Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
alk
Beiträge: 393
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: Bullet 350, 82
MZ,TS 250,78
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60
Wohnort: 01877

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von alk » 12. Mär 2019

Achtung!
Beim 12V-Umbau der GN wird ausdrücklich empfohlen das Licht weiterhin ungeregelt als Wechselstrom zu belassen. Ich wollts erst auch nicht glauben und hab beim Neuverkabeln von Kumpels 400er erstmal alles schön gleichgerichtet und geregelt (wie sich das gehört, meinte ich) das Ergebnis hat zwar funktioniert, aber nach 80-100 km war die Batterie leer, weil die Ladespannung zu gering war.
Und da hatten wir schon nur 35/35W im Scheinwerfer.
Nochmal alles auseinander gerissen und das Licht direkt von der Lima auf den Scheinwerfer und alles war gut, 12,5-14,5V je nach Drehzahl.
Seid dem funzt alles.

Bambi
Beiträge: 5034
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Bambi » 12. Mär 2019

Hallo zusammen,
es gibt in dem 12 Volt-Thread im GN-Forum einige Beiträge zum Thema gleichrichten und Licht über Batterie. Es geht wohl, man muß aber Einiges beachten. Schaut ggf. mal ziemlich hinten (also relativ aktuell, es müssten die Beiträge von egnom sein) dort nach.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 545
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 12. Mär 2019

@alk: der Highsider Comet hat 12W und keine 35W. Der Wirkungsgrad direkt über Wechselstrom ist höher (Gleichrichten frisst einen gewissen Teil, insbesondere da die Lima auf Masse geschalten ist und nicht beide Pole zum Regler gehen), nur 1. geht das mit LEDs nicht (Wechselstrom LED wurde noch nicht erfunden) und 2. kann ich mir nicht vorstellen, das die 12W ein Problem darstellen. Wenn man noch ein LED Rücklicht verbaut dürfte es dann komplett unkritisch werden. Tacho mit LEDs hat er ja schon...

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9063
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von grumbern » 12. Mär 2019

Sehe ich auch so.

Jaap
Beiträge: 119
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Jaap » 12. Mär 2019

Moin,
Ich habe gerade eine Stunde lang hier einen mega text geschrieben, als ich auf vorschau geklickt habe hieß es "bitte anmelden" :angry: :angry: :x ....
Nun habe ich ich die Muße nicht noch mal alles zu schreiben.
In zukunft werde ich ich immer erst alles kopiere , so ein sche.....!

Also noch ein Mal, aber in Kurzform!

@ Indianer, Didi, Hux..... schön das ihr hereinschaut in diesem Tread.

@ Bambi , hier mal ein Bild mit deinem Vorschlag unten das Blech zu kürzen, sollte man mal wirken lassen. Mit dem Zuscbnitt habe ich ja noch Zeit.
20190312_155411.jpg
20190312_155420.jpg
@ TortugalNC danke für das Angebot, ich kann mir das nur schlecht vorstellen mit den ausgelaserten Nummern. Was ist das dann für Material und wie wird es befestigt. Ein Beispielbild wäre echt gut....... denn interessant hört es sich an.

Ihr habt ja schon das Elektronik-Fass geöffnet, das wird wohl einen ExtraTread geben, so viel aber vorweg:
12V Umbau ist gesetzt
Kabelbaum soll neu gestaltet werden und die Batterie soll ein LiFePo werden.
Als Armaturen werde ich Yamaha XS Schalter verwenden , sehen poliert wertiger und besser aus wie die orig. Plastikteile.
Die Verbraucher
Fern- und Abblendlicht : Highsider Comet LED, jeweils 12W
Standlicht LED, kleines rundes Ding, kommt noch in die Nummerntafel
Lenkerendblinker Kellermann BL1000 , Halogen und ich meine 35 W Lastenunabhängiges Relais habe ich schon
Kontrollleuchten im Tacho, siehe Bild ( LED ? )
Rück-,Brems- und Blinker Kombi Kellermann Micro 1000
Kennzeichenbel. integriert im Rückstrahler LED
20190312_164331.jpg
Es wurde ja angeregt ein Schnabelschutzblech anzubauen, das würde die Optik des 21" Rades nehmen, ich bekäme es nicht befestigt und hätte dann ein Problem mit der Stabilität der Gabel. Die ist nicht so Verwindungssteif!

Das originale Schutzblech passt ja nicht mehr, nun ist mein Gedanke folgender
Ausreichend dickwandiges Edelstahlrohr in den passenden Radius biegen und das Blechle herausschneiden und dann ordentlich an richtig dimensionierten Edelstahlblechen anschweißen und dann an die Standrohe befestigen.
Fragt der Tüv-Onkel ob das en Stabi ist sage ich :"Nein, das ist ein Schutzblech, wenn auch etas kurz geraten"

Was meint ihr, wäre das wohl ein Ansatz?
Und was die Elektrik betrifft würde mich freuen wenn einer sagen ob das alles machbar ist an einer GN mit 12 V .

Wie oben geschrieben ist nun alles etwas knapp formuliert
Danke das ihr mich hier so Unterstützt
:prost: :prost:
Gruß Jaap

Oh ja, bei 69 denke ich natüüüüüüüüürlich nur an den folgenden Song
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 545
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 12. Mär 2019

Lenkerarmaturen:
Ich hab rechts den als Killschalter:
https://www.kickstartershop.de/de/lenke ... ill-switch
Und links den für die sonstigen Funktionen:
https://www.kickstartershop.de/de/lenke ... -aluminium

Find ich ganz cool so...

Kabelbaum:
Bei meiner GN hab ich den alten Kabelbaum aufgemacht und den so umgestrickt, dass es passt.
Da bei nur Gleichstrom relativ viele Kabel entfallen (es gibt ja dann keine Wechselstromkabel mehr), sollte das keine großer Werden.

Zündschloss:
das Originale ist extrem klobig.
Achtung: zum Ausmachen wird bei der GN ein Kabel der CDI auf Masse geschalten- die meisten Zündschlösser sind aber so aufgebaut, dass 2 (oder mehrere) Kontaktpaare beim Ausmachen getrennt werden. Bei der GN muss ein Kontaktpaktpaar getrennt werden (Batterie vom Boardnetz), und eins verbunden werden (CDI mit Masse). Die meisten Zündschlösser passen daher nicht!
Dieses Zündschloss passt und lässt sich recht einfach befestigen. Ich hab es bei meiner GN im Rahmenheck (bzw. kommt es dort hin)
https://www.ebay.de/itm/KR-Zundschlos-S ... SwUV9WpfVp

Lampenmaske:
Das was bei dir schwarz ist könnte ich aus einem Metall deiner Wahl auslasern. Es wäre dann also nicht Pappe sondern aus Metall. Entweder hefte ich Gewindestifte zum Anschrauben an, oder du klebst diese an.
Ich persönlich würde Neodym Magnete auf der Rückseite der Maske kleben und die Zahlen aus Stahlblech lasern, dann kann man die auch wieder abmachen. Die Magnete sind extrem stark, sodass ich mir aufgrund der großen Fläche bei geringen Gewicht der zahlen keine sorgen machen, dass diese nicht halten:
https://www.supermagnete.de/scheibenmag ... gIemPD_BwE

VG

Jaap
Beiträge: 119
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Jaap » 12. Mär 2019

Moin Tortugal,

Stimmt , ein Zündschloss brauche ich ja auch noch, danke für den Tip!
Und dann noch einen Tankdeckel mit Schlüssel und Lenkradschloss.
Ich hatte mir dieses Set angesehen,
https://www.kickstartershop.de/de/tankd ... kerschloss

Oder mit Helmschloss, nicht sexy aber praktisch so ein Teil
https://www.kickstartershop.de/de/edels ... elmschloss

Kannst du beurteilen ob die Zündschlösser gehen würden?

Das mit den Nummern, wie Stark wäre das Material und kann ich die auf eine leicht gewölbte Platte bündig mit Magneten heften / halten ?

Gruß Jaap :prost:

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 545
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 12. Mär 2019

Vermutlich schaltet das Zündschloss sie 90% der Zündschlösser und passt daher nicht. Evtl meldet sich Jan zu Wort- er hat in den Threat ja schon gepostet. Ansonsten mal halt mal anfragen wie das Zündschloss schaltet.
Optional wäre auch eine Lösung ein Relais einzubauen, dass beim Betätigen vom Zündschloss die Verbinding die Verbindung der CDI zur Masse öffnet:

Gemäß Schaltbild müsstest du dann die 85 über das Zündschloss mit + verbinden und die 86 mit Masse. 30 mit Masse und 87a mit der CDI. Nachteil ist, dass mit leerer Batterie dann kein Ankicken mehr möglich wäre- aus diesem Grund hab ich mich gegen die Lösung entschieden.

Zum Lasern: 1mm ist kein Problem, du kannst das Blech vorneweg so biegen wie du es brauchst- eine leichte Biegung ist beim Laserschneiden kein Problem..

Benutzeravatar
Hux
Beiträge: 1970
Registriert: 1. Mai 2014
Motorrad:: 2x LS 650, 1987; SR 500, 1985; Z750 B, 1978
Wohnort: 91541 Rothenburg o/T

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Hux » 12. Mär 2019

Es bricht noch schnell der Gestalter und Typofetischist in mir durch. Würde die Zahlen nen Tick kleiner machen, damit sie links und rechts gar so am Rand pappen. Zeichen sind auch nur Tiere und brauchen ein bisschen Luft zu atmen. ;)
Gallerie: Bikes | Frisch fertig: LS 650 Oldschool Bobber

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 436
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB 250 K4, Honda CB 250 B4, Honda CB 350 K2, Honda CB 360 G, Honda CL 450 K1
Wohnort: Dortmund

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Jan » 12. Mär 2019

Das Schloss aus dem Ebay Link https://www.ebay.de/itm/KR-Zundschlos-S ... SwUV9WpfVp - funktioniert, da die SP das gleiche Prinzip hat.

Ich würde die Maske aber etwas höher setzen, finde die hängt bissl tief. Scheinwerfer sind kool. Un eventuell etwas breiter die Tafel, schau dir mal die Größen an, die die AMA/DTRA verwendet, das wirkt dann auch richtig flattrackermäßig.

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows