Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 6488
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von grumbern » Fr 17. Nov 2017, 10:01

Alle Vergaser zuerst in Backpulver ausgekocht, danach war die Oberfläche aber iwie spröde und immer noch etwas dreckig, danach dann in Zitronensäure ausgekocht und leider hat sich da dann so n komischer Film gebildet, der richtig scheisse aussah. Im Netz hab ich dann gelesen dass das der Guss korrodiert ist aufgrund von der Behandlung mit Zitronensäure und ich die Vergaser wegwerfen kann, wozu mir auch ein Bekannter geraten hat - das verbucht man dann wohl unter Lehrgeld!
Ja, die werden wohl nicht mehr all zu toll laufen. Ein weit verbreiteter Irrglaube ist auch, dass es sich um Alu handelt. Das Zeug ist Zinkdruckguss und reagiert demnach noch mal ganz anders.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12480
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von f104wart » Fr 17. Nov 2017, 13:10

Servus Ludwig,

schau Dir mal die Beschreibung der M-unit an: Die integrierte Alarmanlage funktioniert nur dann, wenn Du das Teil hochkant und waagerecht montierst. Vom Platz her wäre es bei Dir ohne weiteres möglich, das Teil um 90 Grad zu drehen.

Notfalls musst Du halt den Kasten nochmal neu machen, aber warum freiwillig auf die Alarmfunktion verzichten?


333333.PNG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 706
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 10:29
Motorrad: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von Vitag » Fr 17. Nov 2017, 13:26

Wo hast Du denn das her? Ist vielleicht noch bei der V1 so, in derV2 steht da nix von drin. Hab die m-Unit an 3 Bikes mittlerweile verbaut, jedesmal eine andere Einbaulage und bei allen funktioniert die Alarmfunktion.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12480
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von f104wart » Fr 17. Nov 2017, 13:42

Das steht so in der Anleitung meiner M-unit. Wenn das inzwischen geändert ist, isses ja umso besser. :mrgreen:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

floZ
Beiträge: 5
Registriert: Do 26. Nov 2015, 12:50

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von floZ » Fr 17. Nov 2017, 14:09

wenn ich die anleitung zu unserer m-unit finden würde könnt ich mal nachschauen...
wie kann man denn die alarmanlage testen?

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12480
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von f104wart » Fr 17. Nov 2017, 15:10

Welche Version Du hast, müsste auf der Rechnung stehen. Die Anleitung kannst Du über motogdget herunter laden.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4125
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von obelix » Fr 17. Nov 2017, 17:01

heimichel hat geschrieben:
Do 16. Nov 2017, 12:35
Alle Vergaser zuerst in Backpulver ausgekocht, danach war die Oberfläche aber iwie spröde und immer noch etwas dreckig, danach dann in Zitronensäure ausgekocht und leider hat sich da dann so n komischer Film gebildet, der richtig scheisse aussah. Im Netz hab ich dann gelesen dass das der Guss korrodiert ist aufgrund von der Behandlung mit Zitronensäure und ich die Vergaser wegwerfen kann, wozu mir auch ein Bekannter geraten hat - das verbucht man dann wohl unter Lehrgeld!
Ich würde das erst mal so nicht hinnehmen. Ich hab meine Gaser mit ner wilden Mischung aus heissem Wasser (beinahe kochend), Allzweckreiniger, Spülmittel, Entkalker und Zitronensäure geschallert, das klappte gut. Bevor Du die Gehäuse entsorgst, würde ich empfehlen, das auch mal zu versuchen. Der Film wird sich garantiert auflösen. VIEL Allzweckreiniger! Danach mit viel heissem Wasser spülen, mit wirklich viel:-)

Meine kamen picobello raus - siehe hier.

Gruss

Obelix
Was ist ein Fussgänger? Einer, der grade vom Motorrad kommt oder auf dem Weg zum Motorrad ist...

Benutzeravatar
heimichel
Beiträge: 66
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:05
Motorrad: Honda CB 550 K3 - 1978
Vespa 150GL - 1963

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von heimichel » Fr 17. Nov 2017, 23:23

hat geschrieben:Warum verbleibt der Choke-Knopf an der oberen Gabelbrücke ? Der wird nicht oft gebraucht. Damit kann er irgendwo linksseitig versteckt an den Rahmen wandern. Entweder unterhalb der unteren Tankkante oder hinten im Bereich Rahmendreieck. Links falls man auf den ersten Metern Fahrt ihn eventuell noch einschieben muss.
Und der Bowdenzug sollte in einem Bogen verlegt werden können.
'n Abend,

danke das war auch unser Plan, soll ja auch gut ausschauen das Ding :D

Zu dem Choke an der Gabelbrücke haben wir auch viel nachgedacht und sind dann auf die obere Gabelbrücke gekommen weil man da eh zwei Löcher neben dem Tacho hat den wir ja mittig verbauen und wir da eben Choke und nen Taster perfekt anbringen können. Außerdem verschwindet das Kabel und der Zug perfekt hinterm Scheinwerfer - also ist auch alles schön aufgeräumt. Der Choke Taster kommt in's linke Loch weil man den ja nach dem starten mit der linken Hand zurückschieben muss während man mit rechts Gas gibt und der Taster für die Funktionen vom Tacho in's rechte Loch. Wir hatten keinen Bock groß an der Gabelbrücke rumzuflexen oder so und mit verbautem Tacho gibt das auch ein stimmiges Bild aber dazu später mehr (Bilder folgen)

Die Vergaser sind schon gekauft und unterwegs deshalb werd ich meine nicht mehr reinigen, da bin ich definitiv zu faul :grinsen1:
Wenn man bedenkt was ich an dem Hobel alles geputzt habt is dass auch verständlich, glaubt mir... Falls jemand 4 Vergaser inklusive Rundschieber aber ohne Deckel oben und unten kann er sich ja melden, geschweigedenn er bekommt die sauber :dontknow: - die geb ich günstig ab.

Die Alaramlange von der M Unit werden wir auf jeden Fall noch testen. Ich glaub mich zu erinnern dass auf der Rechnung Version 2.0 stand, bin mir aber nicht sicher, egal! Flo hat inzwischen grob alles elektrische angeschlossen und mir n Video vom Test geschickt, was ich aber leider nicht hochladen kann??? Nja auf jeden Fall funktioniert alles tadellos! :dance2:
IMG-20171117-WA0002.jpg
:rockout: :rockout: :rockout:

Da mich noch jemand hier direkt angeschrieben hat geht mein original Tank in gute Hände hier im Forum - ist quasi reserviert und schon verkauft .daumen-h1 - find ich auch richtig stark weil der Tank dann so erhalten bleibt und er ne riesen Freude dran hat! Wann ich das machen werde kann ich nicht noch nicht sagen, wollte ja eig erst im Sommer nächsten Jahres zum lackieren weil das an sich 600 - 650 Euro kostet. Da ich aber nun meinen Tank abgeben kann wird's vllt schon über den Winter passieren - mal schauen was der Weihnachtsmann in's Sparschwein legt und was ich sonst noch an Teilen brauche?!

Falls ihr euch gefragt habt warum ich erst jetzt schreib obwohl ich schon den ganzen Tag am Handy mitles und keine Zeit zum antworten hab
Ich war grad 5 Stunden beim Geburstvorbereitungskurs und hab mit iwelchen komischen Freaks Atemübungen gemacht - hab echt gedacht ich bin im falschen Film :hammer: aber gut was macht man nicht alles :D frei nach dem Motto happy wife happy life :grinsen1:
Da in circa 3 Wochen meine Tochter schlüpft werd ich im Dezember höchstwahrscheinlich keine Beiträge veröffentlichen, daher schonmal schöne Feiertage und guten Rutsch an alle Mitleser - und immer schön schrauben :D

lg Ludwig
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
heimichel
Beiträge: 66
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:05
Motorrad: Honda CB 550 K3 - 1978
Vespa 150GL - 1963

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von heimichel » So 17. Dez 2017, 13:52

...da ich grad mal nen ruhigen Moment gefunden habe und mein Schrauberkollege keine Zeit hat gibt's ein Update.
Das wichigtse vorab, meine Tochter is seit 11.12.17 da und alles ist wunderbar :)

Gleich danach kommt natürlich die Honda :grinsen1: , da ist leider nix passiert bzw. kaum was. Das letzte mal schrauben ist schon 2 Wochen her und da haben wir "nur" die Vergaserbatterie zerlegt und mit neuen Düsen und Dichtungen zusammengesetzt, das hat soweit gut geklappt.

In meiner Spinnerei und weil mich das iwie nicht losgelassen hat mit meinen Lenkerendenblinkern von Motogadget hab ich kurzer Hand die Lenkerendenblinker verkauft. Ich fand das iwie nicht stimmig am Moped und hab auch die Befürchtung dass das unterm fahren stört wenn man blinkt, da die einfach nur scheissehell sind - kann mich auch irren, egal und zu spät.

Ersetzt werden die Blinker vorne nun durch Motogadget M Blaze Pin die ich auch hinten verbaut habe.
Ich hab mir passende CNC Halter für die Gabel besorgt und mich nach dem Abstand erkundigt.

• Abstand der vorderen Blinker zueinander mindestens 340 mm (Innenkante Blinkerglas zu Innenkante Blinkerglas), bei je 100 mm Abstand zum Scheinwerfer (Kante-Kante)

Das heißt in unserem Fall wir müssen grob 5 - 5,5 cm Distanzhülsen zwischen Halter und Blinker verbauen um auf den Mindestabstand zu kommen - ich denke das sieht klasse aus. 5,5 cm sind ja wirklich nicht die Welt und das fügt sich bestimmt schöner in's Gesamtbild der CB 550 als die ollen Lenkerendenblinker. Bis Neujahr wird da aber wahrscheinlich nicht viel passieren.
1.JPG
2.JPG
3.JPG
Im Januar 2018 werde ich erstmal etwas wegschicken worauf ich tierisch Bock hab und zwar den Tank zum lackieren :dance2: :dance2: :dance2: :dance2:

to be continued
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12480
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Komplettumbau CB 550 K3 - Scrambler - Tracker - keine Ahnung?!

Beitrag von f104wart » So 17. Dez 2017, 14:05

Hallo Ludwig,

erstmal meinen allerherzlichsten Glückwunsch zum Töchterchen und alles Gute Euch dreien... :salute:


Was mir beim Anschauen der Fotos so ins Auge gestochen ist, sind die vielen Rostpickel an den Standrohren. Was hast Du da geplant? So kannst Du das jedenfalls nicht lassen, wenn Du nicht nach jeder Fahrt die Simmeringe tauschen möchtest. :grinsen1:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows