forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» DR600 "Street Tracker" Projekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2646
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Suzuki» DR600 "Street Tracker" Projekt

Beitrag von TortugaINC »

Sieht aber gut aus!
Ist zwischen VR und Krümmer beim einfedern genug Platz?
Zur Frage: das Rad mit nur einer Bremsscheibe zu fahren ist rechtlich kein Problem (zumindest an einer DR).
Gruß
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
Maggus2303
Beiträge: 339
Registriert: 12. Feb 2018
Motorrad:: Honda VF1000 F2 Bj86
Honda MT8 Bj82
BMW 1100GS Bj99
Suzuki DR600 Bj88

Re: Suzuki» DR600 "Street Tracker" Projekt

Beitrag von Maggus2303 »

Ja, ich gewöhn mich langsam an den Anblick. Der Unterschied war nur gleich so enorm das mir das vorne viel zu tief vorkam.
Das mit dem Einfedern hab ich noch nicht versucht. Muss ich sie erst irgendwo auf einen Anhänger spannen der Verzurrösen hat. Anders wüsst ich jetzt nicht wie ich sie ohne Bremse ganz eingefedert bekomm.... Rein ausm Bauch raus würd ich aber sagen das sich das jetzt ohne Höherlegung auch schon aus geht...
Höher machen geht ja dann immer noch. Da mach ich mir jetzt keinen Kopf.

Lenkkopfmutter hast du nicht zufällig über?

Der Bremssattel den Popper erwähnte gestaltet sich als ultra schwierig zu bekommen. Rechte Seite gibts wie Sand am Meer zu günstigen Preisen. Ich brauch aber die linke Seite und die ist so gut wie nicht zu bekommen....

Hinten wirds mit dem Rad echt knapp das passend mittig reinzubekommen so das die Bremse noch passt und die Kette vernünftig läuft. Das wird noch eine echte Challenge....

Den Endtopf würd ich gerne mittig unters Heck setzen. Ist so eine fixe Idee... Mal kucken wie sich das ausgehn würde.

Die Sitzbank (Höcker) die mir vorschweben würde ist im Moment auf Kickstarter.de nicht lieferbar. Wenn ich die hab stellt sich die Tank- Frage. Das wird auch nochmal spannend.....

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2646
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Suzuki» DR600 "Street Tracker" Projekt

Beitrag von TortugaINC »

Moin,
zur Schraube: ich guck bei Gelegenheit mal.
Zur Einfedern: Du kannst auch die Verschlussstopfen der Gabel abschrauben. Motorrad vorher aufbocken und ggf. hinten verzurren/beschweren.
Zur Bremse: Ich hab damals eine 10mm dicke Platte passend lasen lassen + Hülse angeschweißt und den Bremssattel auf der Platte verschraubt. Das Ging zumindest bei der DR650 gerade so.
Zum Auspuff: Ich hab damals den originalen ESD von einer 848/1098 genommen. Ist von der Lautstärke unauffällig und sau günstig und optisch find ich den gefällig. Der Anschluss zum Krümmer zeigt bei einem von beiden relativ günstig in Richtung original Krümmer der DR, das ließ sich ziemlich Easy mit 2 Rohrbögen verbinden.

Gruß
"Happiness is only real when shared”. 

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows