forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Matthi
Beiträge: 221
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Triumph, Thruxton 900, Bj. 2013
Kawasaki, LTD 440, Bj. 83
DR BIG, Bj. 95

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von Matthi »

Das scheint ja ein Schmuckstück zu werden, bin gespannt.
Was für ein Scheinwerfer ist das?
Gruß
Matthi
four wheels move the body two wheels move the soul

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 549
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1978
Z400 D3 Bj 1977

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von DerSemmeL »

Huiuiuii!!!

Bin ebenfalls geflashed und begeistert, was aus der am wenigsten bekannten luftgekühlten 1-Zylinder-Kawa werden kann!
Und so circa 23 PS mit 140 kg trocken können schon Spaß machen.

Warum ein als Vorder und Hinterreifen zugelassener AVON MK2 "gewagt" sein soll erschließt sich mir hier nicht (ich hab den aber noch nicht gefahren, fahre den ME77 vorn wie hinten an der Z 250C und den K82 von Dunlop an der Z200(Umbau) und hab da noch keine Schwierigkeiten feststellen müssen...

Bleibe auch mal mit dran hier, die gefällt mir gut!

Gruß vom SemmeL
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 576
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB350K, Honda CB360G, Honda CL450K1, Kawasaki Z400D3, Kawasaki Z440Ltd
Wohnort: Dortmund

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von Jan »

Die Lampe ist eine Replica von Ford, eigentlich ein Suchscheinwerfer, den ich auf legal umbaue.

Die Reifen sind 19x3.5 vorne und 18x4.00 hinten. Das fährt noch einigermaßen, ist aber kein Performancewunder, soll es auch nicht sein. Da die Maschine auch nicht sonderlich schnell ist, macht es da umso einfacher. Alles gut. So eine Kombi auf einer 50PS+ Karre ist da schon kritischer.

Leider habe ich nicht so viele Fotos beim Umbau gemacht, ich halte nur fest, dass ich sie höher legen musste und einen schönen YSS Ecoline Dämpfer dafür genommen hab. An der Elektrik habe ich viele Tage gesessen, die CDI musste an mehreren Stellen ausgetrickst werden und die Kabel teilweise untenrum gelegt, der ganze Kabelbaum ist nun neu, auch alle Komponenten bis auf die CDI. Danach wieder alles auseinanderreißen und pulvern. Ergebnis poste ich noch. Es waren mehr als 400 Stunden Arbeit, die sich aber durchaus gelohnt haben, vor allem vor dem Vorher/Nachher Vergleich.

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 549
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1978
Z400 D3 Bj 1977

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von DerSemmeL »

Da bin ich ja echt nochmal fasziniert, :shock: auch wenn ich das Endprodukt noch nicht zu sehn bekommen hab
- VIERHUNDERT STUNDEN - das sind 10 Wochen - wie crass! 2,5 Monate - soviel Zeit würd ich auch gern mal haben um meine Baustelle endlich fertig zu machen (Hauptproblem - die steht a) zu weit weg :roll: und b) hab ich ausreichend Alternativen zum fahren :grinsen1: )

Bin aufgeregt gespannt, wie das mit den ganzen Fahrwerksanpassungen wie Reifen und Gabel dann zu fahren ist?

Meine Erfahrung beschränkt sich da aufs Umstecken einer Ltd-Gabel in den Z200-Rahmen, das ist gut geworden, mit ca. 12 cm längerem Radstand - hier dürfte es ja eher kürzer geworden sein.

Gruß vom SemmeL

PS: und es ist angenehm (als ungeduldigster) die Story nicht live mitzulesen, was ja 10 Wochen gedauert hätte, sondern straffer!
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Troubadix
Beiträge: 3356
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von Troubadix »

hellacooper hat geschrieben: 10. Jun 2021 Was genau macht diese Powerbomb eigentlich?
Würde tippen das selbe wie der gnubbel im Lauf vom Panzer, soll einen sog erzeugen und den Rauch abziehen helfen.



Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 576
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB350K, Honda CB360G, Honda CL450K1, Kawasaki Z400D3, Kawasaki Z440Ltd
Wohnort: Dortmund

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von Jan »

IMG_20210520_173701_9773.jpg
IMG_20210522_185554_23261.jpg
IMG-20210601-WA0005.jpg
und nochmal zum Vergleich, wie sie ankam:
IMG_20201109_142030.jpg
Unverändert sich eigentlich fast nix geblieben. Eigentlich nur Hinterradnabe und Bremsanlage hinten. Und selbst die habe ich tw. beschichtet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2935
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von sven »

Die Optik der Maschine hat definitiv gewonnen durch deinen Umbau! :respekt:
Satan is my motor ...

meine XT

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7709
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von Bambi »

Hallo Jan,
schick, schick!
Ich hätte nur den Sitz in der Mitte ein wenig dicker gepolstert. Gerade weil die Lenkerhöhe vermuten lässt, daß Du einige Zentimeter mehr als meine 170 misst ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 549
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1978
Z400 D3 Bj 1977

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von DerSemmeL »

Also da musst ich ja echt 3mal hinsehen, (wenn ichs ned gewusst hätte) - hab absolut gewonnen!

Da mit der Sitzposterung bin ich ein Stück weit beim Bambi, da hätt noch a bisserl was drauf gedurft, auch wegen der Linie vom / zum Tank.

Alles in allem, meisterlich gestaltet, Jan! Von mir bekommst Du 105 Punkte von 90 erreichbaren!

Gruß vom SemmeL

PS: ein "kleiner" Fahrbericht wäre noch fein

2. PS:
darf ich mir Original und Ergebnis "kopieren" und bei uns im Zettchenforum zu einem Rätsel kreiern?
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 576
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB350K, Honda CB360G, Honda CL450K1, Kawasaki Z400D3, Kawasaki Z440Ltd
Wohnort: Dortmund

Re: Kawasaki» BJ250 "Estrella" goes Urban Adventure

Beitrag von Jan »

Ja, ich gebe zu vom Komfort her, wäre die Mitte etwas höher gepolstert schon besser. Aber es sitzt sich ganz gut und endlich kann man etwas mehr nach hinten rutschen. Es aber auch so, dass es dort noch niedriger wirkt, da die Sitzbank zwischen den Dämpferaufnahme (höher) verläuft. Es sind durchgängig 40mm.
Gefahren bin ich schon ein paar Kilometer - es ist nichts zum Verreisen, klar, und auch nichts für die Autobahn. Aber Kurzstrecke, Landstraße, vll. auch City - das ist ihr Gebiet. Das Fahrwerk ist sehr spurtreu, richtig schnelle Spurwechsel verhindern die Reifen, es ist jedoch super fahrbar. Den Motor muss man etwas ausquetschen, damit er Leistung bringt, das ganze geht (Enfield typisch) eher träge vor sich. Ich bin mir sehr sicher, dass ein zwangsgesteuerter Vergaser hier zu mehr Spaß verhelfen würde. Der Drehmomentzuwachs ist auch spürbar, aber in meinen Augen fehlen ihr einfach so 100ccm, um für alles zu taugen. Aber darum ging es bei dem Umbau nicht - ein kleines, urbanes Spaßmobil, auf dem auch größere Personen sitzen können, war das Ziel. Coolness-Faktor ist auf jeden Fall voll da und die Seltenheit dieses Modells unterstreicht das auch nochmal. Und der Motor ist nach wie vor der schönste "moderne Motor" , den ich kenne.

Und zu 2: ja sicher, mach mal :D

Antworten

Zurück zu „Kawasaki“

windows