forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kupplungshebel geht nicht zurück

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 120
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von zwet » 16. Jul 2018

cafetogo hat geschrieben:
16. Jul 2018
Ist wohl verkehrt montiert, mir selber auch schon passiert. Deckel nochmal herunter und schauen das die Schnecke richtig steht. Wichtig ist vor den komplette verschrauben probieren.
Mit der "Schnecke" meinst du #21 ?

Online
cafetogo
Beiträge: 869
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von cafetogo » 16. Jul 2018

Du hast nur 21 zu 25 falsch eingebaut, die machen die federn frei und beim zurück gehen hast du wieder die Spannung am hebel vorausgesetzt es ist richtig montiert, sory ich war noch nie der erklärbar :mrgreen:

Grüße
Roland

bastlwastl
Beiträge: 402
Registriert: 27. Aug 2014
Motorrad:: Guzzi/Agostini-V1000l,MT01,Triumph SCrambler 1200,NSU OSL,BetaALP,Pedersen usw,usw.

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von bastlwastl » 16. Jul 2018

so wie du es beschreibst is was innen Foul !

klar darf der hebel unten mit den fingern sagen wir mal 1-3milimeter spiel am Hebel haben aber
er darf sich nicht locker weiter hin und her bewegen lassen .
wenn das alles wieder passt kannst du auch problemlos den verlängerten hebel drann lassen da dieser ausser die zugkraft und den weg
oben nicht weiter beeinflußt .

Online
cafetogo
Beiträge: 869
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von cafetogo » 16. Jul 2018

Eigentlich merkt man das ja wenn man den unteren hebel drückt ob die Kupplung trennt, man kann ja auch mal den Öleinfüllstutzen abnehmen und schauen. Wenn die Zug länge passt gibt es ja sonst nichts.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 120
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von zwet » 19. Jul 2018

cafetogo hat geschrieben:
16. Jul 2018
Du hast nur 21 zu 25 falsch eingebaut, die machen die federn frei und beim zurück gehen hast du wieder die Spannung am hebel vorausgesetzt es ist richtig montiert, sory ich war noch nie der erklärbar :mrgreen:

Ich glaube, dass ich wirklich einen Fehler beim Zusammenbau gemacht habe.

Ist auf der Explosionszeichnung die selbe Reihenfolge wie beim Zusammenbau der Kupplung? Also Kupplunglamellen (12/13) danach 21,22,23 und danach 14? Ich habe nämlich zuerst 14, dann 21 eingebaut... :?: glaube ich zumindest.

https://images.cmsnl.com/img/partslists ... 3_4bb0.gif

Wenn ich die Kupplung ziehe, kann ich in den ersten Gang schalten, dann blockiert das Rad. Folglich die Kupplung trennt...

Grüße
Andrej
Zuletzt geändert von obelix am 19. Jul 2018, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: IMG-Tag auf URL-Tag geändert, bitte das Urheberrecht beachten!

Benutzeravatar
halbtroll
Beiträge: 400
Registriert: 28. Apr 2015
Motorrad:: Yamaha SR 500 CR (der Widerporscht)
Sushialdente SR 570 RR aka Yamagiva (Rennsemmel/Spreewaldgurke)
Ducati 750 Supersport (Catinca)
Wohnort: Garding (Northfreezeland)

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von halbtroll » 19. Jul 2018

Wenn die Kupplung trennt, darf das Rad bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung NICHT blockieren. Es dreht sich vielleicht etwas schwerer, weil ja doch noch etwas Reibung zwischen den Kupplungsscheiben entsteht.
Einen Gang bekommst Du auch ohne gezogene Kupplung reingetreten...

der halbtroll
Alter schützt vor Vollgas nicht... :mrgreen:

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5290
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von obelix » 19. Jul 2018

Hallo Andrej,

bitte gewöhne Dir an, fremde Inhalte nur per Link einzubinden, nicht als Bild.
Am Montag hat Ralf schon einmal einen Img-Link abgeändert, der hier von Dir gesetzt wurde und heute postest du schon wieder fremde Bilder. Beim Verlinken ist ja auch extra ein fetter, roter Warnhinweis drüber, der ist da nicht zum Spass gesetzt, weil noch Platz auf der Seite frei war...

Also halte Dich bitte dran.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 120
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von zwet » 19. Jul 2018

obelix hat geschrieben:
19. Jul 2018
bitte gewöhne Dir an, fremde Inhalte nur per Link einzubinden, nicht als Bild.
Entschuldige bitte Obelix, mache ich nicht mehr!

Grüße
Andrej

Benutzeravatar
zwet
Beiträge: 120
Registriert: 17. Dez 2014
Motorrad:: Suzuki GS 650 G Katana
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von zwet » 19. Jul 2018

Ok, alles klar. Ich mache am WE die Kupplung wieder auf und gucke ob ich richtig oder falsch eingebaut habe. Der neue Kupplungszug müsste auch heute ankommen :salute:

Danke und Grüße
Andrej

Benutzeravatar
Suzukihans
Beiträge: 365
Registriert: 4. Jul 2013
Motorrad:: Suzuki DR 800 Bj 90, umbau 2013
TRX 850 BJ 1996
XV 750 BJ 1983 Scrambler
Yamaha DS 7 BJ 1971
Wohnort: Kusterdingen bei Tübingen

Re: Kupplungshebel geht nicht zurück

Beitrag von Suzukihans » 19. Jul 2018

nabend Andrej,

als wenn du 14 zuerst eingebaut hast und 21 einfach hinterher geworfen hast kann da nix kuppeln.....

dat Ding muß nochmal runter dann wirds schon werden.....

Karre zur Seite legen, auf Dichtung aufpassen, dann ist das keine große Aktion..

viel Erfolg

Gruß Hans K.

Antworten

Zurück zu „Getriebe/Kupplung“

windows