Yamaha XS Bremspumpen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
goob
Beiträge: 40
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 12:59
Motorrad: XS750
Wohnort: Varese
Kontaktdaten:

Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von goob » Di 26. Sep 2017, 10:30

Ich habe eine Frage zu xs Bremspumpen. Ich habe zwei auf der Werkbank liegen, beiden waren jeweils an einer xs750 verbaut. Sehen absolut identisch aus, haben aber einen anderen Kolbendurchmesser. Eine hat 11/16 Zoll (ungefähr 17,5 mm) und die andere 14mm. Das steht zumindest auf dem Gehäuse.
Ich gehe stark davon aus, das die mit 11/16 Zoll die originale ist. Meine mal irgendwo gelesen zu haben, dass die 14mm Bremspumpen in Verbindung mit Stahlflex gut an der xs750 funktionieren.
Mein Problem ist jetzt, wenn ich mich für die 14mm Bremspumpe entscheide, müsste ich wissen, welche Bremspumpe das sein könnte, damit ich den richtigen Reparatursatz kaufen kann.
Hat irgendwer eine Idee von welchem Moped die 14mm Pumpe sein könnte? Ich tippe auf xs400, kann das sein?

Viele Grüße
Joerg

Online
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 495
Registriert: Do 11. Feb 2016, 08:06
Motorrad: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von nanno » Di 26. Sep 2017, 11:19

Die kleinen Zweizylinder-XSen (250/360/400) und auch die späte SR500 (48T) hatten 14mm Pumpen.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
AsphaltDarling
Beiträge: 542
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 14:21
Motorrad: Rabeneik Binetta Superstar 1961 / GL 1100 1981 / Z 1000 1980 / XS 750 1979
Wohnort: Coesfeld

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von AsphaltDarling » Di 26. Sep 2017, 12:14

Ich hab auch die XS 400 Bremspumpe auf der 750 verbaut... soll besser sein, hab ich nicht selbst gemacht aber die Bremse ist MEGA!
ytschi ytschi

Benutzeravatar
Joe84
Beiträge: 146
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 18:38
Motorrad: Yamaha XS650 `79
Yamaha XS650 '79 rolling chassis ;-)
Yamaha XJR1300 RP02

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von Joe84 » Di 26. Sep 2017, 13:22

Hallo!

Nanno hat sie schon genannt. Bei Stummeln bietet sich der von der XS650SE (chopperversion mit einer Bremsscheibe) an, der ist leicht schräg gestellt, hat aber auch 14mm.
Bild

Benutzeravatar
goob
Beiträge: 40
Registriert: Mi 17. Sep 2014, 12:59
Motorrad: XS750
Wohnort: Varese
Kontaktdaten:

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von goob » Di 26. Sep 2017, 14:19

Super, danke! Werde die Pumpe mit dem 14 mm Kolben nehme, und habe mir jetzt den Reparatursatz für die xs400 Bremse bestellt. Bin recht optimistisch dass er passt. Muss jetzt nur noch diesen elenden Segering aus dem Feuchtbiotop herausfummeln ...

exclusiv
Beiträge: 44
Registriert: So 27. Jul 2014, 18:23
Motorrad: MZ, Suzuki, BMW, Yamaha
Wohnort: Fl

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von exclusiv » Do 28. Sep 2017, 19:40

Helft mir Mal auf die Sprünge, warum den kleineren Kolben nehmen? Will meine xs 400 auf doppelscheibe und 16mm Kolben der xj600 Umrüsten....

Benutzeravatar
Krami
Beiträge: 585
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 11:12
Motorrad: Yamaha XS400 2A2 CR #1
Honda CB900 FA Boldor #2 (im Aufbau 09/2017)
Wohnort: Rheinfelden (Baden)
Kontaktdaten:

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von Krami » Do 28. Sep 2017, 20:23

Mit einem kleineren Kolben (Durchmesser) erzeugst du einen höheren Druck bei gleicher Kraft.
:rockout: The Man in Black - Rockabilly Rules :rockout:

Yamaha XS400 2A2
Honda CB900 Boldor
-------------------------------------------------------------------------------------
ALL LEATHER =>SK Ledermanufaktur <= ALL CRAFTED

Online
Benutzeravatar
FreddyNightmare
Beiträge: 218
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 21:17
Motorrad: Kawasaki ER 500 Bj 1997
Yamaha XS 400 2A2 Bj 1980
Kawasaki S3 Bj 1975

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von FreddyNightmare » Do 28. Sep 2017, 20:36

Bei mehr Hub den du Aufbringen musst.
One,two Freddys coming for you!!!
three, four better lock your door!!!
seven, eight gonna step up late!!!
nine, ten never sleep again!!!

exclusiv
Beiträge: 44
Registriert: So 27. Jul 2014, 18:23
Motorrad: MZ, Suzuki, BMW, Yamaha
Wohnort: Fl

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von exclusiv » Do 28. Sep 2017, 20:57

Also ist eigentlich die bremaleistung geringer....

Oder nennen wir es schwammiger.....

Benutzeravatar
igel
Beiträge: 547
Registriert: So 18. Aug 2013, 14:02
Motorrad: yamaha xs400 2a2 BJ.1979
Honda XL500
Honda CB Seven Fifty
Wohnort: Zeulenroda/Weißendorf

Re: Yamaha XS Bremspumpen

Beitrag von igel » Do 28. Sep 2017, 21:11

Wenn Du auf Doppelscheibe umrüsten willst, bist Du mit der 14er gut bedient.
Bei einer Bremsscheibe tut es eine 12er inclusive Stahlflex hervorragend. :wink:
Gruß, Carsten

Ich schraube, also bin ich.

Mein XS400-Projekt

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“