forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XS650 Kupplung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Neunzigpunkt
Beiträge: 117
Registriert: 18. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xs 650 447 Bj. 1978
Wohnort: Melle

XS650 Kupplung

Beitrag von Neunzigpunkt »

Frage in die Runde.....
Bei gezogener Kupplung lässt sich die XS nicht rückwärts schieben. Die Druckstange kann ich nicht weiter reinstellen, da sonst schon die Kupplung anspricht. Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke schon mal. Marco
:respekt:

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 513
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB350K, Honda CB360G, Honda CL450K1, Kawasaki Z400D3, Kawasaki Z440Ltd
Wohnort: Dortmund

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von Jan »

XS650 hat gerne Getriebedefekte im 3. und 5. Gang...check mal dein Öl nach Zähnen.

Neunzigpunkt
Beiträge: 117
Registriert: 18. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xs 650 447 Bj. 1978
Wohnort: Melle

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von Neunzigpunkt »

Danke für die Antwort Jan.
Beim letzten Ölwechsel (4-6 Wochen her) war nichts zu erkennen. Keine Zähne oder Späne im Öl.
Bin vorhin eine etwas längere Tour gefahren und nun
scheint das Problem weg zu sein.
Ich behalte das mal im Auge.
:respekt:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von grumbern »

Vorwärts geht und rückwärts nicht?! Dann würde mein Verdacht eher Richtung Anlasserfreilauf gehen, denn der kuppelt ja nur in eine Richtung (in diesem Fall rückwärts) und ist nicht für seine Genialität bekannt. Kupplungsdeckel abnehmen und checken. Ansonsten kleben die Kupplungsscheiben gerne, wenn sie mal nen Tag gestanden hat, dann würde aber in beide Richtungen nichts gehen.
Gruß,
Andreas

Neunzigpunkt
Beiträge: 117
Registriert: 18. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xs 650 447 Bj. 1978
Wohnort: Melle

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von Neunzigpunkt »

Danke für die Antwort Andreas.
Es ist in der Tat so wie du sagst. Vorwärts ja, rückwärts nö. Der Anlasser ist montiert aber abgeklemmt. Nach ein paar km Fahrt war auch alles wieder ok. Dann wäre es wohl besser den Anlasser ganz rauszuschmeissen und die „Blindeinheit“ zu montieren..... (Mit der Stellung des Kickers hat das nichts zu tun, oder?)
Grüße Marco
:respekt:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von grumbern »

Servus Marco,
der kann se natürlich auch sein, man müsste das dann aber sehen, bzw. spüren. Das Spiel am Kicker müsste beim Versuch rückwärts zu schieben komplett weg und die Mechanik auf Spannung sein. Außerdem würde der durch die Kupplung getrennt.
Ich habe bei mir alles was den E-Start angeht konsequent draußen gelassen, funktioniert.

Hier sieht man schön den Bereich, wo ich das Problem vermuten würde:




Sollte da etwas verklemmt oder locker sein, könnte das Probleme machen.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von grumbern »

Ach halt, jezt bin ich völlig daneben! Kupplung ist ja gezogen! :banghead:
Ja, dann ist es das auch nicht, sorry!

Das Problem muss also dahinter liegen und da käme tatsächlich der Kicker ins Spiel. Müsste man eigentlich merken, dass der dann, wenn das Getriebe sperrt, auch steif und unbeweglich in seiner Position sitzt. Imnormalfall hat der ja etwas Spiel, was dann weg sein müsste.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11279
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von grumbern »


Neunzigpunkt
Beiträge: 117
Registriert: 18. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha xs 650 447 Bj. 1978
Wohnort: Melle

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von Neunzigpunkt »

Ok Andreas,
Vielen Dank nochmal für deine „Anteilnahme“ich werde mal prüfen......
:respekt:

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 513
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB350K, Honda CB360G, Honda CL450K1, Kawasaki Z400D3, Kawasaki Z440Ltd
Wohnort: Dortmund

Re: XS650 Kupplung

Beitrag von Jan »

Neunzigpunkt hat geschrieben: 24. Jul 2020 Danke für die Antwort Andreas.
Es ist in der Tat so wie du sagst. Vorwärts ja, rückwärts nö. Der Anlasser ist montiert aber abgeklemmt. Nach ein paar km Fahrt war auch alles wieder ok. Dann wäre es wohl besser den Anlasser ganz rauszuschmeissen und die „Blindeinheit“ zu montieren..... (Mit der Stellung des Kickers hat das nichts zu tun, oder?)
Grüße Marco
Schmeiss raus - aber bitte komplett bis zur Kurbelwelle! Nicht nur den Starter...

Antworten

Zurück zu „Getriebe/Kupplung“

windows