Längere Bremsleitung oben für CB400

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Antworten
Monstertruck
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 12:39
Motorrad: CB400 bj80

Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von Monstertruck » Fr 9. Jun 2017, 10:33

Hallo,
ich brauche für meine CB400N (Bj80) die obere Bremsleitung etwas länger da ich auf einen breiteren Lenker(ca. 85cm) umbauen möchte. Gibt es da was passendes von einem anderen Bike?

Benutzeravatar
Gemamo
Beiträge: 79
Registriert: Di 1. Sep 2015, 16:28
Motorrad: Yamaha XS400 Cup, XS400 Cafe mit Altherrenlenker, XS400 Gespann und XT350 mit XS400-Motor
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von Gemamo » Fr 9. Jun 2017, 21:24

Und nach Maß bestellen bei www.melvin.de ist schon in Erwägung gezogen worden?
Ich kann nur XS400 :dontknow:

Monstertruck
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 12:39
Motorrad: CB400 bj80

Re: Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von Monstertruck » Sa 10. Jun 2017, 07:05

Eine Massanfertigung wäre Plan B, hatte die Hoffnung das vielleicht die Leitung einer anderen Maschine passen würde.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1148
Registriert: Di 30. Dez 2014, 08:42
Motorrad: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von BerndM » Sa 10. Jun 2017, 09:08

Klar gibt es längere Leitungen.
Sollen wir Jetzt für Dich die Länge entscheiden ? Bau die originale Leitungen unten an den Verteiler und verlege sie. Dann stelle die Differenz bis zum HBZ fest. Mitte Auge Mitte Bohrung. Dann hier anfragen unter "Suche".
P.S. Angabe der Abwinkelung und Verdrehung der Anschlüsse und Angabe Anschlussdurchmesser ( wahrscheinlich 10 mm )
wäre auch geschickt. Oder Bild auf der alles erkennbar. Diese Angaben würden auch bei Neuanfertigung notwendig sein.

Gruß
Bernd

Monstertruck
Beiträge: 4
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 12:39
Motorrad: CB400 bj80

Re: Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von Monstertruck » Mo 12. Jun 2017, 15:16

Hier soll keiner was für mich entscheiden, hätte ja sein können das einer aus dem Stand weiß welche Leitung bei nem 85er Lenker benötigt wird. Wird ja nicht der erste Scrämbler CB400 Umbau hier im Forum sein. Wenn ich so die Bilder im Netz betrachte kommt mir folgende Idee: Kann es sein das die CM vorne eine obere und untere Bremsleitung hat die mittels einer Art Hohlschraube miteinander verbunden sind? Wenn das so wäre könnte diese ja passen. Gas und Kupplungszug hab ich mir ja schon von einer CM besorgt.

Um ordendlich zu messen müßte ich meine Leitung ausbauen, wollte ich halt vermeiden weil das Moped ja noch gefahren wird und ich mir das neue Füllen und Entlüften eigentlich sparen wollte.

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 691
Registriert: Fr 26. Apr 2013, 10:29
Motorrad: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von Vitag » Mo 12. Jun 2017, 15:42

Ausmessen und anfertigen lassen wäre wohl die genaueste Aktion. Oder Du versuchst auf gut Glück die Bremsleitung der CM400T. Brauchst ja auch noch längere Gas- und Kupplungszüge.

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 711
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 14:57
Motorrad: Yamaha/Cagiva

Re: Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von sven » Sa 17. Jun 2017, 08:18

Monstertruck hat geschrieben:Eine Massanfertigung wäre Plan B, hatte die Hoffnung das vielleicht die Leitung einer anderen Maschine passen würde.
Sollte aber eigentlich Plan A sein, da billiger und besser.
Um die benötigte Länge zu ermitteln brauchst du die vor-
handene Leitung nicht zu demontieren, da kannst du eine
Bowdenzughülle o.ä. dranhalten und an der dann messen.

Gruß
Sven
the older I get the faster I was ...

XT500 Rennmaschine

SebastianM
Beiträge: 735
Registriert: Mi 2. Sep 2015, 09:08
Motorrad: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Längere Bremsleitung oben für CB400

Beitrag von SebastianM » Sa 17. Jun 2017, 09:16

Hast du mal probiert ob die alte Leitung evtl passt? Der original-Lenker ist ja verdammt gut hoch, wenn du jetzt einen flacheren aber breiteren verbaust könnte sich das ggf ausgleichen..

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“