forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Maver
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki GS550E (1979)
Suzuki DR350S (1991)
Suzuki GSX-S 750 (2017)
Wohnort: Bensheim

Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von Maver » 16. Mär 2019

Servus zusammen,

in diesem Sinne vorab meine kurze Vorstellung:

Lukas, 28 Jahre alt, wohnhaft im südlichen Zipfel Hessens und stolzer Besitzer dreier Suzis:

- DR 350S (Baujahr 1991), vor 2 Jahren neu aufgebaut, 32.000km
- GSX-S 750 (Baujahr 2017), 7.000km

..und um was es jetzt gehen soll:

- GS 550 E (Baujahr 1979), 38.000 km, kürzlich erworben. Stand mehrere Jahre, Motor dreht frei, optisch alles ein wenig abgenutzt.

Mich hat es nach meinem Neuaufbau der DR vor zwo Jahren mal wieder in den Fingern gejuckt und ich habe was zum basteln, schrauben und selbst verwirklichen gesucht. Irgendwann lief mir dann ein Artikel über den GS550-Cafe-Umbau von Mellow Motocycles über den Weg und da war klar, dass es ein Umbau einer älteren GS werden sollte.

Will mich -Stand jetzt- nicht festlegen, in welche Richtung es genau geht, das werden die nächsten Wochen/Monate zeigen.
Grob geplant: Kurzes Heck mit Loop, Sitzbank tendenziell mit leichtem Höcker, Umbau auf Speichenfelgen, Elektrik/Elektronik unter die Sitzbank verlegen, freies Rahmendreieck,..

Aktuell ist die Maschine zerlegt, Motor ist zusammen und wird nächstes Wochenende per Trockeneis gestrahlt.
--> Hat hierzu jemand noch Tipps? Zylinderöffnungen (Einlass/Auslass) sind aktuell mit sauberen Lappen verdeckt/eingesteckt , reicht das aus? Wie schaut es mit der Temperaturbeständigkeit der Lager und Dichtungen aus? Hier besser nicht zu lange bzw. gar nicht draufstrahlen oder?

Bilder anbei vom Kaufzustand.
IMG_9535.JPG
IMG_9019.JPG
IMG_9020.JPG
Schwinge ist aktuell noch drin, da ich als nächste Schritte die Festlegung des Loops markieren will und dazu den max. Federweg des Hinterrads noch benötige. Wie kann ich die maximale Dämpfung am besten nachstellen, hat hierzu jemand Tipps?

In diesem Sinne auch noch die Nachfrage: Benötige noch eine Speichenfelge bzw vor allem eine Radnabe für hinten (Bremsscheibe). Gerne alles anbieten. Vorderrad konnte ich schon komplett ergattern.

Danke vorab für eure Hilfe bei meinen sicherlich zu hauf auftretenden Fragen.
Gruß
Lukas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Stylepapst
Beiträge: 34
Registriert: 1. Nov 2017
Motorrad:: Yamaha XJ 600 51j
Wohnort: Griesheim

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von Stylepapst » 17. Mär 2019

Gude.
Bensheim ist also der südliche Zipfel?
Schäbig is auch en Style.
Durchhalten heißt die Devise

Maver
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki GS550E (1979)
Suzuki DR350S (1991)
Suzuki GSX-S 750 (2017)
Wohnort: Bensheim

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von Maver » 17. Mär 2019

Gude,
zumindest mal südlicher als Griesheim :zunge:


..soo was mir dann gerade noch einfällt, da gerade die Vergaser überholt und gereinigt wurden. Ich plane natürlich auch K&N Luftfilter einzubauen (je Vergaser). Hat hier jemand bei der GS550 Erfahrung damit und könnte mir sein funktionierendes Vergaser-Setup durchgeben? Wäre ein Traum und würde sich für mich jetzt ja anbieten direkt im zerlegten Zustand die passenden Düsen einzusetzen. Danke, Gruß
Zuletzt geändert von grumbern am 17. Mär 2019, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unnötiges Zitat des vorgehenden Beitrags entfernt.

Stylepapst
Beiträge: 34
Registriert: 1. Nov 2017
Motorrad:: Yamaha XJ 600 51j
Wohnort: Griesheim

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von Stylepapst » 17. Mär 2019

1:0 für dich!
Ich wünsch dir viel Spaß beim umbauen
Schäbig is auch en Style.
Durchhalten heißt die Devise

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9566
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von grumbern » 17. Mär 2019

Tatsächlich wäre es wohl Neckarsteinach ;)

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4756
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von sven1 » 20. Mär 2019

Mach doch MaK etwas Neues oder Eigenes.
Nicht immer nur Loop und so' n Gedöns.
Viel Erfolg
Sven
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Maver
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki GS550E (1979)
Suzuki DR350S (1991)
Suzuki GSX-S 750 (2017)
Wohnort: Bensheim

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von Maver » 17. Jun 2019

***Teil 1***
Hallo zusammen,

von mir mal der aktuelle Zwischenstand zu dem besagten Projekt:

1. Motor wurde trockeneisgestrahlt. Sehr gutes Ergebnis meiner Meinung nach. Die klebrigen Fett- und Ölrückstände wurden gut abgetragen. Anbei Vgl.-Bilder vom Motorblock ritzelseitig. .daumen-h1:
IMG_9637.JPG
IMG_9644.JPG
2. Motorblock wurde mit Thermolack lackiert. Die Seitengehäuse wurden abgeklebt und poliert. Da ist noch lange nicht die endgültige Poliergüte erreicht. Langwieriges Schaffen nötig, um gewünschte Ergebnisse zu erzielen, musste ich leider feststellen.. :mrgreen:
IMG_9770.JPG
FAC18F18-79FD-4A7A-8079-EC32B935186D.JPG
3. Vergaser wurden gereinigt und ich habe versucht die recht ausgehärteten Ansaugstutzen mit aufgekochter Wasser-/Weichspüler-Mischung wieder geschmeidiger zu bekommen.
Endergebnis: Überschaubar..und die Freundin will nun nicht mehr in dem jetzt ja "ekligen" Topf kochen.. :dontknow:


Weiter gehts mit Teil zwo..

PS: Wenn mir jemand erklären könnte, warum meine Bilder trotz korrekter Anzeige auf dem Desktop im Thread dann liegend angezeigt werden, wäre das ein Traum :idea:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Maver
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki GS550E (1979)
Suzuki DR350S (1991)
Suzuki GSX-S 750 (2017)
Wohnort: Bensheim

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von Maver » 17. Jun 2019

4. Federgabel wurde komplett überholt. Dirchtringe getauscht und frisches Öl hat Einzug gehalten. Tauchrohre wurden lackiert.
Die hinteren Federbeine wurden ebenfalls aufgehübscht, da von der Federleistung noch i. O.
89c12ec9-d015-45fc-9bf7-f80e95191506.JPG
5. Der Rahmen wurde entsprechend bearbeitet. Alles unnötige im Rahmendreieck entfernt, der Loop sowie diverse Halterungen für Sitzbank, Elektronikbox und Blinker angeschweißt (WIG). Finde die Nähte ganz gelungen, alles wurde vorher mit einem TÜVer abgesprochen. Hülsen wurden in die Rahmenrohre eingesetzt.
IMG_9951.JPG
IMG_9944.JPG

Meine nächsten Schritte:
Rahmen sowie diverse Bauteile (Schwinge,..) befinden sich aktuell beim Pulverlackierer. Nach Glasperlenstrahlung wird alles schwarz glänzend gepulvert. Dann kann so langsam der Aufbau beginnen. Auch muss ich mich noch an die Aufarbeitung der Speichenfelgen machen, die ich glücklicherweise nach langer Suche erstehen konnte :jump:

Was mir grad einfällt zum Thema Elektrik:
Was kann denn von den Elektronikbauteilen (Regler, Gleichrichter,..) wegfallen bzw. durch was ersetzt werden? Die Elektrik ist da nicht ganz so meins.. :shock:

Gruß
Lukas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4756
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von sven1 » 17. Jun 2019

Moin Lukas,

hast du das Problem mit der hinteren Bremse gelöst?
Günstiger wäre eine Schwinge für die Speichenfelge (Trommel) zu kaufen, die gibt es für kleines Geld in der Bucht.

Grüße

Sven
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Maver
Beiträge: 19
Registriert: 12. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki GS550E (1979)
Suzuki DR350S (1991)
Suzuki GSX-S 750 (2017)
Wohnort: Bensheim

Re: Suzuki» GS550E wird zu Cafe-/Brat-Style

Beitrag von Maver » 17. Jun 2019

Sven,
klär mich bitte auf, was du genau meinst. :shock: :shock:

Noch zur Info: Ich habe einen Speichenrad-Satz einer GS 750 bekommen. Und ich dachte eigtl der passt fast plug&play hinein.

Vorne sowieso und hinten nur Austausch der Lager, weil kleinerer Achsdurchmesser bei der 550er.

So hatte ich zumindest die Info bei gs-classic.de bekommen.

Danke, Gruß

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows