forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» Kelle's Z400 K4 (G)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
didi69
ehem. Moderator
Beiträge: 3160
Registriert: 20. Mai 2014
Motorrad:: .
XJR 1300 SP RP02 Bj. 00
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von didi69 » 7. Dez 2015

kelle hat geschrieben:Was dieser schwarze Kasten aus meinem vorherigen Post ist weiß ich zwar immer noch nicht aber ich werde ihn einfach wieder einbauen
schwer zu beurteilen.. bei meiner Mühle ist aber auch so en ein kleiner schwarzer Kasten und das ist bei mir der Gleichrichter...
und was macht der?
der richtet irgendwas.. und das macht der anscheinend auch gleich... mit anderen Worten... ich hab wenig Ahnung von dem elektrozeuch...

aber vielleicht hilft es ja weiter.... :)
...die perfekte Formel zum Motorradbesitz ist X+1. Wobei X für die Anzahl vorhandener Motorräder steht.

CB750RC01-Creamy / CB750RC04-Madmax

kelle
Beiträge: 41
Registriert: 28. Aug 2014
Motorrad:: Ducati 796 Hypermotard
Kawasaki Z400
DKW RT 175S
DKW 110S Mofa
Hercules M4

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von kelle » 17. Dez 2015

So und mal wieder Neuigkeiten an der Baustelle.

Wo fang ich an, wo hör ich auf?!

Hab nen Dichtsatz für den Motor gekauft und angefangen den einzubauen. Ging alles soweit ganz gut, Ölfilter habe ich ebenfalls getauscht.
Beim säubern des Siebs habe ich dann folgendes gesehen :wow:
IMG_2418.JPG
Nach der Reinigung
IMG_2419.JPG
Also sauber gemacht und mal den Ventildeckel abgenommen. Bzw. es probiert. Einer der Vorbesitzer hat mir ein Vermächtnis hinterlassen und hat eine der 8 Schrauben gegen eine andere mit deutlich längerem Gewinde getauscht. Das hat man von außen natürlich nicht gesehen.
Trotz anwärmen und ordentlich WD40 ist die Schraube abgerissen und steckt jetzt im Kopf, wunderbar! :banghead: Das war gestern.
Bis Samstag wird jetzt weiter mit WD40 eingeweicht und dann kommt mein polnischer Mechaniker und der sagte, er holt das Ding raus. Der genießt mein vollstes Vertrauen immerhin hat er mittlerweile fast 40 Jahre Berufserfahrung .daumen-h1:
Vermutlich werden wir das Ding rausbohren

Sieht innendrin alles sehr gut aus, Nockenwelle nicht eingelaufen, Kettenspanner gut, etc. Woher der ganze Schmodder im Sieb kam, kann ich nicht sagen. Gelaufen ist sie vor der Zerlegung mal auf jeden Fall
Toi, toi, toi, das der Kram nicht aus dem Getriebe kommt, sonst fang ich an zu weinen.
IMG_2429.JPG

Da der Anlasser sowieso immer durchgerutscht ist und ich eigentlich sowieso kicken wollte, flog der Anlasser kurzerhand gleich raus.
Das Loch habe ich mit ner Gummikappe verschlossen die in der Werkstatt zu finden war. Stammt glaub ich von nem Renault Megane :D
IMG_2417.JPG
Dann hab ich mit nem Kumpel noch ne Sandstrahlkabine gekauft (So ne günstige von Güde) um Kleinteile zu strahlen.
Heute abend war Testlauf und ich muss sagen, für das Kleinzeugs tut dir ihren Dienst zu meiner Zufriedenheit.
Hier mal Halter vom Motor und vom vorderen Schutzblech
IMG_2438.JPG
Ich will die original Lampe behalten, wird nur komplett alles schwarz, deshab auch das Lampengehäuse.

Soll ja irgendwo auch ein bisschen Low-Budget werden. Also ist recycling angesagt :P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zwulf
Beiträge: 23
Registriert: 4. Aug 2013
Motorrad:: Kawasaki Z 440
BJ 1983

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von Zwulf » 17. Dez 2015

didi69 hat geschrieben: schwer zu beurteilen.. bei meiner Mühle ist aber auch so en ein kleiner schwarzer Kasten und das ist bei mir der Gleichrichter...
und was macht der?
der richtet irgendwas.. und das macht der anscheinend auch gleich... mit anderen Worten... ich hab wenig Ahnung von dem elektrozeuch...

aber vielleicht hilft es ja weiter.... :)
Bei Interesse kann ich meine Elektrotechnik Vorlesungsfolien zuschicken :wink:

schraubnix

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von schraubnix » 17. Dez 2015

Beim säubern des Siebs habe ich dann folgendes gesehen
Da der Motor eh schon draussen is würde ich den allein schon wegen dem Abrieb aufmachen und nachschaun wo das Zeug herkommt .

Da haste dir aber n ziemlich verbasteltes Moped angeschafft :roll:


Gruss

Uli

kelle
Beiträge: 41
Registriert: 28. Aug 2014
Motorrad:: Ducati 796 Hypermotard
Kawasaki Z400
DKW RT 175S
DKW 110S Mofa
Hercules M4

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von kelle » 18. Dez 2015

Da hast du wohl recht. Aber nun ist es zu spät und ich versuch das Beste draus zu machen :) Im nachhinein ist man immer schlauer.
War so nen Spontankauf, nachdem mein Kollege seine Z650 doch nicht verkaufen wollte.

Heute hatte ich noch den Kupplungsdeckel unten, auch die Spanner der Primärkette ist noch intakt und sieht gut aus.

Aber da war überall Dichtungsmasse die ungefähr die gleiche helle Farbe hat, wie das Zeug am Sieb. Oder es waren Teile der Kupplungsscheiben ^^

Wir werden sehen. Ich bin mal zuversichtlich. Also neue Schrauben und neues Öl und dann wär das mal soweit erledigt.

Benutzeravatar
UdoZ1R
Beiträge: 1540
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Kawasaki Z1R von 1979, Triumph Thruxton 900 Vergasermodell und Triumph Tiger 750 von 1973
Wohnort: Essen

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von UdoZ1R » 18. Dez 2015

kelle hat geschrieben:Da hast du wohl recht. Aber nun ist es zu spät und ich versuch das Beste draus zu machen :) Im nachhinein ist man immer schlauer.
War so nen Spontankauf, nachdem mein Kollege seine Z650 doch nicht verkaufen wollte.

Heute hatte ich noch den Kupplungsdeckel unten, auch die Spanner der Primärkette ist noch intakt und sieht gut aus.

Aber da war überall Dichtungsmasse die ungefähr die gleiche helle Farbe hat, wie das Zeug am Sieb. Oder es waren Teile der Kupplungsscheiben ^^

Wir werden sehen. Ich bin mal zuversichtlich. Also neue Schrauben und neues Öl und dann wär das mal soweit erledigt.
Hallo,

also wenn der Schmoddr im Olpumpensieb Dichtpampe war, würde ich den Motor zerlegen. Vermutlich haben sich diese Knubbel auch in den Ölkanälen eingenistet und sorgen dafür, dass der Motor nicht vernünftig geschmiert wird. Leider glauben viele das viel Dichtmasse auch viel hilft :shock: tappingfoot

Jetzt kostet dich das Ganze nur ein paar Stunden Schrauberei. Ein gefressener Motor am Anfang der Saison ärgert dich viel länger......
Gruß Udo

PS. Motorräder werden mit Werkzeug repariert und umgebaut, nicht mit der Kreditkarte!

kelle
Beiträge: 41
Registriert: 28. Aug 2014
Motorrad:: Ducati 796 Hypermotard
Kawasaki Z400
DKW RT 175S
DKW 110S Mofa
Hercules M4

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von kelle » 28. Dez 2015

Und weiter gehts mit der Mühle.

Motor steht noch im "Trockendock" . Ist soweit fertig, Öl und neue Zündkerzen müssen noch rein. Die Schraube haben wir draussen.
Erst was angeschweißt. Das hat an sich sehr gut funktioniert, nur ist die Schraube dann 5mm weiter unten wieder abgerissen.
Also immer weiter aufgebohrt und mit nem Gewindeschneider die Reste der Schraube herausgeschnitten. Hat gut funltioniert!
Hier im Bild ist noch die angebohrte Schraube zu sehen.
IMG_2458.JPG
Neuer Kupplungszug liegt auch bereit und ist schon montiert.


Heute war ich beim TÜV und hatte mal den Rahmen dabei. Er hatte bei keinem meiner vorhaben irgendwelche Bedenken. .daumen-h1:

Für offene Luftfilter und Sportauspuff ist allerdings eine Leistungsmessung + Lautstärkemessung erforderlich.
Leistungsmessung geht bei denen nicht, müsste ich dann wo anders machen und da muss ich mich erst mal erkundigen was das ganze kosten soll.

Also heute dann zumindestens mal die unnötigen Halter von Sitzbank, Heckbürzel, Hauptständer, etc. entfernt.
IMG_2474.JPG
IMG_2475.JPG
IMG_2476.JPG
IMG_2477.JPG
An der Stelle, wo der Halter der SItzbank quer verlaufen ist, werde ich wieder eine Strebe einschweißen. Evntl. ein paar cm weiter vorne oder hinten, je nach dem wies am besten passt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von kelle am 28. Dez 2015, insgesamt 1-mal geändert.

kelle
Beiträge: 41
Registriert: 28. Aug 2014
Motorrad:: Ducati 796 Hypermotard
Kawasaki Z400
DKW RT 175S
DKW 110S Mofa
Hercules M4

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von kelle » 28. Dez 2015

Und nun benötige ich mal wieder eure Hilfe:

Diese Gummikegel am Lenkerhalter, die in der Gabelbrücke stecken. Ich würde Sie gerne erneuern, weil die sehen echt nicht mehr so pralle aus. Wie heißen denn die Dinger? Ich hab schon alles abgesucht: Lenkerlager, Gabelbrückenlager / Dämpfer , etc. etc.
IMG_2471.JPG
Finde nur welche aus Aluminium für Motocrossmaschinen.


Ansonsten müssen halt die Alten noch mal herhalten.


Außerdem suche ich noch einem neuen Kupplungshebel und einem Bremshebel inkl. Behälter. Gibts da Empfehlungen? Bei Ebay gibts so Hongkongware für beides zusammen 20€ aber taugt das was? Letztendlich sollte er ja nur nicht beim Fahren abbrechen und der Behälter muss dicht sein :D Vielleicht hat die schon jemand verbaut?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

schraubnix

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von schraubnix » 28. Dez 2015

Diese Gummikegel am Lenkerhalter, die in der Gabelbrücke stecken. Ich würde Sie gerne erneuern, weil die sehen echt nicht mehr so pralle aus. Wie heißen denn die Dinger?

http://www.cmsnl.com/kawasaki-1979-kz40 ... oFyVuDNHV0


Gruss

Uli

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5910
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Kelle's Kawa Z400 K4 (G)

Beitrag von obelix » 28. Dez 2015

kelle hat geschrieben:Diese Gummikegel am Lenkerhalter, die in der Gabelbrücke stecken. Ich würde Sie gerne erneuern, weil die sehen echt nicht mehr so pralle aus. Wie heißen denn die Dinger? Ich hab schon alles abgesucht
Guggschdu mal hier. Teilenummern 19-24...

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Antworten

Zurück zu „Kawasaki“

windows