Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Online
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 407
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 14. Mär 2019

Beim „Alk-Plan“ soll m.M.n das Bauteil in der Mitte wo gestrichelt blau und rot zusammenlaufen der Regler sein.
rambowduck hat geschrieben:
14. Mär 2019
Warum hier immer mit irgendwelchen Chinareglern der ohnehin schon niedrige Einstand in 12Volt noch billiger werden soll entzieht sich meinem Verständnis.
Da kann ich wie gesagt auch nichts zu sagen. Wird irgendwo in den 44Seitigen Threat diskutiert- bin noch nicht dazu gekommen mich detailliert damit auseinander zu setzten...GN muss noch bisschen verharren bis es weiter geht :)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 423
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB 250 K4, Honda CB 250 B4, Honda CB 350 K2, Honda CB 360 G, Honda CL 450 K1
Wohnort: Dortmund

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von Jan » 14. Mär 2019

Kann mir jemand erklären, warum am Minuspol der Brückengleichrichter sitzt? Der Sinn erschließt sich mir nicht.
Ich habe an meiner SP370 vor Jahren den 12V Umbau gemacht und "auf doof" blau und pink aus der Lima an die Phasenanschlüsse eines Piaggo/MBK Roller Spannungsreglers (Gleichrichten + Laderegeln). Ansich hatte ich damit nie nen Problem, kannte aber auch keinen solchen Plan, wie er hier auftaucht, hatte mir das damals selbst ausgedacht. Letztes Jahr habe ich auf LED Blinker umgebaut und die blinken jedoch erst, wenn eine gewisse Drehzahl erreicht ist. Ergo - untenrum liefert die Lima zu wenig Leistung - oder liegt es doch am Regler? Soweit ich weiß ist SP/DR/GN 370/400 baugleich, die SP hat halt keine CDI.

Online
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 407
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 15. Mär 2019

Der Brückengleichrichter hebt wohl die Regelspannung etwas an.
Frag mich nicht wie, aber es funktioniert bei vielen (seit mehreren Jahren).

Benutzeravatar
grumbern
Ehemaliger Moderator
Beiträge: 8767
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von grumbern » 15. Mär 2019

Ohne den Schaltplan gesehen zu haben: Simuliert der ggf. einen Spannungsfall an einem "Sense"-Eingang? Durch die 0,7V Spannungsfall an der Diode würde dadurch die Bordspannung um eben diesen Betrag angehoben.

Online
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 407
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Suzuki» GN400 Scrambler / Tracker Ziel: Forumstreffen 2019

Beitrag von TortugaINC » 15. Mär 2019

Nein, Einen Sense Eingang hat der Regler nicht.
Klick auf den Link weiter oben, dann siehst du die Schltung (überblickt man sehr schnell!).
VG

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows