forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XT 600 K

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 725
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: XT 600 Stradale
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: XT 600 K

Beitrag von DonStefano »

Ich hab eine 43 F, also Kicker mit externem Öltank.
Der Nachlauf beträgt original 107 mm bei einem Lenkkopfwinkel von 62 Grad.
Kontrollier mal den Radstand, original 1440 mm.
Federweg vorne 255 mm, das würde ich aber nicht so eng sehen!
Gruß, Stefan
Get over it!

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7124
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: XT 600 K

Beitrag von Bambi »

Hallo Holger,
sieht nicht schlecht aus in der Gesamt-Ansicht. Offenbar hast Du das Modell, bei dem der Auspuff auf der rechten Seite als Verbindungsteil des Rahmens dient. Was Du aber wohl bereits durch eine runde Strebe aufgefangen hast ... welcher Konstrukteur kommt eigentlich auf eine solche Idee?
Verrätst Du uns noch die Herkunft des Tanks (den ich ziemlich passend finde)?
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Holger73
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jul 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750 SE, Bj. 1983
Wohnort: 99189

Re: XT 600 K

Beitrag von Holger73 »

Hallo Bambi,
den gab es bei Amazon und kam aus Itali.



Gruß Holger

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7124
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: XT 600 K

Beitrag von Bambi »

Hallo Holger,
Danke! Kam mir doch gleich bekannt vor!
Schöne Grüße, Bambi ... unter anderem GN-Fahrer seit 1981, allerdings immer 400-er ...
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 725
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: XT 600 Stradale
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: XT 600 K

Beitrag von DonStefano »

Bei der originalen Gabel ist die Achsaufnahme vor den Tauchrohren und nicht mittig.
Das sind bei Deiner Gabel nochmals ca. -30 mm.
Ich befürchte, es sieht nicht nur so aus, sondern es wird nicht funktioneren.

Gruß, Stefan
Get over it!

Online
ManniP
Beiträge: 194
Registriert: 12. Aug 2019
Motorrad:: Honda XL 600 R (Baustelle)
Honda FX 650 Vigor (Frustkauf, weil´s auf der Baustelle so langsam voran geht)

Re: XT 600 K

Beitrag von ManniP »

Sorry Stefan, da muss ich widersprechen. Der Versatz des Rades nach vorne verkürzt den Nachlauf. Das heißt, mit der aktuell eingesteckten Gabel wird der Nachlauf verlängert. Mit etwas steilerem Lenkwinkel (durch die kürzere Gabel) könnte das schon funktionieren. Kann man berechnen, um ungefähr zu wissen, in welche Richtung das geht. Macht auch später beim Onkel mit dem grauen Kittel einen schlanken Fuß.

Beste Grüße
ManniP

Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 725
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: XT 600 Stradale
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: XT 600 K

Beitrag von DonStefano »

Der Manni hat natürlich Recht, was den Nachlauf angeht!
Sonst wär es ja auch ein "Vorlauf".

Trotzdem sieht es auf den Bildern seltsam aus?!?
Der aktuelle Radstand würde mich interessieren.

Gute Woche allen!
Get over it!

Holger73
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jul 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750 SE, Bj. 1983
Wohnort: 99189

Re: XT 600 K

Beitrag von Holger73 »

Grob gemessen, Hinterrad mittig in der Schwinge, von Achse zu Achse ca.1390mm, Nachlauf ca.90mm.
Mal ein Ausschnitt aus der Mororradonline:
"Wesentlichen Einfluss aufs Fahrverhalten nimmt die Geometrie. Zu ihr zählen Lenkkopfwinkel, Nachlauf und Radstand. Je nachdem wie sie ausgerichtet ist, fördert die Geometrie Handling oder Stabilität. Je steiler der Lenkkopfwinkel, je geringer der Nachlauf und je kürzer der Radstand, desto handlicher ist die Maschine. Allerdings geht das zu Lasten der Stabilität: Extreme Werte beeinträchtigen die Hochgeschwindigkeits-Stabilität, außerdem schwänzelt das Heck bei starkem Ankern und gerät dabei leicht aus der Spur. Auch die Kurvenstabilität nimmt ab, Wheelie- und Stoppie-Neigung dagegen zu. Die Ausrichtung der Geometrie ist also, wie wir noch öfter sehen werden, immer ein Kompromiss."
Ganzer Artikel:
https://www.motorradonline.de/zubehoer/ ... -motorrad/

Gruß Holger

Das Thema Nachlauf wird du hier im Forum ständig finden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dacapo
Beiträge: 1204
Registriert: 4. Okt 2016
Motorrad:: Buell XB12s, 2004
Honda CB400N, Baujahr 78
YAMAHA XT600
Wohnort: Ascheberg

Re: XT 600 K

Beitrag von Dacapo »

Hallo Holger,

Welches Federbein ist denn da verbaut?
Ist das ein WP?

Gruß
Jens
Beste Grüße
Dacapo

Holger73
Beiträge: 23
Registriert: 16. Jul 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750 SE, Bj. 1983
Wohnort: 99189

Re: XT 600 K

Beitrag von Holger73 »

Hallo Jens,
Ich gehe davon aus das dies das Originale FB ist. Im FZ steht nix und auf dem FB find ich nix, so wie es eingebaut ist, wenn ich es nochmal raus nehme, denke ich an dich und schau richtig nach.
Gruß
Holger

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

windows