Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 544
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 14. Mär 2019

Beim „Alk-Plan“ soll m.M.n das Bauteil in der Mitte wo gestrichelt blau und rot zusammenlaufen der Regler sein.
rambowduck hat geschrieben:
14. Mär 2019
Warum hier immer mit irgendwelchen Chinareglern der ohnehin schon niedrige Einstand in 12Volt noch billiger werden soll entzieht sich meinem Verständnis.
Da kann ich wie gesagt auch nichts zu sagen. Wird irgendwo in den 44Seitigen Threat diskutiert- bin noch nicht dazu gekommen mich detailliert damit auseinander zu setzten...GN muss noch bisschen verharren bis es weiter geht :)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 436
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB 250 K4, Honda CB 250 B4, Honda CB 350 K2, Honda CB 360 G, Honda CL 450 K1
Wohnort: Dortmund

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Jan » 14. Mär 2019

Kann mir jemand erklären, warum am Minuspol der Brückengleichrichter sitzt? Der Sinn erschließt sich mir nicht.
Ich habe an meiner SP370 vor Jahren den 12V Umbau gemacht und "auf doof" blau und pink aus der Lima an die Phasenanschlüsse eines Piaggo/MBK Roller Spannungsreglers (Gleichrichten + Laderegeln). Ansich hatte ich damit nie nen Problem, kannte aber auch keinen solchen Plan, wie er hier auftaucht, hatte mir das damals selbst ausgedacht. Letztes Jahr habe ich auf LED Blinker umgebaut und die blinken jedoch erst, wenn eine gewisse Drehzahl erreicht ist. Ergo - untenrum liefert die Lima zu wenig Leistung - oder liegt es doch am Regler? Soweit ich weiß ist SP/DR/GN 370/400 baugleich, die SP hat halt keine CDI.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 544
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 15. Mär 2019

Der Brückengleichrichter hebt wohl die Regelspannung etwas an.
Frag mich nicht wie, aber es funktioniert bei vielen (seit mehreren Jahren).

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9058
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von grumbern » 15. Mär 2019

Ohne den Schaltplan gesehen zu haben: Simuliert der ggf. einen Spannungsfall an einem "Sense"-Eingang? Durch die 0,7V Spannungsfall an der Diode würde dadurch die Bordspannung um eben diesen Betrag angehoben.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 544
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 15. Mär 2019

Nein, Einen Sense Eingang hat der Regler nicht.
Klick auf den Link weiter oben, dann siehst du die Schltung (überblickt man sehr schnell!).
VG

Jaap
Beiträge: 119
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Jaap » 21. Apr 2019

....nach langer Zeit mal wieder ein Moin in die Runde,

Es ist viel passiert in der letzten Zeit!
20190420_182307.jpg
Der Tank ist von der noch originalen GN, ok , der Motor ist auch schon herausgebaut und in das Projekt eingeflossen weil der ursprüngliche Motor nicht kickt, die Kickstarterwelle lässt sich komplett lose von Hand drehen, wird wohl etwas aufwendiger das ganze.

Die Reifen sind auch endlich auf die neuen Felgen aufgezogen , Heidenau K60 Scout (vorne 90/90 21" und hinten 4.00 18-MC )

Ich habe mich mit dem Support von Jan an die Elektrick gewagt und den 12V-Umbau aus dem GN-Forum umgesetzt nachdem ich auf Papier den ganzen neuen Kabelbaum gezeichnet habe. Bis auf zwei kleine Denkfehler beim Zünschloss und dem Killschalter war alles richtig.
An dieser Stelle noch mal Danke an den Jan .daumen-h1: .daumen-h1: .

Nachdem letzte Woche alle anderen Teile gekommen sind habe ich den Flachschiebevergaser eingebaut und heute wie ein blöder auf dem Kickstarter getreten....... was soll ich sagen auf einmal war schluss mit der Mittagsruhe im Dorf ! Sie lief machte ordentlich gebrüll und ich war glücklich und stolz wie Bolle. :dance1: :rockout: :jump:

Leider ist Sie zwischendurch öfter wieder ausgegangen...... wenn ich morgen Muskelkater habe weiß ich genau wovon!
Vom "One Kick only" bin ich noch weit entfernt.
Der Ironhead Schalldämpfer hat einen tollen Sound und passt gut ins Gesamtbild.
So langsam bin ich dem TÜV-Prüfer dankbar das er einen Topf mit Nr haben wollte, sonst wäre der es nicht geworden.

Nach soviel guten Nachrichten nun die schlechte.
Der Motor läuft, irgendwann wurde der Qualm nach leicht schwarz weiß, ich befürchte das auch der Motor nicht ganz i.O. ist.
Mal sehen ob ich den zum Onkel Docktor bringen werde, da wage ich mich noch nicht heran und die Zeit zum Treffen wird auch immer knapper.
Ende der Woche bringe ich alle Rahmenteile zu Strahler und dann zum Lackieren.
@Bambi, die Halterung für das Schutzblech mache ich mit einer von einer DR850, zwei cm anschweissen und dann passt es, Danke für den Tipp.
Nun muss ich den Seitenständer noch um 8cm verlängern, die kleine istganz schön hoch geworden.
Für meine recht kurzen Beine hätte es auch nicht mehr werden dürfen, wenn noch der Sitz drauf ist sollte es beim ersten mal kicken klappen sonst wird es auf Dauer sehr anstrengend.

Oh ja, der schwarze Tank ist in mrairbruchs guten Händen, der hatte es echt nötig und wird neu Lackiert.

So, euch noch schöne Ostern und lasst von euch hören
:prost: Gruß Jaap
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jaap
Beiträge: 119
Registriert: 17. Mär 2017
Motorrad:: Suzuki GN400 1982
LS 650
und andere ruhende Baustellen.

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Jaap » 21. Apr 2019

....hier ein Bild vom aktuellen Versuchsaufbau
20190421_194022.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Bambi
Beiträge: 5029
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Bambi » 21. Apr 2019

Hallo Jaap,
weißer Rauch ist eigentlich Kühlwasser - oder die Wahl eines neuen Papstes. Mit Beidem hat die GN nix am Hut. Kann es sein, daß Du Kondenswasser im Öl oder im Auspuff?
Beim Schutzblechhalter der DR hätte ich erwartet, daß er ohne Änderung passt. Da meine GN ohne Schutzblech (an der ich den Versuch machte) ein bißchen blöde in einer Ecke steht habe ich das nur provisorisch versucht ...
Ansonsten Daumen hoch für den Erfolg und schöne Grüße, Bambi
PS: die Reifenwahl ist eine gute, mit den Scouts habe ich eine Menge Spaß mit der Big!
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 544
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 21. Apr 2019

Gefällt mir auch :prost:

mrairbrush
Beiträge: 294
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von mrairbrush » 23. Apr 2019

Tank sah schon sehr interessant aus. Risse im Decklack durch die dann Feuchtigkeit drang und auf dem nicht grundierten Blech Rostmuster in Form der Risse hinterließ. Zum Glück nicht dramatisch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows