Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 709
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von jhnnsphlpp » 12. Jun 2018

ODER du machst es wie ich und nutzt die beiden Laschen am Rahmenunterzug um dort die Blinker zu befestigen.

Bild
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

Benutzeravatar
babanord
Beiträge: 44
Registriert: 2. Jun 2018
Motorrad:: Kawasaki z400 B '80

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von babanord » 12. Jun 2018

Ich hab mir als Batterie ersatz aus der Bucht folgendes gehschossen:
s-l1600.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
babanord
Beiträge: 44
Registriert: 2. Jun 2018
Motorrad:: Kawasaki z400 B '80

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von babanord » 12. Jun 2018

Wären die Highsider Lenkerenden Blinker auch zugelassen als alleinige Blinker? Sind ja so gesehen keine Ochsenaugen mehr sondern Modernstes design.

Benutzeravatar
rayman3d
Beiträge: 312
Registriert: 30. Jan 2017
Motorrad:: Honda CX 500 C (PC01) '81
Suzuki GSX 750 AE '03
Wohnort: Berlin

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von rayman3d » 12. Jun 2018

Tach,

meines Wissens nach gibt es keine aktuellen Lenkerendenblinker mit Zulassung in beide Richtungen.
Aber mal ganz ehrlich... es gibt LED-Blinker, die kein Mensch mehr sieht... außer sie blinken und dann wirste fast blind ;)

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 795
Registriert: 6. Nov 2016
Motorrad:: Honda CM 400 Cafe-Scrambler-Bastard, Honda XBR Kaff Racer, Güllepumpe-LeMans, Suzi_GSX400_Brat, Kawa KZ400. Suzi V-Strom 1000
Wohnort: Andechs

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von recycler » 12. Jun 2018

Also den ollen Blei-Ersatzakku hätte ich nicht verbaut. Wenn schon klein und leicht dann Lipo (die haben so gut wie keine Selbstentladung und wiegen etwa 1/3).

Ciao

recycler
old's cool!

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7857
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von grumbern » 12. Jun 2018

Jap, den Akku kannst Du getrost ins Regal stellen. Mal die Werte gecheckt? Kann kaum Strom ab und das auch nur kurz. Weder in die eine, noch in die andere Richtung.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
babanord
Beiträge: 44
Registriert: 2. Jun 2018
Motorrad:: Kawasaki z400 B '80

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von babanord » 12. Jun 2018

Welches wäre dein adequater Lipo akku? Ich möchte nur einen haben, der Groß genug ist n paar minuten das Licht brennen zu lassen. Gemäß dem Fall ich würg ihn mal Nachts ab. E-Starter hab ich ausgebaut.

Brauch ich zum Ankicken denn eine Batterie oder reicht die von der Lichtmaschine induzierte spannung aus?

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7857
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von grumbern » 12. Jun 2018

Je nach dem, was Du für eine LiMa hast, brauchst Du sogar die Batterie, damit überhaupt etwas raus kommt! ;)
Ich habe bei meiner einen 5Ah-Akku verbaut und das läuft bisher sehr gut. LiFePO habe ich nicht, weil die wieder eine extra Ladeelektronik benötigen - das ist mir zu umständlich. Ein entsprechend großer Bleigelakku ist völlig ausreichend, alles andere eben ein Bonus, sofern man das will.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
babanord
Beiträge: 44
Registriert: 2. Jun 2018
Motorrad:: Kawasaki z400 B '80

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von babanord » 13. Jun 2018

Ich mache langsam fortschritte:
WhatsApp Image 2018-06-13 at 00.18.54.jpeg
Ich muss aber leider hinten wieder das Rad rausnehmen. Mein Problem ist, dass ich die Maschine Höher gelegt habe und somit die Schwinge zu tief ist. Ich kann den Original auspuff nicht mehr befestigen.

Hab jetzt kein Foto zur Hand, mach ich aber morgne. Am Rahmen muss ich ein Stück der Aufnahme abflexen. Ihr kennt das Problem sicher schon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fußhupe
Beiträge: 480
Registriert: 22. Sep 2013
Motorrad:: Kawasaki Gpz900R, Bj85
Ducati 900SS, Bj 92
Honda CX500, Bj 82

Re: Kawasaki» Z400 Scrambler Umbau

Beitrag von Fußhupe » 13. Jun 2018

grumbern hat geschrieben:
12. Jun 2018
...LiFePO habe ich nicht, weil die wieder eine extra Ladeelektronik benötigen...
Eigentlich nicht ...

Gruß
Jürgen

Antworten

Zurück zu „Kawasaki“

windows