Suzuki» GS 450L

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
rudolph
Beiträge: 13
Registriert: 1. Okt 2014
Motorrad:: Suzuki GS 450, Bj. 1983

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von rudolph » 27. Apr 2015

Hallo

wollte mal nen kurzen Zwischenstand geben.

Leider geht zur Zeit nicht viel, da ich am Knie operiert wurde.

Hab Radnaben für Speichenräder bekommen und nen Kollege hatte noch 18 Zoll Felgen für mich, sind jetzt bei der Radspanerei zur Speichen herstellung. Danach gehts zum Pulverbeschichten.

Ich hab mir noch einen Rahmen von einer 450E besorgt, hier sind folgende Reifengrößen eingetragen:
3.00S18/4PR
3.75S18/4PR

1.Frage: Habt ihr einen guten Vorschlag für die Reifen?

Desweitern rücke ich gerade von den Stummellenker ab und tendiere zu einem LSL X-BAR LENKER AX00.
Hierzu benötige ich die Lenkerklemmen, da bei mir eine durchgehende mit Adler dabei war.

2.Frage: Hat einer seine Lenkerklemmen übrig vom Umbau auf Stummellenker?

Hätte gerne eine 2in1 Anlage, hat da vieleicht jemand ne Idee?

Gruss Christian

Bambi
Beiträge: 3909
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von Bambi » 28. Apr 2015

Hallo Christian,
der LSL X-Bar ist ein dicker Lenker mit 28.5 mm Klemmung. Mit Serien-Lenkerhaltern kannst Du da nix anfangen. LSL bietet dafür aber entsprechende Halter an, da sollte sich eine Suzuki-kompatible Variante finden lassen. Zumindest, wenn die untere Hälfte der Lenkerhalter an Deiner so wie bei unseren GN mittels eingesteckter M 8-Schraube mit Mutter und Gummilagern in der oberen Gabelbrücke befestigt sind.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1458
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von frm34 » 28. Apr 2015

Reifen

Mit den Reifen hatte ich ziemliche Probleme.
Der BT45 ist ja ein sehr guter Reifen und es gibt eine Reifenfreigabe für die GSX400E.
Die ist baug- und leistungsgleich mit der GS450E
Auch die Felgen haben die selben Größen.

Dennoch tat sich der Prüfer mit den BT45 schwer...
Im Fahrbetrieb machen sich die BT45 aber super - wäre meine Empfehlung.


Auspuff

in der Bucht werden 2in1 Anlagen neu angeboten. Ob einem der Preis wert ist - muss jeder für sich entscheiden.
Für nen klassischen Racer gefallen mir eigentlich die 2 in 2 Anlagen besser - hätte aber gerne andere Tüten im Norton Stil hinten drauf.
Wie gesagt, das ist Geschmackssache.
2 in 1 Anlagen finden sich aber wie gesagt in der Bucht.



Aber woher hast Du denn die Speichennaben aufgetrieben???

In Ebay US findet man ab und an Speichenräder, allerdings oft von der Suzimatik...

Bambi
Beiträge: 3909
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von Bambi » 28. Apr 2015

Hallo zusammen,
wie bitte schön tut sich ein Prüfer bei passenden und freigegebenen Größen mit dem BT 45 schwer? Einer der anerkannt besten Reifen für Youngtimer ...
Leicht kopfschüttelnde Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
EnJay
Beiträge: 1293
Registriert: 14. Mai 2014
Motorrad:: GPZ 550 Bj88 -> cafed
Wohnort: Waltrop

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von EnJay » 28. Apr 2015

War es nicht so, dass Aufgrund der EU Rechte die Reifenbindungen ausgetragen werden können?
Dann reicht eine Reifenfreigabe vom Hersteller doch aus!?!?

Oder irre ich mich da?
Mein Umbauthread - GPz 550 zum Cafe Racer
http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=97&t=5206

rudolph
Beiträge: 13
Registriert: 1. Okt 2014
Motorrad:: Suzuki GS 450, Bj. 1983

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von rudolph » 28. Apr 2015

Hallo Bambi,
du hast recht. Ich hatte den falschen Lenker kopiert, gemeint war der LSL Streetbar L00.
Gruß Christian

Bambi
Beiträge: 3909
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von Bambi » 28. Apr 2015

Hallo Christian,
dann klappt's ja. Weißt Du, ob die GN-Halbschalen für die Lenkerklemmung auf Deinen Lenker passen? Davon hätte ich noch ... Wo kommst Du her?
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

rudolph
Beiträge: 13
Registriert: 1. Okt 2014
Motorrad:: Suzuki GS 450, Bj. 1983

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von rudolph » 28. Apr 2015

Hallo frm34
neu ist der Preis für ne 2in1 schon heftig, dachte auch eher an was gebrauchtes.

Die Radnaben sind von ebay US, von einer 450T.

Gruß Christian

Benutzeravatar
frm34
Beiträge: 1458
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Royal Enfield Bullet 500 "Ennie"
CJ 750 SV Gespann "Annemarie"
GS 450 T - Patina-Queen
Wohnort: Wohlenrode

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von frm34 » 29. Apr 2015

Bambi hat geschrieben:Hallo zusammen,
wie bitte schön tut sich ein Prüfer bei passenden und freigegebenen Größen mit dem BT 45 schwer? Einer der anerkannt besten Reifen für Youngtimer ...
Leicht kopfschüttelnde Grüße, Bambi
@bambi
Nunja,
es gibt eine Reifenfreigabe für die GSX400E - die ist wohl auch weiter verbreiteter als die GS450E

Und da hat der Prüfer das Problem - GSX400E ist eben nicht GS450E in den Augen des Prüfers - auch wenn die Motorräder bis eben auf die Motoren völlig identisch sind, sogar beide Motoren selbe Wurzeln und ähnliche Leistungswerte haben und die Felgen identisch sind.
Bürokratie lässt grüßen... :shock:

@rudolph / Christian
Kriegt man denn ne andere Felge genehmigt oder probierst Du es einfach?
Andere Felgen liest man ja immer mal wieder - ich hab mich aber noch nicht damit beschäftigt, wie das zulassungstechnisch aussieht...
Speichenfelgen für die GS450 sind auch noch mein Traum.

Ich wollte die Gabel der GS550 samt ihren Speichenrädern einpassen - hab aber auch noch nicht geprüft, wie das passt...
Zukunftsprojekt :roll:

Benutzeravatar
hawkm0untain
Beiträge: 412
Registriert: 28. Jul 2014
Motorrad:: Suzuki GS450 BJ´81
Suzuki LS650 BJ´86
Triumph Street Triple R BJ´10
Wohnort: Nähe Berlin

Re: Suzuki GS 450L

Beitrag von hawkm0untain » 29. Apr 2015

Hallo zusammen,

Mal meine Geschichte zu Reifen:
Hatte natürlich die gleichen Reifengrößen eingetragen 3.00/3.75
Vorne der Pirelli war noch gut und den gleichen wollte ich hinten auch haben, gab es aber nur in der Größe 4.00. Und für diesen gab es selbstverständlich keine Freigabe für die GS 450 sondern nur für die GSX 400.
Habe Pirelli angeschrieben, am selben Tag haben sie mir noch eine Freigabe geschickt. :law:
rudolph hat geschrieben:neu ist der Preis für ne 2in1 schon heftig, dachte auch eher an was gebrauchtes.
Ich habe eine „2in1“ Anlage, will VIELLEICHT auf „2in2“ umrüsten, muss aber erstmal den Bock fertig bekommen um mich mit dem Auspuff zu beschäftigen.
Will mal schauen wie es dann aussieht zudem wollte ich mal schauen ob man ein anderen Topf an die „2in1“ bekommt, wie es dann mit der Eintragung ist und wie die Anlage mit nem seitlichen Kennzeichenhalter aussieht. :unbekannt:

Grüße.....

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows