forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Vorspannung Nehmerzylinder

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15879
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Vorspannung Nehmerzylinder

Beitrag von f104wart » 19. Mär 2019

:prost:


...Ich bin da auch noch am Rumtüfteln. Ich denke aber, dass Wimmerma mit den 5 mm, die er genannt hat, schon recht nah dran ist.

Das entspricht auch dem Weg, um den ich bei meinem Zylinder den Kolben hineindrücken muss, bis er bündig mit dem Rand des Zylinders abschließt. Die mechanische Kupplung beschreibt bei mir knapp 4 mm bei 45° Verdrehungswinkel.

Benutzeravatar
Wigbold
Beiträge: 93
Registriert: 13. Apr 2014
Motorrad:: Boldor

Re: Vorspannung Nehmerzylinder

Beitrag von Wigbold » 19. Mär 2019

Es wäre auch noch interessant, wieviel Weg der Nehmerzylinder macht, wenn der Kupplungshebel voll durchgezogen wird. Quasi der Arbeitshub.
Und im Vergleich dazu, welchen Weg die Seilzugkupplung bei gleicher Übung macht.
Das sollte ja schon ungefähr gleich sein.

Ergänzenderweise, Wigbold

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 1116
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: Vorspannung Nehmerzylinder

Beitrag von DerAlte » 19. Mär 2019

Und jetzt kommt das hydraulische Übersetzungsverhältnis ins Gespräch!
Der Arbeitshub sollte nicht viel größer sein als der notwendige Kupplungshub zur vollständigen Trennung.
Wenn doch, dann geht ein großer Vorteil der Hydraulik verloren - von wegen kleinere Handkraft und so....
Nur zur Ergänzung.
Volker

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15879
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Vorspannung Nehmerzylinder

Beitrag von f104wart » 19. Mär 2019

Drum steht da ja auch:
f104wart hat geschrieben:
19. Mär 2019
Dazu werde ich den Weg messen oder berechnen, den der Kolben beschreibt, wenn der GEBERzylinder mit dem Kupplungshebel bis zum Lenkergriff durch gezogen wird.
...was nichts anderes bedeutet wie das hydraulische Übersetzungverghältnis. :neener:

Antworten

Zurück zu „Getriebe/Kupplung“

windows