BMW» mein erstes Projekt R45

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benny1981
Beiträge: 24
Registriert: 7. Apr 2015
Motorrad:: Honda DAX ST50G
Honda VFR 800
Wohnort: 35745 Herborn

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Benny1981 » 11. Jan 2016

Bei den hinteren Blinker habe ich als Abstand 180 mm genommen.
Wie misst der TÜV außen Kante Blinker zu außen Kante oder Befestigungspunkt?

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 1439
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
79er CX 500 "McSlurry"
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst in der Odenwaldhölle

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Alrik » 11. Jan 2016

Innenkante Lichtaustrittsfläche.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Benutzeravatar
RennQ
Beiträge: 1930
Registriert: 13. Mai 2013
Motorrad:: .
BMW R 90S - RennQ in zornig...

R 80G/S

R 1150GS

R60/2 - Steib 500S

Projekte:

BMW 15" Gespann,

BMW Moonshiner,

NSU - Pulverisateur
Wohnort: schwalmtal/waldniel

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von RennQ » 11. Jan 2016

hi benny,

gut gemacht... .daumen-h1:

du kannst noch ein (kunststoff oder alu)blech hinter dein kennzeichen montieren.

es verhindert nicht nur, daß die nummerntafel vibrationsrisse bekommt, sondern wird vom TÜV auch als "hinterer spritzschutz" anerkannt.
das nummernschild alleine nicht - hört sich blöd an, - ist aber so... :dontknow:

damit das hinterrad kein wasser und dreck richtung motor und getriebe schaufelt habe ich auch eine kunststofftafel (3mm) zwischen die beiden hinteren rahmenzüge eingepasst....
rennQ links hi..jpg
spritzschutz.jpg
matt-schwarz lackiert fällt`s nicht auf.

der abstand vom reifen zum kennzeichen erscheint mir recht wenig,(wie weiter oben von langi schon angedeutet) - wenn jetzt das rad noch einfedert wird`s knapp.

weil ich keinen rahmenloop habe, ist die rücklicht/nummernschildhalterung direkt an die grundplatte der sitzbank angeschraubt...
PICT0019.JPG
wenn du lenkerendenblinker für vorne und hinten erlaubt hast, brauchst du hinter garkeine blinker mehr...
gasgriff 2.jpg
aus schwalmtal
erich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
...immer schön langsam, - aber nicht überholen lassen...

"ich weis längst, daß ich nicht motorrad fahren kann, das muß ich niemanden mehr beweisen!"

Benny1981
Beiträge: 24
Registriert: 7. Apr 2015
Motorrad:: Honda DAX ST50G
Honda VFR 800
Wohnort: 35745 Herborn

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Benny1981 » 11. Jan 2016

Danke Erich. Hat nicht ganz so gut angefangen mit dem Rahmen aber jetzt bin ich auch sehr zufrieden und gefällt mir auch besser wie vorher. War die richtige Entscheidung von vorne anzufangen.

An den Kennzeichenhalter muss ich noch ma ran sitzt zu dicht am Heck und Abstand zum Reifen zu gering.
Wollte erst Silentblöcke (Bild) dazwischen machen wegen Vibrationen die halten aber nicht genug.
Habe jetzt Hülsen aus Gummi bestellt mit einer Stahl Hülse innen drin die ist 10mm länger das sollte Vibrationen aufnehmen und ordentlich fest werden hoffentlich.Mit dem Blech hinter dem Kennzeichen wollte ich mir auch ersparen wegen Gewicht und der Befestigung aber werde ich ja nicht drum rum kommen das zu machen bei dieser Regelung.

Mit den Blinkern war ich erst am überlegen Ochsenaugen vorne zu verbauen das ich hinten keine benötige.
Bin aber ma hinter jemandem her gefahren der Ochsenaugen hatte und teilweise hat man die gar nicht gesehen und Blinker beim Motorrad finde ich persönlich wichtig deswegen die kleinen hinten. Und mit dem Abstand sollte es so keine Probleme geben habe zwischen den Lichtaustrittsflächen 190mm.


Spritzschutz bei den 2 vorderen Streben hatte ich auch schon dran gedacht wird aber wahrscheinlich weg bleiben bin ein schön Wetter Fahrer,und es könnte Probleme geben beim Federweg das er stört.

Gruss Benny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Bastelwastel
Beiträge: 56
Registriert: 7. Nov 2015
Motorrad:: Triumph SpeedTona 509, BMW R80 CR Projekt
Wohnort: Hamminkeln

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Bastelwastel » 11. Jan 2016

Moin, ich klinke mich hier mal ein. Wenn du diese Teile meinst...
$_35.JPG
...kommt es darauf an wie die sie verbaust. Wenn sie zwischen zwei Bleche geschraubt werden bringen sie nichts, dann ist die innere Hülse nur ein Distanzstück.
Wenn du ein Edelstahlblech als Verbindung zum Kennzeichenhalter nimmst, brauchst du dir keine Sorgen wegen der Vibrationen machen. Edelstahl ist viel zäher als Alu, da reisst erst mal nichts.

Gutes Gelingen noch & sorry for Klugshicing
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
keep on greasin'

Benny1981
Beiträge: 24
Registriert: 7. Apr 2015
Motorrad:: Honda DAX ST50G
Honda VFR 800
Wohnort: 35745 Herborn

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Benny1981 » 11. Jan 2016

K800_IMG_6846.JPG
Habe an so was gedacht

Damit bekomme ich meinen Kenzeichenhalter weiter weg und es sollte fest werden.

Gruss
Benny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benny1981
Beiträge: 24
Registriert: 7. Apr 2015
Motorrad:: Honda DAX ST50G
Honda VFR 800
Wohnort: 35745 Herborn

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Benny1981 » 11. Jan 2016

Bastelwastel hat geschrieben:Moin, ich klinke mich hier mal ein. Wenn du diese Teile meinst...
$_35.JPG
...kommt es darauf an wie die sie verbaust. Wenn sie zwischen zwei Bleche geschraubt werden bringen sie nichts, dann ist die innere Hülse nur ein Distanzstück.
Wenn du ein Edelstahlblech als Verbindung zum Kennzeichenhalter nimmst, brauchst du dir keine Sorgen wegen der Vibrationen machen. Edelstahl ist viel zäher als Alu, da reisst erst mal nichts.

Gutes Gelingen noch & sorry for Klugshicing
Hast ja recht so weit habe ich gar nicht gedacht.

Benutzeravatar
Bastelwastel
Beiträge: 56
Registriert: 7. Nov 2015
Motorrad:: Triumph SpeedTona 509, BMW R80 CR Projekt
Wohnort: Hamminkeln

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Bastelwastel » 11. Jan 2016

Du kannst noch versuchen die Silent Gummis die du am Anfang hattest in einer härteren Variante zu bekommen, die Härte von Gummis wird in der Regel als "Shore-Härte" bezeichnet.
Schau mal hier http://www.hermannwendler.de/de/industr ... all-puffer
Je höher die Shore-Zahl, desto härter sind die Gummis
keep on greasin'

Benutzeravatar
76erkeks
Beiträge: 629
Registriert: 12. Mai 2013
Motorrad:: BMW CR100S Bj79
Wohnort: Goldach, Upper Bavaria

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von 76erkeks » 11. Jan 2016

Servus Benny
du könntest auch versuchen deinen Halter "etwas" zu verbiegen, so das dein Nr.schild weiter weg vom Reifen kommt....

Gruß Keks

Benutzeravatar
Langi
Beiträge: 130
Registriert: 21. Jul 2014
Motorrad:: BMW R 100 (1981), KTM 690 Rallye
Wohnort: Aßlar
Kontaktdaten:

Re: mein erstes Projekt R45

Beitrag von Langi » 11. Jan 2016

Hi Benny.
Gut geworden, so wird's was.
Wie Keks schon geschrieben hat, versuche es erst mal mit verbiegen und schau, ob Du mit dem Winkel der Kennzeichenneigung noch hinkommst. Muss gar nicht so viel sein und das Rad schlägt nicht mehr an. Schraub' zur Kontrolle einfach mal die Federn raus und teste. War bei mir auch so und ging auch ohne "künstliche" Verlängerung.

Gruß aus W. nach H.

Thomas

Antworten

Zurück zu „BMW“

windows