Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7202
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von grumbern » Do 14. Jun 2018, 17:37

recycler hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 12:36
Die Lipos von JMT sind ja als Ersatz für nomale Bleiakkus gedacht und haben m.E. auch regeltechnisch vorgesorgt. Jedenfalls funktionieren diese sehr gut und sind auch in einem geschützen Gehäuse verbaut, damit es nicht brandgefährlich wird wie bei den Modellbauakkus.
Gut, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! :prost:

Benutzeravatar
babanord
Beiträge: 26
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 14:04
Motorrad:: Kawasaki z400 B '80

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von babanord » Do 14. Jun 2018, 20:10



Hier ein kurzes Video davon, dass ich den Bock in Betrieb genommen habe. Die Ansaugstutzen sind noch undicht. Jan sagte, dass das langsame Drehzahl absinken durch ein zu mageres Gemisch kommt und dass undichte aansaugstutzen eher unruhigen Leerlauf verursachen würden.

Ich werd nich nicht am Gemisch rumstellen bevor der neue Ansaugstutzen nicht dran ist, wobei ich die LLD und HDs schon etwas größer gewählt habe.

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 338
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:34
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von kramer » Fr 15. Jun 2018, 01:00

babanord hat geschrieben:
Do 14. Jun 2018, 20:10
... das langsame Drehzahl absinken ...
Ich meine im Video zu sehen, daß sich der Gasgriff nach dem Loslassen nicht sofort sauber zurückstellt. Da ist Reibung im Spiel.

Peter

Benutzeravatar
babanord
Beiträge: 26
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 14:04
Motorrad:: Kawasaki z400 B '80

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von babanord » Fr 15. Jun 2018, 12:32

Ne dann vertust du dich. Der Gasgriff springt sofort zurück-

Benutzeravatar
babanord
Beiträge: 26
Registriert: Sa 2. Jun 2018, 14:04
Motorrad:: Kawasaki z400 B '80

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von babanord » So 17. Jun 2018, 23:42

Moin Leute, ich habe meine beue Gel Batterie in das Fach gebaut in dem der Anlasser vorher drin war. Jetzt da. ich da so drüber nachdenke, frag ich mich ob die Batterie die Waerme da drin wohl abkann? Jemand eine Meinung?

Antworten

Zurück zu „Kawasaki“

windows