Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Caferacer90
Beiträge: 7
Registriert: 15. Jun 2018
Motorrad:: Suzuki Gs 500e
Honda Cbr 600rr (PC40)

Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von Caferacer90 » 15. Jun 2018

Hallo zusammen =)
Also ich bin neu hier und stell mich erstmal vor. Ich bin der Phil komme aus Unterfranken und habe mir mit meinem Bruder zusammen eine Suzuki Gs 500e bj 93 gekauft und möchte diese im BRAT Style umbauen. Ist unser erstes mal dass wir uns an einem Umbau versuchen also bitte steinigt uns nicht =))

Rahmen wurde bereits gekürzt und ist im moment beim schweißen (da der nette Herr vom Tüv eine Rechnung verlangt lass ich das bei einer Firma machen)

Ich werde auf jeden Fall weitere Bilder zeigen soweit es weiter gehen kann =)
Gruß Phil

IMG_2098.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MrMechanic
Beiträge: 42
Registriert: 11. Feb 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 Scrambler-Ding
Suzuki GN125 -> in Arbeit
Wohnort: Trier

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von MrMechanic » 15. Jun 2018

Hallo Phil,

freue mich schon mehr von eurem Projekt zu erfahren, da ich selber eine GS verschönert hab.
Technisch ist die Maschine ja wirklich ein Arbeitstier, was man leider von den Rahmenteilen nicht sagen kann. Deshalb den Tipp; prüfe den Rahmen auf Durchrostungen, vor allem im Bereich der Schwinge und und unterhalb der Hupe (kleine Querstrebe). Das sah bei mir von Außen echt unscheinbar aus, der Schraubendreher ging aber durch wie Butter. :?

Generell muss man leider sagen, die MAschinen keine gute Konservierung haben. Wenn ihr das ganze konsequent durchzieht empfehle ich den Rahmen nach dem Schweißen zu entlacken, zu entrosten und einen Pulverbeschichter zu suchen, der auch eine ordentliche Grundierung aufträgt.

Aber bin echt gespannt, wie es weitergeht und wie die GS am Ende aussieht. :grin:

Bambi
Beiträge: 3894
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von Bambi » 16. Jun 2018

Hallo Mechanic,
bei einem Rahmen mit solchen 'Möglichkeiten' würde ich mir das Pulver verkneifen. Sonst gammelt der von einer vergessenen Ecke aus unter dem Pulver komplett weg. Meine Enduro-Kumpels warnen immer vor'm Pulvern. Eine kleine Macke und das Wasser unterwandert die Beschichtung und schafft im Verborgenen ... Okay, auf der Straße ist die Gefahr einer Schramme nicht ganz so groß ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
MrMechanic
Beiträge: 42
Registriert: 11. Feb 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 Scrambler-Ding
Suzuki GN125 -> in Arbeit
Wohnort: Trier

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von MrMechanic » 16. Jun 2018

Hi Bambi,
das ist leider bei der GS von Werk aus das Problem. Ich hatte den schwarzen Rahmen und dieser war serienmäßig gepulvert, aber wirklich in einer sehr schlechten Qualität. Da ist, wie du erwähnst, der Gammel unter der Beschichtung langewandert. Deswegen habe ich damals folgendes gemacht: verrostete Teile ausgetauscht, entlackt und entrostet (chemisch + mechanisch), Problemteile galvanisch verzinkt, Grundierung und Pulverbeschichtung.

Caferacer90
Beiträge: 7
Registriert: 15. Jun 2018
Motorrad:: Suzuki Gs 500e
Honda Cbr 600rr (PC40)

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von Caferacer90 » 27. Jun 2018

Hallo zusammen,
also der Rahmen ist wieder zurück vom Schweißen. Loop ist drin und auch kleine Halterungen für Blinker und Licht, Nummernschild ist dran.

Die Serienbefestigung des alten Sitzes hatte ich beim schweißen nur noch dran gelassen, da ich etwas Sorge hatte das sich die 2 Rahmenteile vielleicht verziehen könnten beim schweißen oder was weiß ich =))
Ist jetzt auf jeden Fall weg und ich hab mal den Tank hingelegt um zu sehen wie Groß der Sitz nun wird.

Den Sitz hätte ich gerne ziemlich flach, auch wenns nicht sehr bequem sein sollte. Ich werd damit keine Weltreise machen =))
Der Sitz lass ich bei einem Sattler machen.
Habt ihr Ideen ob ich als "Platte" oder "Form" (die dann der Sattler bekommt) ein bestimmtes Material nehmen kann / muss? z.B. Holz oder Alu oder was ganz anderes?

mfg PhiL

Loop mit Tank.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Caferacer90
Beiträge: 7
Registriert: 15. Jun 2018
Motorrad:: Suzuki Gs 500e
Honda Cbr 600rr (PC40)

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von Caferacer90 » 21. Jul 2018

Hallo zusammen,
Also bei mir gehts auch wieder weiter

Ich habe mir nun einen Sitz aus V4A Edelstahl zusammen gebastelt. Ich weiß es ist nicht das dickste Teil (sagte der Mann) aber da die Platte auf dem vierkantrahmen aufliegt hab ich das jetzt mal nicht so eng gesehen. Beim ersten Probesitzen hat auf jeden Fall alles einen Stabilen Eindruck hinterlassen. Bei meinem nächsten Bike werde ich es auf jeden Fall etwas stärker nehmen. Die Platte ist jetzt schon beim Sattler. Der Sitz wird mit schwarzem AMG Mercedes Alcantara bezogen mit gelben Nähten. Bin gespannt ob ich davon Augenkrebs bekommen werde aber ich denk ich hab mich da weng verliebt in die Farbkombination.

Hier dann noch ein Bild wie ich das mit der Sitzbefestigung gemacht habe.

Grüße Phil
3F09F7C3-CA1D-4740-82D4-3EC978A91A19.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13611
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von f104wart » 21. Jul 2018

Wird das nicht alles viel zu schwer? :?

...das ist doch mindestens 1,5er VA-Blech. Willst Du daran das ganze Moped hochheben?

Mach da wenigstens noch ein paar große Löcher und Sicken rein, damit´s wenigstens etwas leichter wird. :mrgreen:

Caferacer90
Beiträge: 7
Registriert: 15. Jun 2018
Motorrad:: Suzuki Gs 500e
Honda Cbr 600rr (PC40)

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von Caferacer90 » 22. Jul 2018

:grin: ne so schwer ist das wirklich nicht. Wie gesagt das ist eigentlich ein recht dünnes Stück.
Ich werd, sobald der Sitz wieder da ist, das ganze mal auf die Waage legen.

Und selbst wenn =) die GS500 zieht mit leichterem Sitz auch niemanden die Wurst vom Brot
Mein Ziel ist von mir daheim bis zur Eisdiele so cool wie möglich damit auszusehen und erfahrungen für ein nächstes Bike zu sammeln =))

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13611
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von f104wart » 22. Jul 2018

´S ischt halt alles relativ. :neener:

Online
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3058
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Suzuki» GS 500e Brat Umbau

Beitrag von sven1 » 22. Jul 2018

Caferacer90 hat geschrieben:
22. Jul 2018
:
Mein Ziel ist von mir daheim bis zur Eisdiele so cool wie möglich damit auszusehen und erfahrungen für ein nächstes Bike zu sammeln =))
Moin Phil,

meinst du nicht da wäre eine andere Basis besser gewesen? :wink:

Grüße

Sven

PS: ist schon OK, sammel mal Erfahrungen, dann wird der nächste Umbau leichter.
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows