forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» GS500 Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 72
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von didi205 » 9. Okt 2018

Soory meine Antwort war zu schnell. Hab nun doch alle Werte da gefunden. Danke für den Tipp.

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5617
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von Jupp100 » 9. Okt 2018

Für GS-Fahrer (nicht BMW) doch immer gern! :wink:
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 72
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von didi205 » 8. Jan 2019

Hallo und schönes neues Jahr,

Über die Weihnachtsfeiertage bin ich wieder zu ein paar Sachen gekommen.
Der Gutachter hat mich auch im Stich gelassen deshalb hab ich jetzt einfach so darauf losgelegt. Wird schon gut gehen. :jump:

Felgen gingen zum pulvern:
IMG_20190102_163735.jpg
Gabel wurde zerlegt:
IMG_20190103_144931.jpg
Kotflügel vorne verkleinert:
IMG_20190104_143242.jpg
E-Kasten für unter die Sitzbank vorbereitet:
IMG_20190107_200859.jpg
Bei der Gabel werden noch 30mm Distanzhülsen zum Tieferlegen + neue Simmeringe + neues Öl + lackieren gemacht.

Diese Woche wird noch der Loop hinten gebogen und vielleicht komme ich noch dazu das Heck abzuflexen und den Loop dran zu schweißen.

Schöne Grüße
Didi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bambi
Beiträge: 5485
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von Bambi » 8. Jan 2019

Hallo Didi,
die GS 400 hatte ich ca. 1980 bei einer Probefahrt seeehr schnell auf den Rasten. Die 500-er wird da nicht (viel) mehr an Reserve bieten. Lass die Proportionen (vorne und hinten!) zunächst serienmäßig, tieferlegen kannst Du immer noch ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 72
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von didi205 » 10. Jan 2019

Danke für den Tipp.
Die Hülsen raus zu machen geht genauso schnell wie rein geben. Probieren möchte ich es auf alle Fälle mal.
Ich habe lange überlegt ob ich die Buchsen nehme oder nur die Gabel durch die Brücke schiebe. Entschied mich mal für die Hülsen. Die sieht man nicht (bezgl. Gutachter) und wenn es zu wenig ist kann ich noch immer die Gabel durch die Brücke schieben.

Gestern habe ich angefangen die Tauchrohre zu schleifen. :wow: Was für eine sch.. öne Arbeit. Nach 1-1/2 Stunden schleifen und verkrampften Fingern habe ich das zweite Rohr nicht mehr angefangen. War schon zu spät für meine Finger. DIe Oxidschicht ist sehr hartnäckig.

Drecksarbeit:
IMG_20190109_203548.jpg
Vorher/Nachher:
IMG_20190109_211713.jpg
Distanzhülse unter Reboundfeder:
IMG_20190109_212220.jpg
LG DIDI
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tomster
Moderator
Beiträge: 2137
Registriert: 28. Nov 2015
Motorrad:: Yamah SR500T, XT500, Kawasaki Z650B, Suzuki GR650X, Yamaha TRX850
Wohnort: Hansestadt Wesel a.R.

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von Tomster » 10. Jan 2019

Womit hast du denn geschliffen?
Normalerweise benötigt man keine 1/2 Stunde pro Tauchrohr.

Bis dahin
Tom
Chrom bringt dich nicht nach Hause.
—> Mad Aces Founding Member <—

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9570
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von grumbern » 10. Jan 2019

Ich würde mal die Schleifsterne vom Steindl empfehlen, das hilft gegen wunde Fingerkuppen und unnötige Zeitinvestition ;)

Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 72
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von didi205 » 10. Jan 2019

Also ich hab mit 240er Schleifpapier angefangen bis die Oxidschicht herunten war und dann mit feinen Schleifvlies nachbearbeitet.
Was sind die Schleifsterne vom Steindl? Komischerweise heiße ich im Nachnamen auch Steindl aber hab keine Schleifsterne :grinsen1:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9570
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von grumbern » 10. Jan 2019

http://www.steindl-tools.com/product_in ... stern.html

Wir bekommen über Ralf (f104war) einen saftigen Forenrabatt bei Andreas, da tut die Anschaffung nicht ganz so weh. Ich bin ja selbst ab und an knausrig, aber die Dinger sind echt ihr Geld wert. Das Schleifen wird damit zum Kinderspiel und es muss deutlich weniger Material abgenommen werden, um die Oberfläche eben zu bekommen. Habe mir davor auch stundenlang mit Papier die Finger wundgeschliffen, mit weniger gutem Ergebnis.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 72
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Suzuki» GS500 Umbau

Beitrag von didi205 » 14. Jan 2019

Neues Jahr und neue Teile:
IMG_20190111_202855.jpg
Jetzt fehlt nur mehr der Loop. Das stellt sich leider etwas schwieriger als gedacht dar. Die Schlosser und Metallverabeiter in meiner Umgebung können alle diesen Radius nicht biegen. :( Bei Kickstarter oder anderen Seiten habe ich die passende Maße nicht gefunden.
Einzig was ich gefunden habe was passen könnte ist dieser hier:
https://www.ebay.at/itm/Cafe-Racer-Loop ... rk:24:pf:0
Nur fehlen mir da ein paar Maße. Wo habt ihr die Bogen für eure Suzukis her? Selbst gebogen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows