Stahlflex Bremsleitung für CX500

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Ecki
Beiträge: 80
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 09:35
Motorrad: Yamaha SR500, 1x 2J4; 2x 48T; Honda Transalp PD10; Yamaha XT600 SuperMoto; Suzuki DRZ400 SuperMoto; Fantic Trial 245, Honda CX500
Wohnort: Dortmund

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von Ecki » Fr 27. Jan 2017, 09:22

Hi Bernd,

für die GL500 handelt es sich bei Melvin auch um eine dreiteilige.
Siehe Melvin Nr. MCF3F160. die 160 ist eine interne Melvin Nummer

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12894
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von f104wart » Fr 27. Jan 2017, 09:27

Vielleicht gelinkt es uns ja gemeinsam, die noch offenen Fragen zu klären.

Ich hab bei Nils "NewLane" mal welche eingebaut. Die haben super gepasst. Vielleicht schaut der mal in seiner Rechnung nach, ob da irgendwelche Details drinstehen.

...ich schick ihm gleich mal ne PN. :wink:
.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
NewLane
Beiträge: 173
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 18:57
Motorrad: 78er Honda CX 500
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von NewLane » Fr 27. Jan 2017, 10:05

Hallo Leute,
was Melvin angeht kann ich euch leider nicht helfen. Ich habe mir damals das 3er Set für die CX 500 von Probrake gekauft. Wie Ralf schon sagt hat das super gepasst.
Als ich im Laufe meines Umbaus auf Stummellenker umgebaut habe, habe ich mir noch einen zweiten, kürzen Schlauch dort gekauft, wodurch das Umstellen der Leitungslänge wirklich einfach war. Preis für die Zusatzleitung waren 20€.

Auf der Rechnung sind leider keine Maße aufgeführt... Da steht nur "Verlegung wie Original".

Benutzeravatar
HeikoW
Beiträge: 682
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 22:47
Motorrad: CX500C, CBR1000RR, CBR900RR
Wohnort: 63110

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von HeikoW » Fr 27. Jan 2017, 10:19

Nur mal so als Tipp....

Ihr könnt auch individuelle Leitungen bei Melvin kaufen. Einfach ne Mail hin schicken mit den Längen, Farben und den Anschlüssen und aufs Angebot warten. Sonderanfertigungen sind glaube ich 5€ teurer...die passen dann aber perfekt... ;-)

Edit: Könnte sogar sein, dass die gerade in den Wintermonaten günstiger sind als im Frühjahr...da war glaube ich was....die letzten Jahre.... kaufe öfter dort...:-)

Benutzeravatar
Marlo
Beiträge: 1766
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 14:15
Motorrad: Triumph Speed Triple BJ 2001
Honda CX 500 CR BJ 1980
Jawa Mustang BJ 1973 (Indianerfahrrad)
Wohnort: 99976

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von Marlo » Fr 27. Jan 2017, 10:47

Gibt es überhaupt zweiteilige passend für die CX? Ich habe die zweiteilige jedenfalls als Sonderanfertigung gemacht.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12894
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von f104wart » Fr 27. Jan 2017, 14:31

Ja, gibt´s. Ich weiß nur auswendig nicht, von welchem Hersteller.
.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
NewLane
Beiträge: 173
Registriert: Mi 8. Jul 2015, 18:57
Motorrad: 78er Honda CX 500
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von NewLane » Fr 27. Jan 2017, 16:06

Die zweiteilige Verlegung hat ProBrake ebenfalls im Programm. Da würde man sich sogar noch 20€ sparen.

bb42

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von bb42 » Do 22. Jun 2017, 19:52

Auch fabian-spiegler (.de) macht Bremsleitungen nach Maß und ohne Aufpreis. Eine Leitung etwa 40 E.

Was spricht gegen die einfachste Lösung - ohne Verteiler etc.?:
- Eine Leitung vom HBZ zum rechten Bremssattel
- Dort lange Hohlschraube, und zweite Leitung über Schutzblech zum linken Sattel

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 12894
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von f104wart » Do 22. Jun 2017, 20:07

bb42 hat geschrieben:Was spricht gegen die einfachste Lösung - ohne Verteiler etc.?:
Die Optik und das Rumgeschlabber der Schläuche. ...Ist aber Geschmacksache.

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

bb42

Re: Stahlflex Bremsleitung für CX500

Beitrag von bb42 » Fr 23. Jun 2017, 14:32

Hmm, also bei meiner GS z.B. ist die (ummantelte) Leitung so steif, dass der Bogen zur anderen Seite ohne jede Führung in Position bleibt, schlägt also bei der Fahrt nirgends an.
Bremsltg_GS_0208.JPG
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows