRacer » 15. Apr 2014

V2Fan hat geschrieben:Moin,

wenn du einen wirklich Guten in Sachen Speichenräder aufsuchen willst so wende dich an Speichen Werner in Kamen.
Macht seit Jahrzehnten nur Speichenräder. Stellt seine Speichen auch selber her.
Guter Kurs für absolut korrekte Arbeit. Der Mann verkauft seine Speichen auch beispielsweise an namenhafte deutsche Gepsannbauer.
Wirklich ein Meister dieser aussterbenden Kunst des Räderspeichens.

MfG
V2Fan
Danke für den Tipp!

Neues großes Problem, wollte gerade die Gabel fertig machen...

Hab mir bei Wirth neue progressiv Federn gekauft. Die laut denen auch passen soll, doch jetzt ist die Feder ca. 8-10cm kürzer als die alte, was machen?



Gruß da Wiggal

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5333
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: "Wiggals CB250"

Beitrag von Jupp100 » 15. Apr 2014

Umtauschen! :wink:
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
MunichCafeRacer
Beiträge: 168
Registriert: 26. Feb 2014
Motorrad:: CB 250G, CB250K, CB450K0
Wohnort: München

Re: AW: "Wiggals CB250"

Beitrag von MunichCafeRacer » 15. Apr 2014

Jupp100 hat geschrieben:Umtauschen! :wink:
Ja, wenn es nur für mein Model CB 250G welche geben würde:(

Jetzt hab ich folgende Überlegung:
Würde das funktionieren?
Zu kurze Feder montieren, Aluminium Distanzbuchse drehen, die 2cm oben aus dem Tauchrohr steht und dann Verschlussschraube drauf und fertig.
Somit ist die "falsche zu kurze" Feder unter Spannung. Und kann arbeiten.

Würde das funktionieren?


Gruß da Wiggal

Benutzeravatar
Kuwahades
Beiträge: 2551
Registriert: 11. Jun 2013
Motorrad:: YZ 400 F `98
................CB 400 N Rambler `81
Wohnort: Wetterau

Re: "Wiggals CB250"

Beitrag von Kuwahades » 16. Apr 2014

Vorspannhülsen funktionieren in Moppedgabeln, aber wie es sich in Deinem speziellen Fall verhält musst Du testen.

Benutzeravatar
MunichCafeRacer
Beiträge: 168
Registriert: 26. Feb 2014
Motorrad:: CB 250G, CB250K, CB450K0
Wohnort: München

Re: "Wiggals CB250"

Beitrag von MunichCafeRacer » 17. Apr 2014

So, ich hab jetzt zwei Tage rumgetan mit den Gabelfedern.

Resultat:
Hab bei Wirth angerufen und bissl mit dem sehr freundlichen Mitarbeiter direkt gequatscht dieser hat mir dann den Wert der Feder berechnet: 3,3 (Originale Feder)

Nun meinte er das ich folgendes machen soll:
Die Prog.Feder von der CB250T/N nehmen, diese ist ca.20mm länger als die Originalfeder. Die Wirth Feder rein und Standrohre mit 5W Gabelöl befüllen.

Er meinte das sollte funktionieren.

Was meints ihr?


Gruß da Wiggal

Benutzeravatar
Kuwahades
Beiträge: 2551
Registriert: 11. Jun 2013
Motorrad:: YZ 400 F `98
................CB 400 N Rambler `81
Wohnort: Wetterau

Re: "Wiggals CB250"

Beitrag von Kuwahades » 18. Apr 2014

ja das hört sich gut an

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows