forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XF650 meets FT500

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 2157
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500
78er CY 50
79er F 700
7xer CF50
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von Alrik »

Das ist doch das Motorrad von Daryl Dixon... :mrgreen:
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Konkrete Anfragen zu Abnahmen von Umbauten im PLZ-Bereich 64, 63, 60, 61 und Umgebung vorzugsweise per PN.

Benutzeravatar
Michael90
Beiträge: 678
Registriert: 10. Aug 2019
Motorrad:: GPZ 1100 UT
Z 900 mit 1100 ccm
ZX12R
GSXR 1127
Aprilia Dorsoduro 1200

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von Michael90 »

Jetzt sind sie plötzlich sehbar,
und beide Versionen sehen nicht schlecht aus,
der passende Reifen vorne ist natürlich super !!! .daumen-h1:

Hauptaugenmerk bleibt aber natürlich die gebogene Rahmenstrebe unter der Sitzbank etwas zu kaschieren.
Ich wär da natürlich völlig schmerzbefreit und würde beide Streben mit der, heute schon irgendwo erwähnten, 1mm - Trennscheibe
rausschneiden und mit dem Hänger nach oben wieder einschweissen
(oder ggf. einfach gerade Rohre einschweissen),
weiß doch eh kein Mensch wie so ein Rahmen unter all dem Plastik aussieht... ;-) :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 11674
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von grumbern »

Ich kann Troubadix nur zustimmen. So eckig-dreckig kommt das schon gut. Da psst auch der moderne Endtopf. Vielleicht könnte man den Tank hinten etwas absenken und so auch mit der Bank etwas tiefer kommen, damit das alles zur Rahmenführung passt?! Das käme auch der Tanklinie zugute (Vorderkante zu Rahmenunterzug).
Das Vorderrad wirkt jezt aber irgendwie mickrig :unbekannt:
Zersägen würde ich den Rahmen lieber nicht, höchstens viielicht die Rohre ggf. mit etwas Hitze in die passende Form bringen. Das aber nur als letzte Option und das dürfte dann wohl nicht zu offiziell werden...
Gruß,
Anderas

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2126
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von TortugaINC »

Ich finde das untere Bild auch besser!
Was hast du denn für einen Vergaser verbaut?
TM40?

Gruß,
Ti
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
popper64
Beiträge: 771
Registriert: 25. Aug 2013
Motorrad:: .
- SV650 Street/Race
- XF650 SOS-Racer / Flatracker
- XFT650
- Hawk GT Race
- Multimotard 1000S
- SpeedTriple 955i @1050
- Z1000 LTD RST OMG (in Arbeit)
Wohnort: Ruhrpott / Moseltal

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von popper64 »

Rahmen radikal ändern ist momentan keine Option, soll erstmal so getüvt werden. Und das ohne große Diskussionen. Daher wurde viel originales Zeugs wiederverwertet wie z.B. der hintere Felgenring der nun vorn seinen Dienst verrichtet. Der Tank muss genau da bleiben wo er ist, da sich die komplette Elektrik darunter befindet und die originalen Aufnahmen von Tank und Rahmen unangetastet mittels Adapter quasi perfekt miteinander verbunden sind. Vom Lenkanschlag, Sprithahn und hinterer Tankbefestigung will ich erst garnicht anfangen. Tetris at its best.
Nun zum Vergaser! Da Rennstreckenfahren nicht grad günstig ist, wurde vieles dieser Resterampe verkauft. Unter anderem auch die Vergaser. Der SOS-Renner fährt mit originalen Membran-Gasern und K&N Filtern ganz ok, aber es fehlt ein wenig die Spontanität. Und bevor ich was zukaufe teste ich doch lieber das was vorhanden ist. Man sagte mir vor kurzem hier mal nach das ich alles verwursten kann. Mal schauen. 😁
So...vorhanden waren ein paar 40er PHF's Rundschieber mit Beschleunigerpumpe aus KTM oder Huskys und Rohrbögen aus VA und ein Bild einer 2in1 Ansaugbrücke einer Xs650 über das ich gestolpert bin. Frag ich mich wenn 1 Vergaser für 2 Zylinder funktioniert warum dann nicht auch 1 Vergaser auf 1 Zylinder mit 2 Einlässen? Ums kurz zu machen: Es läuft, hat Standgas und nimmt Gas an. Weitere Tests gibt's aber erst wenn der Auspuff fertig ist. Hab immer noch Tinnitus.
😜
IMG-20201209-WA0008_resize_39.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gib mir ein motorisiertes Einspurfahrzeug und ein wenig Werkzeug und ich bin glücklich.

BMWfahrerWNSTR
Beiträge: 122
Registriert: 15. Jun 2020
Motorrad:: BMW R69 S mit R100 Motor

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von BMWfahrerWNSTR »

😎 ok Frage beantwortet!

Freu mich mehr davon zu hören. Unternherum ist das mit dem Einzelvergaser ja kein Thema. Gasannahme übernimmt die Pumpe ihren Job. Aber wie wird es von der Mitte bis oben sein.

Bin gespannt

Und drück die Daumen
Grüße Martin :prost:

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2126
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von TortugaINC »

Klingt gut!
40er Vergaser tuen bei 650ccm ihr Ding. Schönes Projekt!
@BMWtyp: Der Effekt der Registervergaser ist ein anderer als bei Vergasern mit Beschleunigerpumpe. Die Prinzipien scheinst du noch nicht so richtig verinnerlicht zu haben.

Gruß,
Ti
"Happiness is only real when shared”. 

hue
Beiträge: 532
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Triumph Daytona, 98
Wohnort: Berlin

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von hue »

Ich denke auch dass das gut funktioniert, wurde ja bei Quads zum Teil in Serie so gebaut. Yamaha XT Motoren werden da auch mit Einzelvergaser betrieben. War für die XT auch mal ein "Tuningtipp", sich die Ansaugbrücke vom quad besorgen und auf Vergaser der DR 650 (Serie) oder gleich Flachschieber umzurüsten. Und wenn das beim Yamaha Einzylinder funktioniert, wieso dann nicht beim Suzuki Einzylinder?

BMWfahrerWNSTR
Beiträge: 122
Registriert: 15. Jun 2020
Motorrad:: BMW R69 S mit R100 Motor

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von BMWfahrerWNSTR »

TortugaINC hat geschrieben: 28. Dez 2020 @BMWtyp:...
Zum einen habe ich einen Namen !

Zum anderen ist ein Doppelvergaser kein Registervergaser

Des Weiteren habe ich Popper gefragt

Wenn du mehr über Registervergaser (Stufenvergaser) wissen möchtest, schau dir mal eine 550er oder 600er XT an. Die YDIS Vergaser sind von der Funktion dem Registervergaser ähnlich.
Grüße Martin :prost:

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1767
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: XF650 meets FT500

Beitrag von nanno »

Die FT500 Optik find' ich sehr cool. Im Serienzustand kann ich mit einer FT genau gar nix anfangen... (Kumpel hat eine) aber mit dem Storz-Heck - hybsch.

Leicht Off-topic:
hue hat geschrieben: 28. Dez 2020 War für die XT auch mal ein "Tuningtipp", sich die Ansaugbrücke vom quad besorgen und auf Vergaser der DR 650 (Serie) oder gleich Flachschieber umzurüsten.
Wobei ich mir immer noch schwer tue zu glauben, dass es rein vom Platz her funktioniert bei der XT, weil dann der Vergaser ganz schnell im Federbein drin steht. Technisch isses kein Problem und eines von diesen Projekten, die ich schon lang mal umsetzen wollte... :oops:
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Antworten

Zurück zu „Suzuki“

windows