Schauglas an HBZ

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Moonrider
Beiträge: 42
Registriert: Di 27. Dez 2016, 15:19
Motorrad: Yamaha xj 550

Schauglas an HBZ

Beitrag von Moonrider » Mi 4. Jan 2017, 07:51

Moin,

ich hab gerade meinen HBZ meiner XJ 550 gestrahlt. Leider ist das Schauglas porös und somit hinüber. Ich hatte jetzt an 2 Dinge gedacht.

1. Schauglas gegen dieses tauschen https://www.ganter-griff.de/de/produkte ... lschauglas. Geht aber ganz schön knapp her.

oder 2. das Ganze mit durchsichtigem Epoxidharz ausgießen. Stellt sich nur die Frage, ob Epoxidharz beständig ist gegen Bremsflüssigkeit.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Keep on rockìn

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 295
Registriert: Sa 13. Dez 2014, 13:33
Motorrad: NX650 BJ 1988
NX250 Bj 1989
AX1 Bj 1989
R80R (BJ 1992) mit Steib BW43 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von scrambler66 » Mi 4. Jan 2017, 08:14

Hi
die 16,6mm, ist das der Durchmesser der Bohrung im Gehäuse mit oder ohne den Blechring, der noch drin steckt? Soweit ich weiß, hatten die Nissin Schaugläser (immer?) 18mm Durchmesser - dann würde dies hier passen http://www.ebay.de/itm/272209277614?ssP ... 1497.l2649. Wenns tatsächlich ein anderer Durchmesser sein sollte mal nach "sight glass master cylinder yamaha" googlen.

Habe mein Chinaglas gerade erhalten und montiert. Mit einem alten, heißgemachten Schraubendreher läßt sich das originale Kunststoffglas durchstossen und vorsichtig raushebeln. Den neuen Dichtring einlegen und das neue Schauglas mit einem Stück Holz und einen Hammer vorsichtig reinklopfen - fertig. Sagenhaft - so ein durchsichtiges Schauglas habe ich seit Jahren nicht mehr gesehen ;)
Über die Haltbarkeit kann ich natürlich noch nichts sagen - werde den Bremszylinder gefüllt mit Bremsflüssigkeit mal ein paar Wochen stehen lassen um zu schauen, ob das auch dauerhaft dicht ist und ob die Chinesen auch bremsflüssigkeitsbeständigen Kunststoff verwendet haben.

Gruß, Michael

Bild
Dicke Bertha verschlanken http://forum.2-ventiler.de/vbboard/show ... st-machen)

Meine NX650 Dominator Homepage http://nx650dominator.de/

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 2675
Registriert: So 25. Jan 2015, 19:35
Motorrad: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von sven1 » Mi 4. Jan 2017, 08:55

http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... &start=170

Guck mal hier, evtl. könnt ihr euch ja austauschen.

Grüße

Sven
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12894
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von f104wart » Mi 4. Jan 2017, 11:28

Das mit dem Schauglas von Ganter funktioniert. Du musst es nur abdrehen und einkleben. :wink:

Bremsflüssigkeitsbeständigen Kleber gibt es von Sachsenkleber
IMG_2371.jpg
IMG_2457.jpg

.
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
Moonrider
Beiträge: 42
Registriert: Di 27. Dez 2016, 15:19
Motorrad: Yamaha xj 550

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von Moonrider » Mi 4. Jan 2017, 13:02

Cool, du hattest recht, da war noch ein Ring im Loch und jetzt hab ich d=18 mm. Ich wrede die Variante mit dem Chinaglas probieren.
Merci
Keep on rockìn

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12894
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von f104wart » Mi 4. Jan 2017, 13:17

Moonrider hat geschrieben:Ich wrede die Variante mit dem Chinaglas probieren.
Zu Renés Behälter passt das Messing halt besser. Ein weiterer Vorteil ist der, dass es wirklich ein SchauGlas ist und kein SchauPlastik :mrgreen:

...Aber ich bin ehrlich:
Hätte ich den Link von Michael damals gehabt, hätte ich´s wahrscheinlich genau so gemacht. .daumen-h1:

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
Moonrider
Beiträge: 42
Registriert: Di 27. Dez 2016, 15:19
Motorrad: Yamaha xj 550

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von Moonrider » Mi 4. Jan 2017, 14:16

Arrggghhhhhh.

Ich werde doch die andere VErsion probieren. (obwohl ich den Kleber schon bestellt habe).
Mindermengenzuschlag 15 Euro macht für 2 Schaugläser 32 Euro.
Is nicht. Obwohl mir die MEssingvariante besser gefällt. oder hat von euch noch einer so ein MEssingglas rumliegen.

Hast du das Float glas oder das ESG Glas genommen. ICh kapier den Unterschied nicht.
Vielleicht hast du ja ein bereits abgedrehtes noch rumliegen :roll:
Hast du dann die Gegenmutter noch reingebaut oder ein Gewinde geschnitten ?

So long
Keep on rockìn

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12894
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von f104wart » Mi 4. Jan 2017, 14:33

Ja, stimmt. Jetzt, wo Du´s sagst, fällt mir das mit dem Mindermengenzuschlag auch wieder ein. Hab mich damals auch sehr darüber geärgert. Ich habe aber, wie gesagt, damals keine andere Alternative gehabt. Hab das mit Rene abgesprochen und er hat sein Okay dazu gegeben.

Ich denke, bei dieser Bremspumpe nimmt man das gerne in Kauf. :wink:

Das Float-Glas reicht aus (ESG ist beständiger bei hohen Temperaturen).

Ich hab zwar noch ein abgedrehtes hier, das brauche ich aber für mein eigenes Projekt.

Gegenmutter ist keine drauf. Der Gewindeansatz wird vollkommen entfernt und der 6kant abgedreht. Der verbleibende Ring wird in das Gehäuse eingeklebt.

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
Moonrider
Beiträge: 42
Registriert: Di 27. Dez 2016, 15:19
Motorrad: Yamaha xj 550

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von Moonrider » Mi 4. Jan 2017, 16:14

Wenn ich dir ein neues dafür gebe ? Ich habe keine Drehbank :dontknow:
Keep on rockìn

Benutzeravatar
Vergaserflüsterer
Beiträge: 349
Registriert: Do 11. Jun 2015, 16:00
Motorrad: Moto Guzzi V35 Imola 1. Serie
Moto-Guzzi V35 1. Serie Gespann
Kawasaki Z 750 Twin Chopper
Kawasaki Z 750 LTD 4 Zylinder
Wohnort: Frankonia

Re: Schauglas an HBZ

Beitrag von Vergaserflüsterer » Mi 4. Jan 2017, 16:29

Ich habe mir den Link da mal angesehen....

Nur mal so ein Vorschlag wie wäre es mit einer Sammelbestellung von den Teilen dann würde sich auch die Fracht lohnen. man muss nur die Freigrenzen wegen dem Zoll beachten.

Ich hätte Interesse an 4 von den Teilen..... bei dem Kurs.. ist das ein Schnäppchen. Ich habe genug alte Bremsarmaturen die sich freuen würden wieder ein Schauglas zu haben.


Eric
Ich bin der .... mit dem ich früher nicht spielen durfte!

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows