Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7564
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: [Honda] Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von grumbern » 30. Okt 2017

Das geht übrigens -wie bei der Steuerkette auch- auch ganz gut mit einem stumpfen Meißel, oder Körner. Mit einem schweren Eisenklotz/Vorschlaghammer/Spalthammer etc. gegen gehalten gar kein Problem.

Bild

Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
heimichel
Beiträge: 74
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 550 K3 - 1978
Vespa 150GL - 1963

Re: [Honda] Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von heimichel » 30. Okt 2017

Ja ich das noch nie gemacht und vom Gefühl her niete ich das lieber ordentlich mit Anzugsdrehmoment dann is man auf der sicheren Seite.

Lg Ludwig

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13638
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: [Honda] Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von f104wart » 30. Okt 2017

Ich hab noch niemand gesehen, der seine Kette mit Anzugsdrehmoment vernietet. :grinsen1:

...Hier gibt es genügend Anleitungen und Tipps rund um die Kette. Wenn Du den einen oder anderen davon gelesen oder Dir das Video angeschaut hast, bist Du auch auf der sicheren Seite. :wink:

Wichtig ist auch das richtige Spannen der Kette. :oldtimer:

Benutzeravatar
heimichel
Beiträge: 74
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 550 K3 - 1978
Vespa 150GL - 1963

Re: [Honda] Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von heimichel » 30. Okt 2017

Merci! Wie gesagt keine Ahnung ich mach das zum ersten Mal.

Schöne Feiertage

Benutzeravatar
heimichel
Beiträge: 74
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 550 K3 - 1978
Vespa 150GL - 1963

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von heimichel » 6. Nov 2017

Kette vernieten hat spitze funktioniert! :prost:

Was haltet ihr von Vergaser reinigen mit Backpulver? Bin drauf und dran dass morgen zu machen! Gibt's da Erfahrungen was ich vllt beachten muss?
Lg Ludwig

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13638
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von f104wart » 7. Nov 2017

Hallo Ludwig,

wieso schaust Du nicht einfach mal mit der SuFu nach "sodastrahlen"

...Wenn Du das gelesen hast, weißt Du sicher mehr. :wink:

Benutzeravatar
heimichel
Beiträge: 74
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 550 K3 - 1978
Vespa 150GL - 1963

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von heimichel » 8. Nov 2017

...jo ich hab einfach mal drauf los gekocht mit Backpulver. 20 Min hats gedauert und 95% Dreck hat sich einfach aufgelöst - absolut geil! Die restlichen Vergaser mache ich im Lauf der Woche .daumen-h1:
Screenshot_2017-11-08-18-26-57.png
Dann haben wir noch die Bremsscheibe lackiert und trocknen lassen
Screenshot_2017-11-08-18-25-44.png
Hab mir zum lackieren auch noch n CB 550 Tank gekauft und ne Frage dazu. Gab es die auch ohne die Aufnahme für die Embleme zum Clipsen? Meiner ist grundiert und ich glaube die Aufnahme ist einfach nur zugespachtelt ooooder es ist keine Aufnahme vorhanden weil die Embleme geklebt werden? :dontknow:
Mein original K3 Tank hat die Aufnahme zum clipsen. Ich kann leider nicht sagen was der gekaufte genau für einer is, also von welcher 550, aber mit Tankklappe wie mein original eben.

Lg Ludwig
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7564
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von grumbern » 8. Nov 2017

Wasche die Vergaser aber gut mit heißem Wasser aus und puste alles gründlichst mit Druckluft durch! Wenn da noch irgendwo eine Spur von dem backpulver drin ist blüht das aus und verstopft dir alles gnadenlos. Das dann noch raus zu bekommen ist nahezu unmöglich.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
heimichel
Beiträge: 74
Registriert: 20. Okt 2016
Motorrad:: Honda CB 550 K3 - 1978
Vespa 150GL - 1963

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von heimichel » 16. Nov 2017

Um es kurz und schmerzlos zu sagen : Ich bin ein riesen Depp :banghead:

Alle Vergaser zuerst in Backpulver ausgekocht, danach war die Oberfläche aber iwie spröde und immer noch etwas dreckig, danach dann in Zitronensäure ausgekocht und leider hat sich da dann so n komischer Film gebildet, der richtig scheisse aussah. Im Netz hab ich dann gelesen dass das der Guss korrodiert ist aufgrund von der Behandlung mit Zitronensäure und ich die Vergaser wegwerfen kann, wozu mir auch ein Bekannter geraten hat - das verbucht man dann wohl unter Lehrgeld!

Naja ich war dann erstmal mächtig angepisst und hätt mir am liebsten selber eine reingehauen aber gut, seis drum - passiert! Kurz darauf hab ich mir dann die komplette Vergaserbatterie schon ultraschallgereinigt auf ebay gekauft und verbaue die nun. Die oberen Deckel und die untere Schwimmerkammer werde ich glasperlen, in der Hoffnung dass dieser komische Film dann weg is und an die neuen Vergaser verbauen- Fotos folgen.

Über n anderen CB Four Fahrer hab ich dann noch n grundierten Tank für meine 550ger bekommen ohne Beule, ohne Rost - tip top :) daher kann mein jetziger Tank denk ich nächsten Sommer verkauft werden. Falls da jmd Intresse hat kann er sich gern melden.

Flo hat in der Zwischenzeit schon Elektrik verlegt, siehe:
1111.PNG
222222.PNG
333333.PNG
44444.PNG
Da geht's soweit gut voran, yeah
Lg Flo und Ludwig :tease:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1377
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von BerndM » 17. Nov 2017

Das sieht alles wohlüberlegt, aufwändig und edel aus. Warum verbleibt der Choke-Knopf an der oberen Gabelbrücke ?
Der wird nicht oft gebraucht. Damit kann er irgendwo linksseitig versteckt an den Rahmen wandern. Entweder unterhalb der unteren
Tankkante oder hinten im Bereich Rahmendreieck. Links falls man auf den ersten Metern Fahrt ihn eventuell noch einschieben muss.
Und der Bowdenzug sollte in einem Bogen verlegt werden können.

Gruß
Bernd

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows