BMW» R45 Cafekuh

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Schnitzelranger
Beiträge: 14
Registriert: 31. Mai 2017
Motorrad:: BMW R45 1979
Wohnort: Gengenbach

BMW» R45 Cafekuh

Beitrag von Schnitzelranger » 7. Jun 2017

Hi zusammen,

bin der Frank und bin letztens durch Zufall an eine R45 aus dem Jahr 79 gekommen und beginn nach und nach mit dem Umbau.

Als erstes war ich total geplättet, was hier manche aus ihren Mopeds machen :respekt: , vielleicht bekomme ich das auch so hin.
Da ich aber ganz bei Null beginne, was mein Wissen über Motorräder angeht und auch mein Werkzeug (Aldi Werkzeugkoffer) wird sich das ganze wohl nicht innerhalb eines Monats erledigen.

Bisher habe ich alle möglichen Anbauteile entfernt, habe begonnen Teile zu bestellen. Habe allerdings noch kein Konzept aber das kommt nach und nach. Hier sind auf jeden Fall ein paar tolle Ideen dabei an denen ich mich orientieren kann.

Anbei auch das Moped, leider nur mit mir drauf. Aber dann wisst ihr mal wer ich bin.

Dann mal auf schöne Diskussionen.

Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
grizzly
Beiträge: 335
Registriert: 24. Apr 2016
Motorrad:: R45 Scrambler
R65 G/S
CX 500 Caferacer
Moto Guzzi V7 Racer
XS400 SE
Wohnort: Essen / FFM

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von grizzly » 7. Jun 2017

Hallo Frank,
herzlich willkommen hier und viel Spaß mit deiner kleinen BMW. :)
Freue mich schon zu sehen welche Ideen du im Kopf hast mit deiner R45. Weißt du schon grob in welche Richtung es gehen soll?

Gruß und Viel Erfolg,
Tim :)
Wer selber schraubt hat mehr davon. :oldtimer:

Benutzeravatar
PuschkinSky
Beiträge: 177
Registriert: 20. Apr 2017
Motorrad:: BMW S1000R, Kawasaki Zephyr 750
Kontaktdaten:

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von PuschkinSky » 7. Jun 2017

willkommen auch von mir ;)

viel spaß und viele nerven wünsche ich schon mal hehe
4 Zylinder, eine Leidenschaft und zwei Hände fürs gewisse Extra!

Beste Grüße euch

MarcusBild

Bild . Bild . Bild . Bild .


Bild

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 2968
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von sven1 » 7. Jun 2017

Hallo Frank,

herzlich willkommen "im Club". Eine BMW finde ich schon mal ganz pauschal eine tolle Basis, egal welchen Hubraums.
Stell doch mal Bilder vom aktuellen Stand des Abbaus ein und sag was für Teile du bestellt hast. Darüber war ich etwas verwundert, weil du schreibst das du noch kein Konzept hast.
Wegen ALDI Werkzeug mach dir mal keine Gedanken, damit solltest du erst einmal eine ganze Ecke weit kommen. Den Werkzeugkasten ergänzen kannst du noch immer peu a`peu. Dann würde ich mich aber auf den Eisenwarenfachverkauf stürzen, die Sachen dort sind nur auf den ersten Blick teurer
Die 27" Nuß für die Schwingensicherung hinten kannst du "billig" kaufen und per Flex "abdrehen" oder abdrehen lassen.
Den Schlüssel für die Krümmermuttern (Sternmuttern) bekommst du für einen vernünftigen Preis im Netz.
Und jetzt viel Spaß beim Umbau und Ideen sammeln.

Grüße

Sven
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Schnitzelranger
Beiträge: 14
Registriert: 31. Mai 2017
Motorrad:: BMW R45 1979
Wohnort: Gengenbach

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von Schnitzelranger » 7. Jun 2017

Hi,
momentan ist sie in diesem Zustand.
IMG-20170606-WA0007.jpeg
IMG-20170530-WA0014.jpeg
Und dieses Teil habe ich im Netz gefunden, die gefällt mir ganz gut. Die ist klein und kompakt gehalten, was mir sehr gut gefällt unabhängig von der Farbe.
Bild gelöscht


@ Sven: Je mehr ich mich damit beschäftige umso mehr gute Ideen finde ich. Bisher habe ich nur kleine Bulletblinker und Scheinwerferhalterung gekauft.
Ein passende Nummernschildhalterung, die ich mittig unter der Sitzbank verbauen will habe ich bisher nicht gefunden. Ich würde dafür gerne die zwei Bohrungen verwenden an der das ursprüngliche Schutzblech verbaut war. Je nach Nummernschildhalterung fällt dann das Rücklicht aus.
Nächste Schritte werden dann Stummellenker, kleines Schutzblech für vorne, Stahlflexleitung (damit habe ich aber überhaupt keine Erfahrung), kleinerer Tacho, andere Griffe und eine neue Sitzbank werden.
Und in ferner Zukunft dann die Farbe am Tank, Felgen und vielleicht auch am Motor. Natürlich zwei kleine Tröten dran, die für mehr Aufmerksamkeit sorgen, man muss im Straßenverkehr schließlich wahrgenommen werden. Da ich aber dieses Jahr noch einige Reisen vor mir habe muss ich schauen wann ich die Teile beschaffen kann.

Viele Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt bearbeitet von 1 am blatho; insgesamt 7 mal bearbeitet
Grund: Bitte das Urheberrecht beachten!

Benutzeravatar
Mufflon
Beiträge: 49
Registriert: 3. Jan 2017
Motorrad:: BMW R65, 248, Bj. 1983, Farbe rot, jetzt siehe Homepage
Suzuki V-Strom 650 Bj. 2004 schwarz matt
Aprilia Caponord 1200, Bj. 2014 Black Competition
Kontaktdaten:

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von Mufflon » 8. Jun 2017

Servus Frank,

da kommen mir die Erinnerungstränen hoch wenn ich zurück denke, als ich letztes Jahr im September meine rote
R65 zu einem Cafe Racer umbaute. Lass Dich inspirieren es lohnt sich .daumen-h1:
Viel Spass und viel Leidenschaft wünsche ich Dir !

Grüße
Mufflon
"Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab' ich mich nicht getraut. " Karl Valentin
mehr zu sehen gibt`s auf www.mufflons.com

Schnitzelranger
Beiträge: 14
Registriert: 31. Mai 2017
Motorrad:: BMW R45 1979
Wohnort: Gengenbach

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von Schnitzelranger » 8. Jun 2017

Guten Morgen zusammen,

welche Stummellenker habt ihr verbaut?
Und könnt ihr mir sagen, ob ich die obere Gabelbrücke einfach entfernen kann um die Stummellenker zu montieren?
Also einfach die 2 Muttern lösen und mit einem Inbus die mittlere Schraube öffnen?
IMG_20170607_194815816.jpg
Und wo habt ihr eure Zündschlösser hin gepackt?

@Mufflon: ich hoffe dass ich das in einem Jahr auch sagen kann. Bist du mit der Position deines Zündschlosses zufrieden?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Twincaster
Beiträge: 99
Registriert: 3. Apr 2013
Motorrad:: R65(86)/82

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von Twincaster » 8. Jun 2017

Hi Frank !
Ich habe Fehling Stummel , kosten nicht die Welt und passen für mich perfekt . Montage wie du beschrieben hast .
Ich habe mein Zündschloss an einem Blech vor der Gabelbrücke.
Kotflügel hab ich von LSL (Louis) , in 17 Zoll . Passt nicht 100%ig , ist aber minimal . Original Schutzblechhalter tiefergelegt ,
so bekommt man das Blech nahe ans Rad .
Gruss Peter !

Benutzeravatar
grizzly
Beiträge: 335
Registriert: 24. Apr 2016
Motorrad:: R45 Scrambler
R65 G/S
CX 500 Caferacer
Moto Guzzi V7 Racer
XS400 SE
Wohnort: Essen / FFM

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von grizzly » 19. Jun 2017

moin moin,
gibts schon was neues bei dir?
Grüße :)
Wer selber schraubt hat mehr davon. :oldtimer:

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 2968
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: BMW R45 Cafekuh

Beitrag von sven1 » 19. Jun 2017

Schnitzelranger hat geschrieben:Guten Morgen zusammen,

welche Stummellenker habt ihr verbaut?
Und könnt ihr mir sagen, ob ich die obere Gabelbrücke einfach entfernen kann um die Stummellenker zu montieren?
Also einfach die 2 Muttern lösen und mit einem Inbus die mittlere Schraube öffnen?
Servus,

prinzipiell geht das so, ich würde aber die Karre auf den Hauptständer stellen, den Motor vorne abstützen und die Gabel nach unten herausziehen (alle 4 Schrauben der Gabelbrücke lösen, vorsicht bezgl. evtl. Verkanten, besser noch einen Kumpel dazuholen)
Dann den Stummellenker aufstecken und die Gabel wieder zurück in die Brücke.
Vermutlich wirst du aber die Gabel eh neu "ausrichten" müssen. Du sparst dir aber das neue Anziehen der Lenkkopflager.

Grüße

Sven
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Antworten

Zurück zu „BMW“

windows